„Dann holt sie die Glocken raus So versaut sind die Schlagerhits von Beatrice Egli, Roland Kaiser und Co.

Zweideutige und versaute Andeutungen in Schlagertexten – EXPRESS.de hat neun Schlagertexte unter die Lupe genommen.

Köln. Deutscher Schlager ist bekannt für Herz-Schmerz. Aber wer genauer in die Lieder reinhört, wird sich wundern. Die Texte sind ziemlich versaut.

Zweideutige Anspielungen sind keine Seltenheit und gehören wohl zum Geschäft dazu – das fällt nicht nur bei Schlager-Hits von Roland Kaiser „Manchmal möchte ich schon mit dir“ auf. Auch die heutigen Songtexte sind verdammt schlüpfrig. Beispiel gefällig? „Wir machen Liebe und wir lachen uns tot.“ Oder es geht auch noch direkter: Und dann holt sie die Glocken raus...

Wer diese Zeilen singt, das erfahren Sie oben im Video. Helene Fischer, Beatrice Egli, Die Dorfrocker – EXPRESS.de hat neun Schlagertexte unter die Lupe genommen. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.