+++ EILMELDUNG +++ Traurige Gewissheit Darts-Experte Tomas „Shorty“ Seyler (†49) ist tot

+++ EILMELDUNG +++ Traurige Gewissheit Darts-Experte Tomas „Shorty“ Seyler (†49) ist tot

Wegen SteuervergehenSchlager-Star Michelle: Bonner Amtsgericht erlässt Strafbefehl – das droht ihr jetzt

Die Sängerin Michelle steht beim Schlager-Event „Lieblingslieder“ in der Rheinaue auf der Bühne.

Gegen Sängerin Michelle, hier im August 2022, wurde ein Strafbefehl erlassen.

Schlager-Sängerin Michelle musste sich vor dem Bonner Amtsgericht wegen Steuervergehen verantworten. Das hat nun schwerwiegende Folgen. 

von Christopher Weis (cw)

Jetzt geht's Schlager-Star Michelle (51) an den Kragen! Die Sängerin musste sich vor dem Bonner Amtsgericht verantworten.

Es geht um Steuervergehen! Das bestätigte ein Gerichtssprecher auf EXPRESS.de-Anfrage. Doch was genau droht der Sängerin jetzt?

Bonner Amtsgericht erlässt Strafbefehl gegen Michelle – Bewährungsstrafe? 

Eigentlich schien für Michelle alles nach Plan zu laufen. Erst kürzlich gab die Musikerin bekannt, mit Schlager-Kollege Eric Philippi (26) liiert zu sein.

Alles zum Thema Michelle

Doch dann zogen düstere Gewitterwolken über der 51-Jährigen auf. Ihr langjähriger Manager Markus Krampe gab ihr den Laufpass, beendete die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung. Grund dafür soll die Beziehung zu Michelles neuem Partner sein. Weitere Details sind unklar.

Und nun hat das Bonner Amtsgericht sogar einen Strafbefehl gegen die Sängerin des Kult-Hits „Idiot“ erlassen. Es geht um Steuervergehen. 

Das bestätigte auch Richter Dr. Fabian Krapoth, Direktor des Amtsgerichts Bonn, auf „Bild“-Anfrage: „Das Amtsgericht hat einen Strafbefehl über acht Monate unter Strafaussetzung zur Bewährung erlassen. Im Falle der Rechtskraft würde eine Eintragung im Führungszeugnis erfolgen.“ Heißt: Geht die Sängerin innerhalb der nächsten zwei Wochen nicht dagegen vor, wäre sie vorbestraft. 

Doch genau das wolle sie nun laut ihres Anwalts tun: „Meine Mandantin wird dagegen Rechtsmittel einlegen“, teilte dieser mit. Michelle selbst ließ die aktuellen Vorkommnisse zunächst unkommentiert.