„Immer wieder sonntags“ Große Überraschung! Kölner Sänger singt in ARD-Show inkognito

Immer wieder sonntags (22. August 2021) mit Stefan Mross. Screenshot zur Berichterstattung erstellt.

Diesmal mit kölscher Überraschung! „Immer wieder sonntags“ in der ARD (22. August 2021) mit Stefan Mross. 

Am Sonntag (12. September) erwartet Stefan Mross bei „Immer wieder sonntags“ wieder spannende Gäste. Diesmal ist auch ein Kölner Musiker dabei – aber inkognito.

Köln/Rust In Köln kennt man ihn seit fast 40 Jahren als Sänger bei den Paveiern, seiner eigenen Band oder von seinen Ausflügen in die kölsche Country-Musik.

Doch bei Stefan Mross im Europa-Park tritt Micky Brühl am heutigen Sonntag quasi inkognito auf  – mit einem seiner besten Freunde.

„Immer wieder sonntags“ in der ARD mit Kölner Musiker Micky Brühl 

Denn: Der Kölner Musiker Micky Brühl und der Steirer Entertainer Gerry Toriser haben vor vielen Jahren ihr Herz an den Wörthersee verloren und verbringen gemeinsam viel Zeit dort.

Wie Musiker so sind, ist auch im Urlaub Kreativität angesagt und beide schrieben den Song: „Wenn ich am Wörthersee die schönen Mädchen seh“.

Kölner Musiker Micky Brühl (l.) und Gerry Toriser im Sommer am Wörthersee.

Micky Brühl (l.) und Gerry Toriser im Sommer am Wörthersee. 

So kam es dann auch zur Anfrage. „Eine schöne Sache, da haben wir beide sofort zugesagt“, so Brühl.

Als „Die zwei vom See“ bezeichnet sich das Gesangs-Duo, das außerdem noch als Autorenteam für das Label Telamo/Meisel Verlag Berlin, für Künstler wie Amigos, GG Anderson oder Karl König schreibt. Keine Bange, Micky Brühl wird natürlich nicht ins Schlager-Fach wechseln. „Ich freue mich schon sehr auf die Session, wenn es mit der Micky Brühl Band endlich wieder losgeht“, freut er sich.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.