„Erster Einblick“ Helene Fischer: Tricks für sexy Fotos enthüllt

Sängerin Helene Fischer während Aufnahmen für ihr Video von «Vamos a Marte» (undatiert).

Helene Fischer (hier während Aufnahmen für ihr Video von „Vamos a Marte“ mit Luis Fonsi) versetzt ihre Fans mit sexy Fotos in Aufruhr.

Helene Fischer ist zurück: Karten für ihr Comeback-Konzert werden schon verkauft, am 15. Oktober erscheint ihr neues Album „Rausch“. Jetzt enthüllt sie einige Tricks, mit deren Hilfe die sexy Fotos für das Booklet zur CD entstanden sind. 

München. Ihre Fans können es kaum noch abwarten – und auch Schlagerkönigin Helene Fischer (37) fiebert dem 15. Oktober entgegen. Dann erscheint ihr neues Album „Rausch“. 

Helene Fischer: Tricks für sexy Fotos enthüllt

Das Cover dazu hat die Sängerin schon enthüllt – jetzt kommen auch die Tricks für das dazugehörige sexy Fotoshooting für Helene Fischers Album-Cover ans Licht. 

„Ein erster Einblick in die Fotosession“, schreibt Fischer zu einigen Fotos auf ihrer Instagram-Seite. Auch ein kurzer Clip ist dort zu sehen. Der zeigt: Neben Fischer und der Fotografin waren einige weitere Menschen beim Shooting vor Ort, die für perfektes Licht, das richtige Styling und mehr sorgen.

Für die perfekten Fotos, die es letztlich in das 48-seitiges Booklet zur CD geschafft haben, wurde mit einigen Tricks gearbeitet. 

Für einen Schnappschuss, auf dem sich Helene Fischer auf einer großen roten Plane räkelt, wird dieser mit Wassertropfen bespritzt, für einen anderen werden kleine Sandkörner im Gesicht der Sängerin drapiert. Auch ein Spiegel, auf den die Sängerin ihr Gesicht anglegt, kam beim Shooting zum Einsatz, sowie eine kleine Windmaschine. 

„Ich hoffe, euch geht’s so richtig gut! Schicke euch die liebsten Grüße und kann’s kaum erwarten, euch mehr von allem zu zeigen …“, schreibt Helene weiter zu ihrem Posting. 

Helene Fischer: Fans begeistert von sexy Fotos

Aus Sicht der Fans haben sich die ganzen Tricks und der Aufwand jedenfalls gelohnt. In den Kommentaren heißt es:

  • Uff, was für Bilder!
  • Du siehst so schön aus.
  • Einfach nur wow.
  • Wir können es auch kaum erwarten, mehr zu sehen (und zu hören!)
  • Altert diese Frau eigentlich oder kann es sein, dass sie seit 2015 gleich aussieht?

Mit ihren Ankündigungen versetzt Helene Fischer ihre Fans in letzter Zeit wieder häufig in Ekstase. Die Tickets für das Comeback-Konzert von Helene Fischer im Jahr 2022 verkauften sich rasend schnell – auch wenn die Preise einige Interessenten wütend machten. 

Fischer hatte wegen einer Kreativpause und der Corona-Pandemie seit 2018 keine eigenen Konzerte mehr gegeben. Nur bei vereinzelten TV-Auftritte war Helene auf der Bühne zu sehen. Nach der ersten Single mit Luis Fonsi („Vamos a Marte“) warten die Fans nun gespannt auf weitere neue Musik ihres Idols. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.