„Schlag den Star“ Valentina Pahde über ihre Show-Begleitung: „Wir sind Seelenverwandte“

Schauspielerin Valentina Pahde steht bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" auf der Bühne. Das Bild entstand am 21. Mai 2021.

Valentina Pahde verlor bei „Schlag den Star“ nur knapp.

In der ProSieben-Show „Schlag den Star“ traten am 8. Januar 2022 die TV-Schönheiten Viviane Geppert und Valentina Pahde gegeneinander an. Letztere überraschte ihre Fans kurz vor der Show mit einer Kampffrisur.

Da wollten es zwei unbedingt wissen! Am Samstagabend (8. Januar 2022) traten Schauspielerin Valentina Pahde (27) und Moderatorin Viviane Geppert (30) in der ProSieben-Show „Schlag den Star“ gegeneinander an. 

Und die TV-Schönheiten wollten zeigen, dass in ihnen jede Menge Power steckt! Geppert postete kürzlich auf Instagram noch ein Foto ihres durchtrainierten Körpers, Valentina Pahde überraschte ihre Fans mit einer Kampffrisur, die sie sich extra für die Show hatte herrichten lassen.

In ihrer Instagram-Story zeigte sich die GZSZ-Schauspielerin am Samstagnachmittag, nur wenige Stunden vor „Schlag den Star“, mit sogenannten Boxer Braids. Ihre langen Haare hat sie sich zusammenflechten lassen – und damit sieht sie mehr als kampfbereit aus. 

Alles zum Thema Valentina Pahde

„Schlag den Star“ (ProSieben): Valentina Pahde mit Kampffrisur

Boxer Braids haben ihren Namen daher, dass sie vor allem von Kampfsportlern während Duellen getragen werden. Mehrere Strähnen werden hierfür ineinander verflochten und das über den ganzen Kopf verteilt. Somit soll auch verhindert werden, dass sich die Haare im Gegenüber verfangen.

Die Potsdamer Boxerin Ramona Kühne (r) und die Berlinerin Ikram Kerwat kämpfen am 16.07.2016 in der Max-Schmeling-Halle in Berlin. Ramona Kühne siegte nach Aufgabe der Gegnerin.

Die Boxerinnen Ramona Kühne (r) und Ikram Kerwat tragen bei einem Kampf im Juli 2016 beide Boxer Braids. 

Doch nicht alles lief am Tag der Show so glatt, wie das Herrichten der Frisur. Am Vormittag grüßte Valentina Pahde ihre Fans im Bademantel aus dem Bett und berichtete von einem Fauxpas. 

„Ich habe mir gerade einen Kaffee bestellt und habe mir den einmal komplett über den Bademantel gekippt“, so die Blondine. Ein schlechtes Omen? Ganz im Gegenteil, fand Valentina. 

„Ich bin sehr positiv. Denn ich habe gehört: Auch Kaffee bringt Glück“, so die gebürtige Münchenerin mit breitem Grinsen. Na, da konnte in der Show doch nichts mehr schiefgehen, oder?

„Schlag den Star“: Valentina Pahde über Studio-Begleitung – „Sind Seelenverwandte“

Begleitet wurde Valentina Pahde ins Studio übrigens von ihrer Zwillingsschwester Cheyenne – ebenfalls Schauspielerin in einer RTL-Seifenoper („Alles was zählt“). Klar, dass jeder, der Valentina kennt, auch Cheyenne schon einmal gesehen ha. Denn die Zwillinge tauchen am liebsten im Doppelpack auf. 

Die beiden haben ein ganz besonders inniges Verhältnis. Valentina: „Wir sind nicht nur Schwestern oder Zwillinge, wir sind auch Seelenverwandte. Ich bin froh, dass meine Schwester heute da ist. Das gibt mir ein gutes Gefühl.“

Und das zeigte ich besonders in den ersten Spielen. Von den ersten sechs verlor Valentina nur eines. Doch bei „Schlag den Star“ wird es bekanntlich hinten raus besonders wichtig, die Spiele zu gewinnen. Und da konnte Viviane Geppert nach und nach aufholen. Und es sollte reichen. In Spiel 15 konnte die ProSieben-Moderatorin das Duell für sich entscheiden. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.