„Schlag den Star“ Zuschauer sind fassungslos und genervt – „Wo ist der Hass“

Valentina Pahde und Viviane Geppert auf dem Foto zur „Schlag den Star“-Show am 8. Januar 2022.

Bei „Schlag den Star“ treten Valentina Pahde und Viviane Geppert gegeneinander an.

„Schlag den Star“ auf ProSieben – dort müssen zwei Promis in diversen Spielen gegeneinander antreten. Es geht um 100.000 Euro. Konkurrenzkampf garantiert? Zuschauerinnen und Zuschauer waren auf der Palme.

Promis, die sich im sportlichen und geistigen Wettkampf messen. Am Samstagabend (8. Januar 2022) stiegen auf ProSieben Valentina Pahde gegen Viviane Geppert in den Ring. Doch die große Spannung wollte bei den Fans der Show auf Twitter an diesem Wochenende nicht aufkommen. Der Grund: Die beiden Damen selbst.

So merkten viele Fans an, dass weder Schauspielerin Valentina Pahde noch Moderatorin Viviane Geppert prominent genug für das Format seien. „Wer bitte? Nehmt mich. Ich bin bekannter und kämpfe auch um das Geld“, schrieb beispielsweise ein (nicht wirklich bekannter) Zuschauer vor Beginn der Show auf Instagram.

Und ein anderer fügte an: „Von der einen habe ich nur gehört, weil sie mit irgendeinem Fussballer zusammen (sein soll). Und die zweite Dame ist mir völlig unbekannt. Schade, dass sich Pro7 nichts Besseres einfallen lässt. Die Sendung hat enorm an Format verloren.“

Alles zum Thema ProSieben
  • „Promi-Büßen“ Daniele Negroni platzt im Finale wegen Daniel Köllerer der Kragen – „absoluter Nichtsgönner“  
  • „Wer stiehlt mir die Show?“ Kandidat schockiert mit Penis-Bild – so dreist war bislang noch keiner
  • „Promi-Büßen“ Ehemaliger Skandal-Sportler spricht über Suizidgedanken: „Meine Tochter war Lebensretter“
  • „Promi-Büßen“ Elena Miras unter Tränen: „Ich wurde geschlagen, erniedrigt und eingesperrt“
  • Elena Miras TV-Sternchen im Urlaub: Ein Bikini knapper als der andere – dann wird sie abgezogen
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff attackiert Erdogan und Putin mit drastischen Worten – „Diktatoren-Gipfeltreffen“
  • „Schlag den Star“ Duell für nächste Show steht – und bei den beiden dürfte es richtig lustig werden
  • GNTM Show zerrt Ex-Kandidatin vor Gericht – Urteil könnte Heidi-Klum-Format für immer verändern
  • „Für immer wir!“ ProSieben-Moderatorin Viviane Geppert teilt erstes Foto mit Ehemann
  • „Das große Promi Büßen“ ProSieben wirft TV-Urgestein raus – „Durch mit Reality“

„Schlag den Star“: Zuschauer sind genervt

Ein weiterer Follower der „Schlag den Star“-Instagramseite nutzte die Möglichkeit gar zur Generalkritik. „Ihr gebt euch keine Mühe mehr bei diesem Format. Die Promis kommen nur noch wegen der Gage, sie kriegen etwas zum Auftreten, sie kennen sich gegenseitig. Es wirkt mehr wie ein freundschaftlicher Spieleabend als wie eine richtige Wettkampfarena mit Gladiator. Wo ist der Hass, wo ist der Ehrgeiz?“, fragte der Mann.

Und weiter: „Habe bei der letzten Sendung mittendrin abgeschaltet, weil es mir wirklich zu blöd wurde und ich mir dachte, wann nimmt das denn Fahrt auf. Die Spiele, die ihr gemacht habt am Anfang waren ja total lächerlich... Früher zu Stefan Raabs Zeiten wurde noch am Anfang direkt Bogenschießen gemacht, Axtwerfen und zum Ende hin kamen dann so nervenzerreißende Spiele.“

„Schlag den Star“ (ProSieben): Zuschauer fassungslos wegen Frage – „Schämt euch“

Auch während der Show meckerten einige Zuschauer und Zuschauerinnen bei Twitter weiter. Dabei ging es aber weniger um die Kontrahentinnen, als um eine Frage, die sie beantworten sollten. 

In Spiel zwei hatten Valentina und Viviane jeweils sechs Fragen zur Auswahl – eine davon sollten sie immer ihrem Gegenüber stellen. Darunter etwa „Für welchen Verein spiel Fußball-Nationalspieler Robin Gosens?“ oder „In welchem Jahr wurde Angela Merkel erstmals zur Bundeskanzlerin gewählt?“. Eine Frage aber machte die Fans fassungslos.

„In welcher Partei ist Hans-Georg Maaßen Mitglied?“, hieß diese. Der frühere Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz steht aktuell wegen Äußerungen zu angeblich schädlichen Impfwirkungen in der Kritik – auch in seiner eigenen Partei. Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) forderte Maaßen daraufhin zum Parteiaustritt auf. 

Dass unter all den deutschen Politikern also bei „Schlag den Star“ ausgerechnet nach Maaßen gefragt wurde – für viele unverständlich. Auf Twitter schrieb eine Zuschauerin: „Welcher Partei gehört Maaßen an? Echt jetzt, ne besser Frage ist euch nicht eingefallen – ein Nogo, der Mann.“ Ein anderer meinte: „Warum wird Maaßen in der Show erwähnt? Schämt euch.“ (göt/sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.