Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Geschmackloses Video mit Falschmeldung Sängerin Patricia Kelly im Netz für tot erklärt

Neuer Inhalt (1)

Patricia Kelly (50) wurde von einem britischen Nachrichten-Portal für tot erklärt. Diese respektlose Falschmeldung ließ die Sängerin nicht auf sich sitzen.

Köln – Geschmackloser geht es wohl kaum: Sängerin Patricia Kelly (50) wurde im Netz fälschlicherweise für tot erklärt. Verursacher dieser Fake-News ist der Youtube-Kanal „Royal British Nachrichten“.

Dieses Gerücht ist jedoch alles andere als royal. Auf dem Kanal wurde ein Video mit der Nachricht, dass Sängerin Patricia Kelly tot sei, veröffentlicht.

Geschmacklose Falschmeldung: Patricia Kelly für tot erklärt

Doch nicht nur das, auch den Grund für ihr Ableben will man wissen. So sei die Musikerin angeblich an den Folgen ihres im Jahr 2010 überstandenen Brustkrebs gestorben.

Alles zum Thema Social Media
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt
  • Tour de France Hund sorgt für Sturz-Chaos: Etappensieger schimpft bei Instagram

Damals hatte sich die Sängerin einer Brust-Amputation unterzogen und konnte den Krebs somit besiegen.

Lesen Sie hier mehr:  Patricia Kelly spricht über Brust Amputation nach Krebs Diagnose.

„Schlechte Nachrichten! Patricia Kelly ST4RB an der Diagnose Brustkrebs“, lautete die Überschrift zu dem Video. 

Sängerin Patricia Kelly topfit  zu Gast bei „5 gegen Jauch“

Dass Patricia kerngesund und munter ist, zeigte ihr TV-Auftritt bei „5 gegen Jauch“ am vergangenen Samstagabend. Auch wenn der bereits vor wenigen Wochen aufgezeichnet wurde. Von einer Krankheit keine Spur.

Auch auf Instagram zeigt sie sich quickebendig.

Hier lesen Sie mehr: Bei „5 gegen Jauch“ – Plötzlich plaudert Oli Pocher über eine Beinahe-Freundin aus Kelly-Familie

Die taffe Blondine ließ diese freche Falschmeldung nicht auf sich sitzen und wehrte sich. Kelly ließ das Video mit einer einstweiligen Verfügung auf Youtube sperren. 

Inzwischen ist das Video nicht mehr abrufbar.

Gegenüber der „Bild“ erklärt Patricia:

Da sich die Nachricht so schnell im Netz verbreitete, sah sich die Sängerin gezwungen, ein Gegen-Statement zu veröffentlichen (siehe Video oben). 

Nachrichtenportal „Royal British Nachrichten“ verbreitete schon mehrfach heftige Fake-News

Sängerin Patricia Kelly ist nicht das erste Opfer der Leute hinter „Royal British Nachrichten“.

Unter anderem wurde auf dem Kanal verkündet, dass die Queen (94) einen Herzinfarkt erlitten habe und sich die Royal-Aussteiger Harry (35) und Meghan (38) scheiden lassen würden. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.