RTL-Turmspringen Thorsten Legat fällt aus – üble Hodenverletzung

Thorsten Legat beim 26. RTL-Spendenmarathon 2021 im Studio 8 der EMG Studios. Hürth, 19.11.2021

Thorsten Legat ist deutschlandweit als Profi-Fußballer und als Reality-TV-Kandidat bekannt. Das Foto entstand beim RTL-Spendenmarathon im November 2021

In wenigen Tagen stürzen sich beim RTL-Turmspringen mutige Prominente vom Sprungbrett möglichst elegant ins Wasser. Für Thorsten Legat hat sich die Teilnahme wegen einer üblen Verletzung bereits wieder erledigt.

Eigentlich war Thorsten Legat (53) selbst als Kandidat für das RTL-Turmspringen eingeplant, jetzt muss der Fußballspieler die anderen Teilnehmer wohl oder übel vom Beckenrand aus anfeuern. Er selbst kann nämlich nicht mehr an der Sendung teilnehmen.

Aktuell laufen die Vorbereitungen für die große RTL-Show am 3. Juni: Fleißig posten sich viele der prominenten Teilnehmer auf ihren Social-Media-Profilen ihre Trainingseinheiten im Schwimmbad. Die Promis werden nämlich gezielt von erfahrenen Trainern auf den Sprung ins Wasser vorbereitet.

RTL-Turmspringen: Thorsten Legat verletzt sich am Hoden

Als Thorsten Legat im Schwimmbad für die Sendung trainiert, zieht er sich eine schmerzhafte Verletzung zu: Bei einem Sprung vom 3-Meter-Brett kommt der ehemalige „Dschungelcamp“-Kandidat falsch auf und verletzt sich dabei am Hoden.

Alles zum Thema RTL
  • „Das Sommerhaus der Stars“ 2022 Stephen Dürr – was seine Katharina zur Promi-WG sagt
  • RTL-Moderatorin Victoria Swarovski verrät Tricks für Verwandlung in Sexbombe
  • Evelyn Burdecki Keine Lust mehr aufs Single-Dasein – jetzt greift sie zu spezieller Methode
  • Katja Burkard RTL-Moderatorin pestet nach Chaos-Trip gegen die Deutsche Bahn – „einfach fassungslos“
  • „Das perfekte Dinner“ Gastgeber verliert Kontrolle, folgenschweres Malheur – „Chaos“ 
  • „Die Geissens“ Prügelei und Romanze an Bord ihrer Luxus-Jacht 
  • Mitten in Jauch-Show Plötzlich stürmt Frauke Ludowig ins Studio und verkündet „Eilmeldung“
  • RTL-Show Schöneberger fährt Gast an, als sie sieht, was der in der Hand hält: „Du spinnst wohl!“
  • „Viva la Diva“ RTL distanziert sich nach Show-Sieg von Faisal Kawusi – so reagiert der Comedian
  • Kommentar zu RTL Zoff um „Viva la Diva” eskaliert: Toleranz ja, Nächstenliebe nein?

Trotz Schmerzen widmet sich der ehemalige Profi-Fußballer weiter fleißig dem Training. Beim Nachhauseweg merkt Thorsten Legat aber, dass etwas nicht stimmt: „Ich dachte, mir wächst ein drittes Ei“, erzählt der 53-Jährige in einem Video. Sein Hoden schwillt daraufhin an, „fast so groß wie ein Luftballon“, so der Ex-„Dschungelcamp“-Star.

Ein Urologe untersucht die Verletzung und stellt einen Riss am Hoden sowie ein Hämatom und eine Blasenentzündung fest. Zwölf Tage lang muss der Fußballspieler daraufhin Antibiotika einnehmen.

Mittlerweile hat Thorsten Legat schon seit einigen Tagen keine Schmerzen mehr, beim RTL-Turmspringen wird er auf ärztliches Anraten trotzdem nicht den Sprung ins kühle Nass wagen. Dafür wird „Mr. Kasalla“ seine Kollegen sicher mächtig von der Seite anfeuern.

Wer für den ehemaligen „Dschungelcamp“-Teilnehmer nachrückt, hat der Kölner Sender derweil noch nicht bekannt gegeben. Zu den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehören unter anderem Moderatorin Lola Weippert, Dschungelkönig Filip Pavlovic, Reality-Star Elena Miras oder GZSZ-Star Felix von Jascheroff. (jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.