Uwe Abel Seine Nase wird Thema bei „Promi Big Brother“ – Erbkrankheit

„Promi Big Brother“ 2021: Uwe Abel hat eine stark vergrößerte Nase. Grund ist eine Krankheit. Unser Foto wurde 2021 für Sat.1 gemacht.

„Promi Big Brother“ 2021: Uwe Abel hat eine stark vergrößerte Nase. Grund ist eine Krankheit. Unser Foto wurde 2021 für Sat.1 gemacht.

Uwe Abel fällt bei Promi Big Brother“ 2021 nicht nur durch seine sensible Art auf, sondern auch durch seine Nase. Dahinter steckt ein sehr trauriges Schicksal. Uwe leidet unter einer Krankheit.

Köln. Bei „Promi Big Brother“ 2021 ist Uwe Abel (51) sehr sensibel, wenn es um Streitereien geht. Vielleicht hat das auch damit zu tun, dass er wegen seiner großen Nase früher viel einstecken musste?

Der sonst so in sich ruhende, ausgeglichene Landwirt aus dem Niedersächsischen mag Zoff und Streitereien, wie zwischen Melanie Müller und Rafi Rachek bei „Promi Big Brother”, so gar nicht. Den Zuschauern fällt allerdings nicht nur Uwes Harmoniebedürfnis auf, sondern auch die Nase des 51-Jährigen.

„Promi Big Brother“: Warum hat Uwe Abel eine so große Nase? Es ist eine Krankheit

Bereits 2018, als Uwe Abel mit seiner Ehefrau Iris das RTL-Format „Das Sommerhaus der Stars“ gewonnen und 50.000 Euro mit auf den heimischen Hof nahm, hatte er freimütig berichtet, dass seine große Nase auf eine Erbkrankheit zurückzuführen sei. Um welche Krankheit es sich dabei handelt, ließ er offen.

Die Medizin kennt verschiedene Krankheiten, die eine große Nase zur Folge haben: Knol­len­nase (Rhi­no­phym) oder Akromegalie (Überschuss an Wachstumshormonen) sind da nur zwei Beispiele.

Uwes Nase ist auch der Grund für eine schwerwiegende Lebensentscheidung, die Uwe Abel für sich getroffen hat und die Gattin Iris (beide sind seit 2013 verheiratet) mit trägt. Das Ehepaar ist kinderlos und wird das auch bleiben.

Uwe Abel: Wegen seiner Nase will er keine Kinder

Bei RTL hatte Uwe Abel im Rahmen vom „Sommerhaus der Stars“ vor rund drei Jahren berichtet: „Es war so, dass in meiner Schulzeit sehr viel über meine Nase gelästert wurde.“

Dann streichelte ihm Ehefrau Iris sanft über den Arm, sagt leise zu ihm „ach, Mäuschen“, ehe der Schweinebauer bedächtig fortfährt und sagt: „Deswegen hab ich mich entschlossen, keine Kinder zu kriegen.“ Das klingt nach einer harten Entscheidung.

Uwe Abel weint bei „Promi Big Brother“ vor Sehnsucht

In der aktuellen Staffel von „Promi Big Brother“ leidet Uwe, der daheim im Hofcafé „Bauer Uwes Lütje Deel“ das Backen toller Torten für sich entdeckt hat, von allen Kandidaten wohl am meisten. Weil er seine Ehefrau Iris so vermisst, brach Uwe in Tränen aus und musste getröstet werden. Auch Zank und Hader, Streit und Stutenbissigkeit zwischen „Promi Big Brother“-Kandidat*innen sind so gar nicht nach des lieben Landwirts Geschmack.

Der liebt es grundehrlich und antwortete freimütig auf die Frage nach seiner Motivation, bei Promi Big Brother mitzumachen: „Weil ich das Geld gewinnen will.“ Punkt. Aus. Uwe halt! (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.