Jetzt ist es offiziell Einigung verkündet: Deutschland erhält Gaslieferungen aus Katar

„Promi Big Brother“ Jay Khan spricht über Dschungelcamp-Skandal: „Das war mein Fehler“

Jay Khan im Kreuzverhör von Jörg Dahlmann. Der Sport-Kommentator will bei „Promi Big Brother“ ganz genau wissen, wie das damals im RTL-Dschungelcamp so war. 

Der große Bruder zwang Jay Khan vor seinem Einzug ins „Promi Big Brother“-Haus zu einem Schwur. Nämlich, dass er keine Liebesgeschichte mit einer anderen Kandidatin abgesprochen hätte. Natürlich eine Anspielung auf Jays Teilnahme am RTL-Dschungelcamp im Jahr 2011 – und die bis heute anhaltenden Fake-Vermutungen dazu. 

Bei „Promi Big Brother“ (Tag 4, 21. November 2022) wurde der Sänger nun von TV-Kommentator Jörg Dahlmann auf die Situation angesprochen – und antwortete. Zumindest auf einen Teil der Vorwürfe.

„Promi Big Brother“ 2022: Jay Khan über Dschungelcamp-Skandal

Damals hatte Khan in der Show mit Sängerin Indira Weis angebandelt – angeblich war das aber geplant und inszeniert. Das sagte jedenfalls Sarah Knappik, die ebenfalls teilnahm. Khan habe sie vor der Show besucht und vorgeschlagen, eine Liebesgeschichte für die Kameras zu spielen. Sie habe abgelehnt. Dann knutschte Khan mit Indira – sehr verdächtig. 

Alles zum Thema RTL

Im Camp glaubte dem Model aber niemand, stattdessen geriet Knappik selbst stark in die Kritik. Erst Jahre später gab Khan zu, dass es ein Gespräch zwischen ihm und Knappik gegeben habe – und er „im Flachs“ über eine Liebes-Inszenierung gesprochen habe.

„Ich fühle mich jetzt imstande, dir darauf eine Antwort geben zu können. Früher hatte ich Angst, das Falsche zu sagen“, so Khan auf Dahlmanns Frage, ob alles abgesprochen gewesen war.

Der Sänger weiter: „Wir waren damals in einer Extremsituation und ich wollte einfach ein bisschen Spaß haben und fand das ganz aufregend und spannend. Ich habe da nicht weiter um die Ecke gedacht. Das war auch mein Fehler im Nachhinein reflektierend.“

Sehr eindrücklich betont er dann aber: „Du hast mich gefragt: ‚War da was abgesprochen?‘ Ich habe keine Silbe mit der Frau vor diesem Format gesprochen. Ich kannte sie nicht! Klar, ich kannte sie als Indira von Bro’Sis – aber nicht persönlich. Ich habe sie im Camp kennengelernt, das hatte nichts mit einer Absprache zu tun. Mir wäre es lieber gewesen, ich wäre als Erster rausgeflogen und das alles wäre nicht passiert. Es ist schlimm zu wissen, dass nach zwölf Jahren immer noch ein Großteil der Menschen ihr klares Bild haben, aber nur du weißt, es war einfach nicht so.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.