Prinz William und Herzogin Kate Die Cambridges wollen umziehen – ist Skandal-Prinz Andrew der Grund?

Der britische Prinz William, Herzog von Cambridge, und seine Frau Kate, Herzogin von Cambridge, kommen auf dem Philip S. W. Goldson International Airport an. Das Foto wurde am 19.03.2022 aufgenommen.

Herzogin Kate und Prinz William planen ihren Umzug nach Windsor.

Die Umzugspläne von Herzogin Kate und Prinz William nach Windsor werden immer konkreter. Grund dafür soll angeblich nicht nur die Nähe zur Queen Elizabeth II. sein...

Prinz William (39), erster Sohn von Prinz Charles (73), dem Thronfolger der englischen Königsfamilie, lebt seit 2013 mit seiner Ehefrau Herzogin Kate (40) und den drei gemeinsamen Kindern, Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) in dem Kensington Palast in der Innenstadt Londons sowie auf ihrem Landsitz Anmer Hall.

Nun soll sich der Hauptwohnsitz für Herzogin Kate und Prinz William vorerst verschieben. Bereits im Sommer plant das königliche Ehepaar nach Windsor zu ziehen, um demnach  „näher bei der Königin“ sein zu können, wie „t-online“ aktuell berichtet.

Ein weiterer Grund für einen möglichen Umzug soll zudem Prinz Williams Onkel, Prinz Andrew (62), sein.

Die Cambridges: Umzug nach Windsor

Alles zum Thema Queen Elizabeth

Queen Elizabeth II. (95) entzog ihrem drittgeborenen Sohn Prinz Andrew, aufgrund der vorhandenen Missbrauchsvorwürfe militärische Titel und verbannte ihn größtenteils aus dem königlichen Leben. Trotz sämtlicher Skandale durfte er die Queen aber vor einigen Tagen bei der Gedenkfeier ihres verstorbenen Ehemanns Prinz Philip (†99) begleiten. Einige Mitglieder des britischen Königshauses waren diesbezüglich nicht begeistert.

Manche Mitglieder der Königsfamilie nehmen an, dass der 62-Jährige die Chance ausnutze und dies „als Sprungbrett nutzt, um ins öffentliche Leben zurückzukommen“.

Zukünftig heißt es also für die Cambridges, dass sie nicht nur die Nähe der Queen in Windsor genießen können, sondern auch den skandalträchtigen Prinz Andrew im Auge behalten sollten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.