Köln und NRW Es wird ungemütlich –  Wetterdienst warnt vor Nebel und Schnee

Liebes-Aus „Prince Charming“-Star Kim Tränka und sein Freund haben sich getrennt

Kim Tränka sucht in Staffel 3 des erfolgreichen TVNOW-Originals seinen Traummann.

„Prince Charming“-Star Kim Tränka hat sich von seinem Mo getrennt. 

Gerüchte hat es schon länger gegeben. Jetzt ist es offiziell. „Prince Charming“-Star Kim Tränka und Maurice Schmitz sind getrennt.

In der Kuppelshow „Prince Charming“ hat Kim Tränka (31) seinen Traummann gesucht – und glaubte, ihn auch gefunden zu haben. Mit Maurice „Mo“ Schmitz (23) wollte der 31-Jährige glücklich werden.

Doch mit der Liebe will es einfach nicht klappen. Denn zwischen dem „Prince Charming“ und seinem Auserwählten ist es nun schon wieder aus und vorbei.

„Prince Charming“: Maurice macht das Liebes-Aus mit Kim Tränka offiziell

In seiner Instagram-Story gab Mo nun das Liebes-Aus bekannt. Kim hätte die Beziehung beendet, heißt es dort. Etwas mehr als ein Jahr waren die beiden zusammen. Trennungsgerüchte gibt es aber schon länger.

Alles zum Thema Social Media

So mussten die beiden sich von Anfang an immer wieder rechtfertigen und ihre Beziehung verteidigen. Zwar habe es Höhen und Tiefen gegeben, aber die zwei hätten sich durchgebissen, hieß es bis zuletzt. Doch jetzt folgte das endgültige Aus!

„Danke für die schöne Zeit!“, schreibt Mo am Samstag (18. Juni) in seiner Instagram-Story. „Kim ist unverhofft verfrüht von seinem Projekt zurückgekehrt, als ursprünglich geplant und hat heute unsere Beziehung beendet.“

Wie hart ihn diese Nachricht getroffen hat, zeigt seine nächste Story. „Ich werde mir jetzt erstmal eine Auszeit nehmen müssen und mich neu sortieren“, erklärt er seinen 40.000 Followern und Followerinnen.

Kim äußerte sich bisher nicht zum Liebes-Aus. Der Kölner dürfte nach der Trennung auch selbst etwas Zeit für sich brauchen. Was der endgültige Grund für die Trennung ist, bleibt vorerst offen. Die Fans sind jedenfalls gespannt, wie es mit den beiden weitergeht. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.