Brüssel versinkt im Chaos Nach Belgiens WM-Pleite: Schwere Krawalle erschüttern Hauptstadt

Fieser Spruch bei ZDF-Quizshow Oliver Pocher schießt erneut gegen Boris Becker – selbst Amira genervt

Oliver Pocher und Ehefrau Amira kommen zur Benefiz-Gala zugunsten der McDonald's Kinderhilfe-Stiftung.

Amira und Oliver Pocher, hier auf einer undatierten Aufnahme, haben bei der ZDF-Quizshow „Da kommst Du nie drauf!“ am 31. August 2022 für ordentlich Wirbel gesorgt.

Bei der ZDF-Quizshow „Da kommst Du nie drauf!“ hat Oliver Pocher erneut gegen Boris Becker gestichelt – sogar Ehefrau Amira zeigt sich genervt von ihrem Mann.

„Da kommst Du nie drauf!“ Ein Satz, den jeder wohl schon einmal gehört hat, wenn es darum geht, etwas besonders Verrücktes oder Kurioses zu erraten. Das ZDF hat daraus einfach mal eine beliebte Quizshow gemacht – doch Oliver Pocher (44) nutzt die Bühne lieber, um Boris Becker fertig zu machen.

Ohnehin ist die Rate-Sendung am 31. August 2022 gewaltig auf Konfrontationskurs ausgelegt, denn: Obwohl es zwei Dreier-Teams gibt, die gegeneinander antreten, sind Oliver Pocher und Ehefrau Amira Pocher (29) nicht im selben Team. Kein Wunder, dass die beiden jede Gelegenheit nutzen, um sich gegenseitig aufzuziehen.

„Da kommst Du nie drauf!“: Marlene Lufen schießt gegen Oliver Pocher

Amira spielt mit „Musikantenstadl“-Moderator Andy Borg (61) und Schauspieler Mark Keller (57) zusammen, Oliver hat Schauspielerin Barbara Wussow (61) und die beliebte Moderatorin vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Marlene Lufen (51) an seiner Seite. 

Alles zum Thema Oliver Pocher

Und der sonst immer so gut gelaunte Morgenshow-Star zeigt sich direkt mal mächtig genervt von seinem Komiker-Teampartner – dabei ist gerade erst die zweite Frage gestellt worden. „Das ging aber schnell“, bemerkt daher auch Moderator Johannes B. Kerner (57). Doch was ist eigentlich passiert?

Die zunächst harmlose Frage lautet, welcher skurrile Bachelorstudiengang an der Hochschule Luzern belegt werden kann. Marlene Lufen vermutet, dass die Studierenden lernen, ein Käsefondue zuzubereiten, „als Gag-Studiengang“. Doch Oliver Pocher widerspricht und ist überzeugt, dass das professionelle Jodeln die richtige Antwort sein muss.

Der Comedian hat recht. „Wie genüsslich er sein Wasser trinkt“, regt sich Partnerin und Gegnerin Amira auf und meint, dass ihr Geliebter definitiv nur geraten habe. Der widerspricht vehement, sodass Marlene Lufen bereits feststellt: „Ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich mir wünsche, dass du gewinnst, Amira.“

ZDF: Oliver Pocher kann sich Spruch gegen Boris Becker nicht verkneifen

Oliver Pocher macht sich selbst im eigenen Team keine Freunde – und apropos keine Freunde: Boris Becker (54), der gegen den 44-Jährigen aufgrund eines Gags auf seine Kosten am 15. November 2022 vor Gericht ziehen wird und sich seitdem immer wieder Sticheleien ausgesetzt sieht, bekommt gleich auch noch einen fiesen Spruch gedrückt.

„Ich muss das Geld ja auch nicht teilen“, droht Oliver Pocher seinen Teamkolleginnen, den möglichen Gewinn alleine zu nutzen. Eine Verwendung hätte er nämlich schon: „Ich spiele ja auch für einen guten Zweck, das Geld spende ich an Bors Becker.“ Da können sich selbst die Zuschauer und Zuschauerinnen gar nicht entscheiden: Lachen oder Augenrollen? Wer will es ihnen verübeln, wenn sogar Amira langsam die Nase voll hat. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.