Video sorgt auf Instagram für Wirbel Nackte Frau randaliert an Melanie Müllers Imbiss auf Mallorca

Der geschlossene Imbiss Grillmüller ist zu sehen, davor ein Absperrgitter.

Eine nackte Frau wackelt am Absperrgitter von „Grillmüller“, dem Würstchenstand von Melanie Müller in Arenal (Mallorca). Hier ist der geschlossene Imbiss in einem Archivbild aus dem Jahr 2019 zu sehen. 

Eine nackte Frau rüttelt völlig ungestüm am Würstchenstand von Melanie Müller auf Mallorca. Warum? Unklar. Im Netz jedoch sorgt das Video, das die „Promi BB“-Siegerin von der Szene hochgeladen hat, für viel Wirbel. 

Arenal. Die Frau wirft erst ihr Kleid auf den Boden, dann schreitet sie zum Absperrgitter einer Würstchenbude – und rüttelt daran, dass die Wände wackeln. Einige Männer scheinen noch zu versuchen, die Dame zu beruhigen, reichen ihr das Kleid. Doch sie will sich, so scheint es, einfach nicht beruhigen. 

Melanie Müller teilte die skurrile Szene am Donnerstag (16. September) auf ihrem Instagram-Account mit den Worten: „Wenn der Grillmüller eben zu hat und es keine Würstchen mehr gibt“. 

Das Video (hier ansehen) ging schnell viral, wurde weit über 82.000-mal aufgerufen (Stand: Freitag, 17. September). Während es jede Menge belustigter Kommentare unter dem Video gibt („Du bist nicht du, wenn du hungrig bist!“), äußern einige Nutzer aber auch Kritik daran, dass Müller die kurze Sequenz veröffentlicht hat. „Ich finde es unmöglich, dass du das öffentlich postest.“ Andere Nutzer wiesen Müller darauf hin, dass sie gar nicht wisse, in welcher Situation die Frau stecke. 

Warum die Dame so ausrastete und ihr Kleid auszog, bleibt auch einen Tag später unklar. 

Melanie Müller gewann „Promi Big Brother“

Im April 2017 eröffnete Melanie Müller den Würstchenstand „Grillmüller“ in Arenal auf Mallorca, zwischen Balneario Nummer 7 und 8. An ihm stand sie lange auch selbst an der Theke. 2018 folgte in Peguera eine zweite Grillmüller-Wurstbude. Im Frühjahr erklärte Melanie Müller gegenüber RTL, dass auch sie die Corona-Krise hart getroffen habe: „Es ist schon eine Situation, wo man sagt, man hätte eigentlich in zwei Monaten 70.000 Euro verdient und jetzt ist man komplett auf null.“

26. Juli 2021: Melanie Müller posiert für ein Instagram-Selfie. Die Mallorca-Sängerin hat auf der Insel auch zwei Wurstbuden. Foto: Instagram / melanie.mueller_offiziell

Melanie Müller posiert am 26. Juli 2021 für ein Instagram-Selfie. Die Mallorca-Sängerin hat auf der Insel auch zwei Wurstbuden.

Im August 2021 ging sie dann als Siegerin der neunten Staffel von „Promi Big Brother“ auf Sat.1 hervor. Die Siegprämie von 100.000 Euro konnte sie sicher gut gebrauchen. Das Geld werde „natürlich auch in meine Projekte, wie unser Haus, meine Bar oder in meine Grillstände auf Mallorca fließen“, sagte Melanie Müller vor dem Finale. Denn: „Dank Corona sind bei mir viele Löcher zu stopfen.“ (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.