„Es ist traurig“ Schlimmste Gerüchte bestätigt: Melanie Müller meldet sich mit bitteren Worten 

Melanie Müller (hier 2019 auf Mallorca) hat nun traurige Worte zu ihrer Ehe mit Mike Blümer gefunden.

Melanie Müller (hier 2019 auf Mallorca) hat nun traurige Worte zu ihrer Ehe mit Mike Blümer gefunden.

Melanie Müller hat nun die schlimmsten Gerüchte um die Ehe zu Mike Blümer bestätigt. Bereits in den vergangenen Wochen hatte es Spekulationen zu einem Ehe-Aus gegeben.

Nach den Fotos mit einem anderen Mann gab es bereits heftige Spekulationen um ein Ehe-Aus zwischen Ballermann-Sängerin Melanie Müller und Mike Blümer. Die beiden waren 14 Jahre zusammen. Doch nun bestätigten sich die traurigsten Gerüchte.

Dass es kriselte zwischen der Sängerin und ihrem Ehemann offenbarte Melanie Müller bereits während ihrer Zeit bei „Promi Big Brother“ 2021. Damals nahm sie die Schuld für die Ehekrise auf sich, schien vieles zu bereuen. Endgültig war das Ehe-Aus damit aber nicht. Möglicherweise versuchten beide Seiten einen Neuanfang.

Dann tauchten auch noch Fotos auf, die Melanie Müller an der Seite eines Mannes beim Verlassen eines Hotels zeigten. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um einen Leipziger Geschäftsmann.

Alles zum Thema Ehe

Die unglücklichen Aufnahmen in der Krise seien aber nicht ausschlaggebend gewesen. „Die Fotos von Uwe Düppen und mir waren nicht der Trennungsgrund“, verriet Melanie gegenüber „Bild“. „Ich kenne ihn, seitdem ich 17 oder 18 bin. Er kümmert sich gerade viel um meine Kinder, wenn ich arbeiten bin. Ich bin aber nicht mit ihm zusammen.“

Dass aber doch andere Männer eine Rolle gespielt haben, dafür lässt Melanie Müller reichlich Platz für Spekulationen. „Ich glaube, Mike hat die Leine etwas zu lang gelassen. Da sind so viele Sachen passiert.“

Melanie Müller bestätigt: Scheidung bereits eingeleitet

Doch die Entscheidung, die Ehe zu beenden, scheint endgültig. Zumindest von der Seite des Ballermann-Stars. Sogar die Scheidung habe sie bereits eingeleitet. Auch Weihnachten hätten sie und Mike bereits getrennt gefeiert, so Melanie weiter.

„Ich will nicht zurück“, sagt sie weiter zur „Bild“. „Meinen Kindern würde es auch gar nicht guttun, wenn man sich nur noch streitet, kein Respekt mehr da ist. Dann sollte man, glaube ich, nichts aufrechterhalten nur wegen der Kinder. Es ist traurig, nach 14 Jahren Beziehung das zu sagen. Aber sie sind auch viel ruhiger geworden, seitdem der Stress nicht mehr da ist.“ (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.