„The Masked Singer“ Wer steckt unter dem Möwen-Kostüm? Fans und Rateteam völlig uneinig

Die neue Staffel von „The Masked Singer“ ist gestartet. Die Fans und das Rateteam sind eifrig am Spekulieren: Wer könnte bloß die Möwe sein? Die Vermutungen gehen in ganz verschiedenen Richtungen.

Endlich geht „The Masked Singer“ wieder los: Die sechste Staffel hat am Samstag (19. März 2022) begonnen und das Rateteam sowie die Fans rätseln schon wieder eifrig: Wer könnte wohl unter den zehn aufwändig gestalteten Masken stecken? Denn bekanntlich verbirgt sich unter jedem Kostüm ein prominentes Gesicht.

Die Möwe konnte das Publikum mit seiner Version des Santiano-Songs „Wellermann“ in der ersten Show voll überzeugen. Dabei sorgt die Möwe nicht nur für gute Laune im Studio und zahlreiche Lacher, sondern kann auch noch rappen.

Der Hals des extrem detailreichen Kostüms besteht laut ProSieben aus einer „ausgeklügelten Gitterkonstruktion, die eine gute Mischung aus Stabilität und Flexibilität ermöglicht.“ Für das Gefieder wurden drei verschiedene und eigenständig geleimte Stoffarten verwendet. Insgesamt sollen 700 Arbeitsstunden in dem Kostüm stecken.

Alles zum Thema The Masked Singer

Wer sich hinter dem humorvollen Wasservogel verbirgt, ist natürlich noch unklar. Jedoch veröffentlicht ProSieben wöchentlich auf seiner Website und in der ProSieben-App Hinweise zu den Masken. Bis jetzt ist klar:

  • Ihr Lachen hallt ihr voraus.
  • Die Möwe hat eine Leidenschaft für Witze.
  • Sie hat ein eigenes Produkt herausgebracht.
  • In ihren Lachkonserven kann man „Lachen to go“ kaufen.

„The Masked Singer“: Fans vermuten Youtube-Comedian

In der ProSieben-App können die Fans zudem abstimmen für den Promi, den sie unter der Maske vermuten. Rund ein Drittel der Zuschauerinnen und Zuschauer schätzt, dass sich der YouTuber und Comedian „Freshtorge“ (33) hinter der Maske.

Alternativ vermuten viele, dass Otto Walkes (73) oder der ehemalige Handballer Pascal „Pommes“ Hens (31) unter dem Kostüm stecken könnten. Geht die Jury da mit?

Auf wen tippt das „The Masked Singer“-Rateteam?

Das gewohnte „The Masked Singer“-Rateteam aus Ruth Moschner (45) und Rea Garvey (48) wurde in der ersten Folge dieser Staffel durch den Moderator und Comedian Ralf Schmitz (47) unterstützt.

Ralf Schmitz vermutet seinen Komiker-Kollegen Bastian Bielendorfer (37) unter dem Kostüm. Dessen aktuelle Teilnahme bei „Let’s Dance“ könnte laut Ralf Schmitz ein Ablenkungsmanöver sein.

Ruth Moschner glaubt zu hören, dass die Möwe nach ihrem Auftritt bereits aus der Puste ist. Sie tippt auf einen Sportler, der aber nicht mehr aktiv ist und vermutet daher Ex-Skandalkicker Mario Basler (53) unter dem Möwen-Kostüm.

Rea Garvey ist sich sicher, dass die Möwe kein professioneller Sänger ist. Sein Tipp: Moderator Johannes B. Kerner (57).

Fans und Rateteam sind sich offenbar also noch sehr uneinig, wer wirklich unter dem Kostüm steckt. Wer die Wahrheit erfahren möchte, der sollte ab jetzt immer samstags um 20:15 Uhr ProSieben einschalten – dann läuft „The Masked Singer“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.