„The Masked Singer“ 2022 „Werwolf“ knapp geschlagen – Ruth Moschner: „Ich schäme mich“

Die siebte Staffel der ProSieben-Erfolgsshow „The Masked Singer“ ist beendet. Welcher Star ist ins „Werwolf“-Kostüm geschlüpft? Hier die Auflösung.

Die siebte Staffel der ProSieben-Gesangsshow „The Masked Singer“ ist beendet. Am Schluss kämpften „Werwolf“ und „Maulwurf“ um den Sieg.

Welche Stars stecken unter den Masken? Im Finale am 5. November wurden alle enthüllt.

„The Masked Singer“ Finale: „Werwolf“ enthüllt – es war Bürger Lars Dietrich

Ganz knapp am Titel vorbei schrammte der „Werwolf“. Er musste sich nur dem „Maulwurf“ geschlagen geben. Das Rateteam war beim Werwolf aber ziemlich ideenlos. Ihre Tipps: Bürger Lars Dietrich, Matthias Steiner und Vincent Raven. Die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer tippten hingegen auf Marin Kesici. 

Alles zum Thema The Masked Singer

Als die Maske letztlich fiel, kam Bürger Lars Dietrich zum Vorschein. „Krass!“, stammelte Ruth Moschner, die damit richtig gelegen hatte. „Ich schäme mich, dass ich so lange gebraucht habe“, fügte sie noch hinzu.

„The Masked Singer“ Folge 5 (29. Oktober 2022): Neue Indizien zum „Werwolf“

Der Werwolf ist sauer. Der enge Kontakt zu den Menschen hat ihn verweichlicht, doch jetzt will er wieder Stärke zeigen. Anders als die „anderen Plüschviecher“ lässt er sich nicht so leicht abstempeln.

„Letzte Woche bin ich zu einer Lachnummer verkommen“, so der Werwolf. Von „Goldi“ habe er sich fast um den Finger wickeln lassen, doch er blieb standhaft: „Fast hätte ich zugestimmt und mich vom Teufel losgesagt“. Damit ist jedoch jetzt Schluss.

„The Masked Singer“: Die Promi-Vermutungen zum „Werwolf“

Die Fans vermuten seit Show-Beginn keinen geringeren als Rate-Team Mitglied Rea Garvey unter dem Kostüm des Werwolfs. Den Gerüchten setzte der Sänger nun ein Ende: Nach dem spektakulären Auftritt des Werwolfs steht Rea plötzlich neben ihm und Moderator Matthias Opdenhövel auf der Bühne. Damit wurden die Spekulationen wohl endgültig aus dem Weg geräumt.

„Da muss ein riesiger Showtyp drunter stecken!“, ist sich Ruth Moschner nach dem Auftritt sicher. Und sie hat auch eine klare Vermutung: Laut einiger Hinweise würde Schlager-Sänger Florian Silbereisen unter dem gewaltigen Kostüm stecken.

Rea Garvey vermutete aufgrund der Stimme den Metal-Sänger Alex von der deutschen Rock-Band „Eisbrecher“ im Gewand des „Werwolfes“. Einen Musiker vermutete auch Rate-Gast Johannes Oerding: Laut ihm soll sich „Evil“ Jared Hasselhoff, Mitglied der Band „Bloodhound Gang“ unter der Maske verbergen.

Die Fans raten in der JoynMe-App fleißig mit. Dabei tippen sie vor allem auf diese Promis:

  • Martin Kesici
  • Der Graf
  • Till Lindemann
  • Joko Winterscheidt

„The Masked Singer“: Neue Indizien in Folge 4 am 22. Oktober 2022 

„Der Teufel wird nicht zufrieden sein. Warum habe ich mich bloß von der guten Laune anstecken lassen?“, ärgert sich der „Werwolf“ zu Beginn des Einspielers, welcher neue Hinweise über seine wahre Identität verrät. 

Weiter sagt er: „Diese Bühne zieht mich in ihren Bann. Ich will meine Ketten schwingen und eure Herzen berühren.“

Für den „Werwolf“ steht deshalb fest: „Ich muss den Pakt mit dem Teufel lösen. Unbedingt.“

„The Masked Singer“: Neue Spekulationen und Tipps zum „Werwolf“ in Folge 4 

Wer steckt unter dem Kostüm? Auch nach vier Wochen ist das Rateteam immer noch ahnungslos. Giovanni Zarrella tippt auf Sänger Max Giesinger, sicher sei er sich aber nicht. „Ich kann nicht sagen, wer darunter steckt“, bekräftigt Zarrella. 

„Du arbeitest doch öfter mit Florian Silbereisen zusammen, könnte der sowas hinkriegen?“, fragt Ruth Moschner ihren Nebensitzer Giovanni Zarrella. „Absolut, Florian könnte das definitiv“, entgegnet der Sänger. 

Stefanie Kloß ist sich hingegen sicher, dass Joko Winterscheidt definitiv nicht unter der Maske stecke, immerhin könne er „wirklich überhaupt nicht singen“, meint die Sängerin. Stattdessen verdächtigt Kloß den Musiker Martin Kesici. 

Ruth Moschner lässt derweil der Gedanke nicht los, dass ihr ehemaliger Kollege aus dem Rateteam, Rea Garvey, unter dem Kostüm stecken könnte.

The Masked Singer 2022: Publikum vermutet Rea Garvey im „Werwolf“-Kostüm

Auch die Zuschauerinnen und Zuschauer spekulieren viel über die wahre Identität des „Werwolfs“. Diese Namen stehen besonders hoch im Kurs: 

  • Rea Garvey 
  • Martin Kesici
  • Der Graf
  • Joko Winterscheidt
  • Nino De Angelo

„The Masked Singer“ Folge 3 am 15. Oktober: Neue Hinweise zum „Werwolf“  

Vor seinem Auftritt sah man den „Werwolf“, wie er wütend die Tasche des Maulwurfs durchsuchte und dabei ein Wörterbuch entwendete. Was es damit wohl auf sich hat? 

Wenig später performte der „Werwolf“ gemeinsam mit „No Name“ den Song „Walk this way“ auf der Bühne. Für ihren Auftritt erntete das Duo tosenden Applaus. „Ich bin schockiert, wie geil das war“, zeigte sich Ruth Moschner begeistert.  

„The Masked Singer“ 2022: „Der Werwolf“ – Spekulationen von Fans nach Folge 3

Die Fans der ProSieben-Show sind sich ziemlich einig: knapp 60 Prozent der User auf der „JoynMe“-App glauben, dass sich Sänger Rea Garvey unter dem Kostüm des „Werwolfs“ verbirgt – schließlich war er in dieser Staffel noch gar nicht im Rateteam zu sehen. Auch diese Namen fallen: 

  • Till Lindemann (Rammstein)
  • Max Giesinger
  • Martin Kesici
  • Max Giermann

Namen, die das Rateteam in der aktuellen Folge von „The Masked Singer“ ins Spiel brachte: Moderator Joko Winterscheidt, Sänger Wincent Weiss und Musiker „Der Graf“ (von Gast-Raterin Yvonne Catterfeld), Schlager-Ikone Wolfgang Petry (von Ruth Moschner) sowie Schauspieler Manuel Cortez und Björn Both von Santiano (von Gast-Rater Ross Antony).

„The Masked Singer“ Folge 2 am 8. Oktober: Neue Hinweise zum „Werwolf“

Während der zweiten Folge von „The Masked Singer“ (8. Oktober) kam der „Werwolf“ während der Sendung immer wieder zur Sprache. Denn er schien zunächst wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Mehrmals betonte der Moderator Matthias Opdenhövel, dass „der Werwolf“ ausgebüxt sei und hoffentlich noch auftauchen wird.

Bereits in der ersten Ausgabe sorgte der „Werwolf“ für Angst und Schrecken. „Alle haben sich gefürchtet“, erklärte der Promi hinter dem Kostüm im Indizien-Video der zweiten Folge. Außerdem wurde dem „Werwolf“ befohlen, in dieser Sendung noch furchteinflößender zu handeln. „Böse, ich muss böse sein“, bestätigte der Promi.

Direkt nach den Indizien tauchte der zunächst verlorengegangene „Werwolf“ schlagartig im Studio von „The Mased Singer“ auf. Doch seinen Auftritt startete der Promi nicht wie seine Kollegen auf der Bühne. Wie aus dem Nichts sprang er hinter Ruth Moschner aus dem Backstage-Bereich hervor und erschreckte die Moderatorin gewaltig.

Mit latenter Aggressivität bahnte sich der „Werwolf“ seinen Weg auf die Bühne. Dabei verscheuchte er sogar noch eine Kamerafrau, die wegen des unheimlichen Kostüms sofort die Flucht ergriff. 

„The Masked Singer“ 2022: „Der Werwolf“ – Die Spekulationen von Fans und Rate-Team nach Folge 2 am 8. Oktober

Auf der Bühne gab der „Werwolf“ den Song „Enter Sandman“ von Metallica zum Besten. „Ich will unbedingt wissen, wer das ist!“, erklärte Ruth Moschner direkt nach der wilden Performance. Das brachte die Spekulationen mal wieder ordentlich in Gange.

„Was ist, wenn jemand da drunter ist, der aus einer Musikrichtung kommt, die wir bei dieser Art von Auftritt gar nicht vermuten?“, fragte Carolin Kebekus ihre Rateteam-Kollegen. Dabei dachte der Comedy-Star an Schlager und warf daher den Namen des Schlager-Sängers Florian Silbereisen in den Raum. 

Eko Fresh ging weniger nach der Stimme, sondern vermutete aufgrund der kräftigen Statur eher den deutschen Schauspieler Henning Baum.

Dadurch, dass der „Werwolf“ hinter dem Stuhl von Ruth Moschner auftauchte, vermutete die Moderatorin, dass es sich beim Promi hinter dem „Werwolf“-Kostüm um einen ehemaligen Kollegen aus dem Rate-Team handeln könnte. Deshalb spekulierte Ruth Moschner, ob es sich nicht vielleicht um Pop-Sänger Max Giesinger handeln könnte. 

Auch die Fans hatten nach der zweiten Folge von „The Masked Singer“ bereits einige Stars im Sinn:

  • Rea Garvey
  • Till Lindemann (Rammstein)
  • Samu Haber
  • H.P.Baxxter
  • Joko Winterscheidt
  • Der Graf (Unheilig)

Die Fans siedelten den Promi hinter dem „Werwolf“-Kostüm demnach eher im Bereich der Rock-Musik an. Wer tatsächlich hinter der Maske steckt, wird sich erst in Zukunft zeigen. Bis zur Auflösung können die Zuschauerinnen und Zuschauer zu Hause fleißig mitraten.

„The Masked Singer“ 2022: Bisherige Tipps zu „Der Werwolf“

„Ich muss, ich muss böse sein. Der Pakt mit dem Teufel ist geschlossen. Angst und Schrecken soll ich verbreiten und den Leute die gute Laune vertreiben“, kündigte „Der Werwolf“ mit gruseliger Stimme in seinem ersten Indizien-Film an.

Smudo blickte in der ersten Folge von „The Masked Singer“ (1. Oktober) der augenscheinlich bösen Kreatur in seine großen, furchteinflößenden Augen und gab zu verstehen: „Ich glaube, wir kennen uns.“ Hat der Rapper recht? 


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Nutzen Sie für den Erwerb unsere Affiliate-Links, erhalten wir eine Provision, die unseren unabhängigen Journalismus unterstützt. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


„The Masked Singer“ 2022: „Der Werwolf“ – die Spekulationen des Rate-Teams nach Folge 1

Wer könnte ins Kostüm des „Werwolfs“ geschlüpft sein? Das Rate-Team rund um Ruth Moschner, Linda Zervakis und Smudo hatte bereits einen ersten Verdacht.

Smudo warf den Namen von Rammstein-Frontmann Till Lindemann in den Raum. Doch der habe „eigentlich“ etwas mehr auf den Hüften. Mal eben für die ProSieben-Show abgespeckt? Möglich! Ruth Moschner musste sofort an Schauspiel-Legende David Hasselhoff und Rea Garvey denken.

Steckt Rea Garvey im Kostüm des „Werwolf“?

Auch die Fans jonglierten nach dem ersten Aufritt des Kostüms wild mit Namen.

  • Sänger „Der Graf“
  • Schauspieler Ben Becker
  • Singer-Songwriter Olli Schulz
  • Musiker Martin Kesici
  • Musiker Rea Garvey

Der Auftritt des rockenden „Werwolfs“ hinterließ jedenfalls einen Wahnsinns-Eindruck. Zu Lordis „Hard Rock Hallelujah“ polterte er über die Bühne.

Fans nach Folge 1 von „Werwolf“ bei „The Masked Singer“ begeistert

„Wow! Was ein Auftritt, aber ich hab absolut keine Ahnung“, kommentierte ein Fan. „Keine Ahnung wer da drunter steckt, aber junge war der Auftritt geil“, schrieb ein anderer. 

Wer mit den Spekulationen richtig liegt? Die Antwort gibt es vielleicht bereits nächste Woche um 20.15 Uhr auf ProSieben. Dann geht Staffel sieben von „The Masked Singer“ in Runde drei. (cw, js) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.