Bluttat in Kölner City Mann (24) in Lebensgefahr – Fall gibt Polizei noch Rätsel auf

„The Masked Singer“ Wer ist die „Pfeife“? Ruth Moschner tippt auf Fußball-Weltmeister

„Die Pfeife“ steht in Show 3 von „The Masked Singer“ auf der Bühne

„Die Pfeife“ steht in Show 3 von „The Masked Singer“ auf der Bühne (TV-Ausstrahlung: 15. Oktober 2022). 

Die Spekulationen gehen weiter: Die lässige „Pfeife“ lässt nichts durchblicken – und die Vermutungen des Rate-Teams könnten unterschiedlicher nicht sein.

Die „Pfeife“ begeisterte das Publikum am Samstag (15. Oktober) nun schon zum dritten Mal mit ihrer Gesangs- und Tanzperformance auf der Bühne – doch wer ist unter der Maske? Das Rate-Team spekulierte wieder eifrig.

Die Maske selbst ist eine riesige, glitzernde Pfeife mit kobaltblauem Hut sowie einer dicken Jacke in derselben Farbe. Das Outfit der „Pfeife“ lässt jedenfalls Hip-Hop Töne vermuten. Doch die „Pfeife“ scheint auch andere Musikgenres zu schätzen. In Show 3 performte sie zum Beispiel „Live And Let Die“ von Paul McCartney und den Wings. 

„The Masked Singer“ – Folge 3 am 15. Oktober: Neue Hinweise zur „Pfeife“

Die „Pfeife“ posiert in ihrem neuen Indizien-Video zeitweise in einer Bahn-Station. Versteckt sich hier etwa ein Hinweis oder passt das Ambiente einfach zum Rapper-Image der „Pfeife“?

Alles zum Thema The Masked Singer

Die „Pfeife“ ist davon überzeugt, dass ihre Message angekommen ist: „Wir alle sind Pfeifen.“ Für eine Pfeife gebe es nur drei Regeln: 

  • „Pfeife immer den richtigen Ton.“
  • „Tanze nie nach der Pfeife von anderen.“
  • „Sei immer du selbst. Es sei denn, du kannst eine Pfeife sein“.

Spekulationen und Tipps zur „Pfeife“ bei „The Masked Singer“ nach Folge 3 am 15. Oktober

Rate-Queen Ruth Moschner wurde in Show 3 von den Musikern Yvonne Catterfeld und Ross Antony unterstützt. Yvonne Catterfeld vermutete keinen professionellen Sänger unter dem Kostüm. Sie tippte auf Ex-Handballer Pascal Hens.

Ross Antony tippte auf den ehemaligen Bob-Sportler Kevin Kuske. Ruth Moschner setzte zunächst auf den ehemaligen GNTM-Juror Thomas Hayo. Entschied sich dann zwischenzeitlich für den Comedian Simon Pearce und brachte schließlich auch noch Fußball-Weltmeister Sami Khedira ins Spiel. 

Die Fans spekulierten natürlich genauso eifrig mit. Bei ihnen stehen momentan folgende Kandidaten ganz hoch im Kurs:

  • Jimi Blue Ochsenknecht
  • Pascal Hens
  • Michi Beck

„The Masked Singer“ Folge 2 am 8. Oktober: Die „Pfeife“ mit ruhigen Tönen

„Früher hab ich aus dem letzten Loch gepfiffen und habe nie vergessen, wo ich herkomme.“ Mit diesem Hinweis schickte die „Pfeife“ die Zuschauerinnen und Zuschauer in die nächste Rate-Runde.

In der zweiten Show von „The Masked Singer“ stimmte die „Pfeife“ ganz neue Töne an. Statt eines flotten Rap-Songs performte sie die Ballade „Wicked Game“ von Chris Isaak.

„The Masked Singer“ Folge 2 am 8. Oktober: Neue Vermutungen zur Pfeife

Eko Fresh schien von der ruhigen Darbietung der „Pfeife“ irritiert zu sein: „Ich dachte, der rappt jetzt einen oder so, da kommt der mit einer Ballade um die Ecke. Du bist voller Überraschungen.“

Eko Fresh vermutet einen Schauspieler unter der Maske: „Er ist nicht seit gestern erst auf der Bühne, es ist Jimi Blue Ochsenknecht.“

Carolin Kebekus erinnerte die „Pfeife“ an Fußball: „Ich fände es ja geil, wenn da ein Trainer drunter ist.“ Sie wünschte sich Steffen Baumgart in der Kostümierung der Pfeife.

Rate-Urgestein Ruth Moschner konnte sich direkt viele verschiedene Promis vorstellen: von Florian Silbereisen, über Ralf Schmitz bis hin zu Jenke Wilmsdorff. 

In der ProSieben-App stimmen die Fans der Show für folgende Promis:

  • Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht
  • Rapper Michi Beck
  • Comedian Teddy Teclebrhan
  • Rapper Sido
  • Moderator Klaas Heufer-Umlauf

Auch auf Instagram wird bereits fleißig spekuliert: Viele der Fans vermuten Schauspieler Matthias Schweighöfer unter dem Kostüm. Ebenso könnte sich Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Moderator Matthias Killing laut einigen Fans unter dem Kostüm verstecken.

„Die Pfeife“ bei „The Masked Singer“ 2022: Indizien und Spekulationen in Folge 1

Die „Pfeife“ sei nicht nur ein Performer, sondern auch Graffiti-Künstler und ein Meister der Street-Art, wie ProSieben in der ersten Folge von „The Masked Singer“ verriet. Außerdem verstehe sich die „Pfeife“ als moderner Whistleblower, die auf die Unüberlegtheit der Menschen aufmerksam machen will.

Pfiffig, lässig, cool: Die „Pfeife“ will entspannt die Bühne für sich gewinnen und den Menschen dabei wichtige Botschaften mit auf den Weg geben, teilte ProSieben im Rahmen eines Mini-Tipps bereits mit. „Pfeift auf die Meinung anderer, sondern macht euer Ding“, so „Die Pfeife“ kurz vor ihrem Auftritt.    

Nach dem Ende der ersten Show gab es in der Folge-Sendung „Red“, die von Viviane Geppert moderiert wird, noch einen weiteren Indizien-Clip, bei dem kurz eine Katze hinter der „Pfeife“ zu sehen war. Ob das der Hinweis war, auf den der Sender anspielen wollte?

„The Masked Singer“ 2022: „Die Pfeife“ legte flottes Tänzchen aufs Parkett

In der mehr als drei Stunden langen Show performte die Pfeife „Smooth Criminal“ von Michael Jackson. Ruth Moschner aus dem Rateteam ließ sich bei der Performance direkt mitreißen und tanzte hinter dem Pult.

Neben der gesanglichen Leistung stellte der Promi auch sein Können in Sachen Tanzen unter Beweis. Nach dem Moonwalk performte die „Pfeife“ auch Tanzschritte aus dem Bereich Hip-Hop. Ob die Mischung aus Gesang und Tanz Aufschluss über den Promi hinter der Maske gibt?

„The Masked Singer“ 2022: Vermutungen zur „Pfeife“

Das Rateteam war nach dem Auftritt der „Pfeife“ sichtlich ratlos. „Ich bin völlig verwirrt. Keine Ahnung. Ich brauche Hilfe“, beichtete Smudo und übergab damit das Wort an seine Kollegin Ruth Moschner.

Die Moderatorin stimmte zu, dass es sich bei diesem Promi besonders schwer gestalte, eine Vermutung abzugeben. Das Expertenteam fing daraufhin an, wild zu spekulieren. Namen wie Ex-GNTM-Jury-Mitglied Thomas Hayo, Rapper Sido oder Moderator Oliver Geissen wurden in den Raum geworfen. 

In der ProSieben-App favorisierten die Fans folgende Namen:

  • Rapper Michi Beck
  • Comedian Teddy Teclebrhan
  • Rapper Sido
  • Ex-Handball-Profi Pascal Hens
  • Rapper Eko Fresh

Fans und Rateteam sind sich offenbar noch uneinig, wer wirklich unter dem Kostüm stecken könnte. Weitere Hinweise gibt es in der zweiten Show am Samstag, 8. Oktober, wenn ProSieben ab 20.15 Uhr die acht noch verbliebenen Promis ins Rennen schickt, nachdem in der ersten Folge RTL-Moderatorin Katja Burkard als „Brokkoli“ enttarnt wurde. (jhd/cw/tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.