„The Masked Singer“ 2022 Sieger steht fest – „Maulwurf“ holt sich den Pokal

Sieg für den „Maulwurf“! Er gewann die siebte Staffel von „The Masked Singer“. Am Ende setzte er sich gegen den „Werwolf“ durch.

Die siebte Staffel von „The Masked Singer“ begeisterte die Fans vor den Fernsehern mit spektakulären Kostüme und unterhaltsamen Auftritten. Der „Maulwurf“ schaffte es dabei bis ins große Finale und musste erst dort seine Maske abnehmen. Und das als allerletztes. Denn er gewann die Show. 

Lange mussten die Fans daher bis zur Gewissheit warten. Am Ende entschied sich der Kampf um den Siegerpokal zwischen „Maulwurf“ und „Werwolf“. 

„The Masked Singer“ Finale: „Maulwurf“ holt sich den Sieg

Als letzte Maske fiel im Finale am 5. November 2022 die des „Maulwurf“. Das Rateteam tippte auf Schauspieler und Sänger Daniel Donskoy (für ihn stimmten auch die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer) und Florian David Fitz. Unter der Maske versteckte sich tatsächlich Daniel Donskoy. 

Alles zum Thema The Masked Singer

„The Masked Singer“ Folge 5 (29. Oktober 2022): Neue Indizien zum „Maulwurf“

Mit einer gefühlvollen Ballade „Breathe Easy“ von „Blue“ rührte der „Maulwurf“ nicht nur das Publikum, sondern auch das Rate-Team. Ein Lichtermeer von Handytaschenlampen strahlte dem Maulwurf entgegen, als er auf der Bühne stand.

Doch vor dem gefühlvollen Auftritt des „Maulwurfs“ gab es wieder einige Hinweise darauf, welcher Promi sich hinter dem Kostüm verstecken könnte. Im Indizien-Film telefonierte das Kostüm nämlich mit seiner vermeintlichen Oma. Am anderen Ende der Leitung meldete sich jedoch eine Redakteurin vom „Tunnel-Fernsehen“.

Daraufhin ließ sich der Maulwurf auf ein exklusives Interview mit der Redakteurin ein. Die Rede war dabei unter anderem von einer Boyband Vergangenheit. Ob diese Indizien weitere Hinweise auf die Person sind, die sich hinter dem Kostüm versteckt?

Spekulationen und Tipps zum „Maulwurf“ bei „The Masked Singer“ nach Folge 5 am 29. Oktober

„Zugabe, Zugabe“, rief das Expertenteam und das Publikum nach dem Auftritt des Maulwurfs. Die Gerüchteküche brodelte mal wieder auf Hochtouren. „Erst dachte ich, es ist Alexander Klaws“, gab Johannes Oerding aus dem Rateteam zu verstehen. Nun hatte der Sänger jedoch einen neuen Verdacht: „Es gibt da einen jungen Künstler, Daniel Donskoy, den habe ich im Kopf.“

Ruth Moschner leistete gleich reichlich Recherchearbeit. Den Zollstock und die Aktentasche, die der „Maulwurf“ immer bei sich trägt, ließ die Moderatorin auf einen Zusammenhang mit dem Film „Die Vermessung der Welt“ schließen. Demnach vermutete Ruth Moschner den deutschen Schauspieler Florian David Fitz hinter der Maske.

Rea Garvey war simpler unterwegs und spekulierte, dass sich hinter dem Maulwurf der Sänger Lee Ryan von „Blue“ verstecken könnte.

Doch auch die Zuschauer und Zuschauerinnen zu Hause rätselten wieder fleißig mit. Sie vermuten folgende Promis unter dem Kostüm des „Maulwurfs“:

  • Marc Terenzi
  • Álvaro Soler
  • Eloy de Jong
  • Luke Mockridge
  • Chris Tall

„The Masked Singer“ am 22. Oktober: Neue Hinweise zum „Maulwurf“

„Was für ein geiler Auftritt“, fand Rateteam-Mitglied Giovanni Zarrella nach dem gemeinsamen Auftritt von „Maulwurf“ und „Rosty“, die das italienische Lied „Felicita“ auf der Bühne performten.

„Beide haben perfekt italienisch gesungen. Leute, ihr wart der Hammer“, sagte Giovanni Zarrella weiter. Kurz darauf hatte der „Maulwurf“ seinen Solo-Auftritt und gab den Song „Larger than Life“ von den Backstreet Boys zum besten. Das Publikum sowie das Rateteam waren begeistert! 

„Das war so eine krasse Leistung. Da muss auf jeden Fall jemand drunter stecken, der gut tanzen kann“, glaubte Ruth Moschner und brachte Tim Bendzko als möglichen Promi unter dem „Maulwurf“ ins Spiel. 

Zuvor wurde wie üblich ein Video mit Indizien zum „Maulwurf“ gezeigt: Darin zu sehen war ein Feuerwerk. „Könnte das etwa ein Hinweis auf Sänger Wincent Weiss sein?“, fragte sich Ruth Moschner. 

Außerdem wurde der „Maulwurf“ von zwei Panzerknackern gefragt, ob er ihnen einen Tunnel aus dem Gefängnis buddeln könne. Was es mit diesem Hinweis auf sich hat, konnte das Rateteam nicht sagen. 

„The Masked Singer“ am 22. Oktober: Wer ist der „Maulwurf“?

Giovanni Zarella vermutete hingegen ESC-Gewinnerin Conchita Wurst unter dem Kostüm. Stefanie Kloß glaubte, ihr Band-Kollege Andreas Nowak könnte sich unter dem „Maulwurf“ verbergen, weil er, wie auch der „Maulwurf“, ein gutes Verhältnis zu seiner Oma habe, so die Sängerin. 

Auch die Zuschauerinnen und Zuschauer spekulierten über die wahre Identität des „Maulwurfs“. Sie vermuteten folgende Promis unter dem Kostüm: 

  • Daniel Donskoy
  • Marc Terenzi
  • Tim Bendzko
  • Wincent Weiss
  • Conchita Wurst

„The Masked Singer“ – Folge 3 am 15. Oktober: Neue Hinweise zum „Maulwurf“

Natürlich gab es zum „Maulwurf“ auch in Show 3 wieder einen der sogenannten Indizien-Clips. Der kurze Einspieler verriet dabei Folgendes: Der „Maulwurf“ ist eigentlich Ingenieur. 

Außerdem hat er regelmäßig Kontakt mit seiner besorgten Oma, die ihm ein Hemd geschenkt hat. Das hat der Maulwurf dummerweise versehentlich beim Bügeln verbrannt. Jetzt fragt er sich: „Wie soll ich das bloß wieder gutmachen?“

Spekulationen und Tipps zum „Maulwurf“ bei „The Masked Singer“ nach Folge 3 am 15. Oktober

Mit seinem gefühlsbetonten Cover des Céline Dion-Hits „My Heart Will Go On“ sorgte der „Maulwurf“ mal wieder für tosenden Beifall. Von überall im Publikum wurden nach seinem Auftritt Zugaben gefordert. 

„Das ist ein Profi“, stellte Yvonne Catterfeld fest. Sie bildete in Show 3 gemeinsam mit Ruth Moschner und Ross Antony das Rate-Team. Sie vermutete zunächst Conchita Wurst unter dem Kostüm. Entschied sich dann aber für Daniel Donskoy oder Schauspieler Edin Hasanović.

Ross Antony tippte hingegen auf Callum Scott oder Michael Patrick Kelly – wegen des „irischen Akzents“, mit dem der „Maulwurf“ spreche. Ruth Moschner setzte auf den Musiker Timur Bartels.

Und natürlich spekulierten auch die Fans wieder eifrig mit. Bei ihnen standen folgende Namen hoch im Kurs:

  • Daniel Donskoy
  • Wincent Weiss
  • Marc Terenzi
  • Rea Garvey
  • Johannes Oerding

Yvonne Catterfeld schien da einer ganz heißen Sache auf der Spur gewesen zu sein. Denn auch die Fans tippten auf den 1990 in Moskau geborenen deutschen Schauspieler Daniel Donskoy – ob das schon der richtige Tipp ist? Oder liegen am Ende alle daneben? Das werden die kommenden Folgen zeigen. 

„The Masked Singer“: Alle Hinweise zum „Maulwurf“ nach Folge 2 vom 8. Oktober 

Der „Maulwurf“ ist dafür bekannt, Tunnel unter der Erde zu graben. Im Indizien-Clip bekam das Kostüm immer wieder Anrufe von Personen, die den „Maulwurf“ um Hilfe beim Graben gebeten haben. Ob das ein Hinweis dafür war, welcher Promi sich unter dem Kostüm versteckt?

Besonders auffällig war jedoch der Akzent des Promis, der Ruth Moschner bereits in Folge eins aufgefallen war. 

Spekulationen und Tipps zum „Maulwurf“ bei „The Masked Singer“ nach Folge 2 vom 8. Oktober

Sowohl das Publikum im Studio von „The Masked Singer“, als auch das Expertenteam war nach dem Auftritt des „Maulwurfs“ in Folge zwei außer sich. „Zugabe, Zugabe“, riefen die Fans. 

„Also, den Akzent kaufe ich dir nicht ab. Aber dein Talent kaufe ich dir ab“, gab Rapper Eko Fresh zu verstehen. „Das war unfassbar, was ich hier gerade erlebt habe“, erklärte er weiter und war nach dem Auftritt des Maulwurfs sichtlich begeistert. Aufgrund der geballten Energie des Auftritts vermutete Eko Fresh hinter dem Kostüm Conchita Wurst.

Carolin Kebekus schloss sich der Begeisterung an. Der Comedy-Star vermutete jedoch eher den deutschen Sänger Johannes Oerding oder den Schauspieler Daniel Donskoy hinter der Maske. 

Auch die Fans hatten nach der zweiten Folge von „The Masked Singer“ bereits einige Stars im Sinn:

  • Wincent Weiss
  • Rea Garvey
  • Marc Terenzi
  • Ross Antony
  • Mark Forster

Die Meinungen des Experten-Teams und die Vermutungen der Fans gingen bei dem „Maulwurf“ demnach etwas auseinander. Wer bei den Spekulationen richtig lag, wird sich zeigen.

„The Masked Singer“ 2022: Bisherige Tipps zum „Maulwurf“

Welche Stars stecken unter den Masken? Welcher Promi wird in der nächsten Folge enttarnt? Die Gerüchteküche brodelt. Hier dürfen Sie mitraten!

„Das war definitiv ein englischer oder amerikanischer Akzent“, fiel Rätsel-Team-Anführerin Ruth Moschner beim Indizien-Film des „Maulwurfes“ in Folge eins auf.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Nutzen Sie für den Erwerb unsere Affiliate-Links, erhalten wir eine Provision, die unseren unabhängigen Journalismus unterstützt. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Das niedliche Wesen präsentierte sich zunächst unter Tage. Offenbar musste sich „Der Maulwurf“ noch seinen Weg an die Oberfläche graben.

„The Masked Singer“ 2022: „Der Maulwurf“ – die Spekulationen der Fans nach Folge 1

Die Gerüchteküche brodelte. Die Fans jonglierten mit Namen. Wer könnte ins Kostüm des „Maulwurfs“ geschlüpft sein? Folgende Stars waren nach dem ersten Auftritt des „Maulwurfs“ im Rennen. 

  • Wincent Weiss
  • Rea Garvey
  • Marc Terenzi
  • Michael Schulte

Ein Fan legte sich direkt fest: „Beim ersten Ton gleich recht sicher: Daniel Donskoy!“

Wer mit den Spekulationen richtig liegt? Die Antwort gibt es vielleicht bereits am Samstag um 20.15 Uhr auf ProSieben. Dann geht Staffel sieben von „The Masked Singer“ in die letzte Runde. (cw, js)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.