Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

„The Masked Dancer“ Zuschauer verwundert: Was ist mit Moderator Opdenhövel passiert?

So sah Matthias Opdenhövel noch im Oktober bei „The Masked Singer“ aus. In der neuen Show „The Masked Dancer“ zeigte sich der Moderator ganz schön verändert.

So sah Matthias Opdenhövel noch im Oktober bei „The Masked Singer“ aus. In der neuen Show „The Masked Dancer“ zeigte sich der Moderator ganz schön verändert.

Am Donnerstagabend startete „The Masked Dancer“ auf ProSieben, doch bevor es überhaupt so richtig losging, sorgte Moderator Matthias Opdenhövel für verwunderte Fans: Was ist denn da passiert?

Es soll die verrückteste Tanzparty des Jahres werden: ProSieben zeigte am Donnerstag (6. Januar) den Auftakt von „The Masked Dancer“, welches das Erfolgsrezept von „The Masked Singer“ kopiert. Bloß eben mit Tanzschuhen statt mit Mikro.

Streng bewacht haben die maskierten Stars in einer „Dance-Akademie“ die Moves geübt – ob’s etwas bringt? Am Ende gilt es, sieben Prominente am Hüftschwung zu erraten.

Doch bevor es überhaupt so richtig losging, sorgte Moderator Matthias Opdenhövel (51) für einige verwunderte Zuschauerinnen und Zuschauer. Der eingefleischte „The Masked Singer“-Moderator führte auch diesmal bei „The Masked Dancer“ durch die Sendung. Doch was ist das in seinem Gesicht?

Alles zum Thema Social Media
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“
  • Superstar in Europa Billie Eilish singt sich in Bonn warm – Wiedersehen in Köln
  • Nach Zverev-Horror Freundin Sophia Thomalla geschockt: „Mein Herz zerschellte in tausend Teile“
  • „Was ist dein scheiß Problem?“ FC-Kickerin zeigt sich sinnlich am Strand: Fans haben klare Meinung
  • Schmerzhafter Schnapper-Clip Hund beißt Internet-Star in die Hoden – „Jeder Mann konnte es spüren“
  • „Traumfrau“ Für Rammstein-Show: Hier zeigt sich Ex-Box-Queen Regina Halmich im knappen Rocker-Outfit
  • Skandal-Stream YouTuber (23) sorgt mit Livestream für Eklat – „1500 Euro? Die piss ich, du Geringverdiener“

Während er im vergangenen Jahr noch ohne Gesichtsbehaarung durch die Kulisse marschierte und auch noch auf den Werbe-Fotos zur Sendung haarlos zu sehen war, hatte er diesmal einen amtlichen Bart vorzuweisen – grau meliert.

Plötzlich mit Bart: Matthias Opdenhövel bei der ersten Show von „The Masked Dancer“ am Donnerstagabend (6. Januar).

Plötzlich mit Bart: Matthias Opdenhövel bei der ersten Show von „The Masked Dancer“ am Donnerstagabend (6. Januar).

Das blieb natürlich auch den zahlreichen Fans auf Twitter nicht verborgen: „Fängt ja schonmal gut an“, unkt ein User dort. Und postet ein Foto von einem durchaus gut „bebarteten“ Opdenhövel. 

„Hat Matthias sein Rasierer im Jahr 2021 vergessen?“, fragt ein weiterer Nutzer augenzwinkernd. „Hat Opdi verpasst, dass der No-Shave-November lange vorbei ist?“, will der nächste wissen. Nun, wem es steht... 

Andere erinnert der neue Look offenbar an eine postapokalyptische Szene aus der Kultserie „The Walking Dead“, in der es um eine Gruppe von Menschen geht, die versuchen, in einer Welt voller Zombies zu überleben. 

Fans von „Opdi“ auf Instagram jedenfalls konnten die Bart-Entwicklung schon länger beobachten. Dort zeigte er sich schon im Dezember mit Sieben-Tage-Bart. 

Auch Opdenhövel selbst ging während der Show auf seinen frischen Bart ein. Nach dem Auftritt des Affen sagte er schmunzelnd: „Was er an Haaren oben zu wenig hat, hab ich jetzt zu viel“ und sorgte für einige Lacher im Saal.

Die Figur «Der Affe» steht in der Prosieben-Show «The Masked Dancer» auf der Bühne. +++ dpa-Bildfunk +++

„Der Affe“ tanzt in der neuen ProSieben-Show „The Masked Dancer“.

„The Masked Dancer“: RTL mit fiesem Seitenhieb vor Start

Bereits vor Start der Sendung waren viele Zuschauer skeptisch darüber, wie gut das alte „The Masked Singer“-Konzept auf eine Tanzshow übertragbar ist. Das hat auch Konkurrent RTL bemerkt und einen fiesen Seitenhieb auf Twitter gegen ProSieben veröffentlicht. „Bei uns müssen sich die Promis nicht hinter einer Maske verstecken“, heißt es zu einem Foto der drei Juroren Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi.

Passend zum Auftakt der ProSieben-Tanzshow hat der Sender auch gleich mal die Namen der Promis für die kommende Staffel veröffentlicht. 

Im Rateteam von „The Masked Dancer“ sitzen der „Masked Singer“-Gewinner Alexander Klaws und Moderator Steven Gätjen. Während der Show können die Fans live für ihre Lieblings-Masken abstimmen und so entscheiden, wer am Ende der Show sein Geheimnis lüften muss.

Neu: Ein Joker erlaubt es, für kurze Zeit die Original-Stimme des tanzenden Promis zu hören. Das ist bei „The Masked Singer“ bislang nicht möglich gewesen. Der Joker darf ein Mal pro Show eingesetzt werden. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.