„The Masked Dancer“ Enttarnt – dieser Ex-Sportler steckt unter dem „Schaaf“

Es wird wieder geraten: Bei „The Masked Dancer“ müssen die Zuschauer allerdings dieses Mal nicht auf die Stimme, sondern das Rhythmusgefühl achten. Jetzt ist die zweite Maske gefallen.

Überraschung – eigentlich würde man ihn eher im Boxring statt auf der Tanzfläche vermuten. Für die ProSieben-Show „The Masked Singer“ hat er sich jedoch offensichtlich davon überzeugen lassen, einmal die Tanzschuhe zu schnüren. Doch bereits nach der zweiten Folge ist Schluss.

Nach einer lahmen Performance muss das „Schaaf“  die Segel streichen – die Zuschauer sahen offensichtlich andere Kandidaten vorne. Dann wird es spannend: Unter der Maske steckt tatsächlich Ex-Boxer Axel Schulz (43)!

In insgesamt 33 Profi-Boxkämpfen teilte Axel Schulz kräftig aus und stellte sich dabei Gegnern wie Wladimir Klitschko (45). Auch wenn er leider nie einen großen internationalen Titel wie eine Welt- oder Europameisterschaft gewinnen konnte, ging er immerhin 26 Mal als Sieger aus dem Ring. 

Alles zum Thema ProSieben
  • „Schlag den Star“ Kino-Star Frederick Lau plaudert über Sex-Deal mit seiner Ehefrau
  • „Let’s Dance“ Was lief zwischen Janin Ullmann und Neymar? – „Es war eine schöne Zeit“
  • „The Masked Singer“ 2022 Alle Demaskierungen im Überblick
  • „TV total“ Pufpaff knallhart – Moderator schießt scharf gegen Deutschland
  • „Masked Singer“ Plötzlich wendet sich Moderator direkt an eine Frau – es ist nicht seine Gattin
  • „The Masked Singer“ 2022 Ruth Moschner – sie wird in die Verzweiflung getrieben
  • Marco Schreyl Comeback bei DSDS, aber etwas nervte die Zuschauer gewaltig
  • Tamina Kallert Für „Wunderschön“-Moderatorin endet WDR-Dreh schmerzhaft
  • Joko und Klaas Ex-Topmodel mit dabei – die zeigt sich vorab mit schleimiger Oberweite
  • Joko und Klaas ProSieben-Duo rührt mit Ukraine- Aktion zu Tränen – „ein Stück Fernsehgeschichte“

Bei „The Masked Dancer“ traten am Donnerstag (13. Januar 2022) jeweils drei der verbliebenen sechs Teilnehmer gegeneinander an – während die drei Teilnehmer aus einer Gruppe ihre Auftritte absolvierten, konnten die Zuschauer abstimmen. Der Sieger dieser Abstimmung hatte den Vorteil, in dieser Folge nicht enttarnt zu werden. Die erste Dreier-Gruppe bildeten der „Affe“, „Zottel“ und der „Buntstift“ – der „Affe“ kam direkt eine Runde weiter, während die anderen beiden zittern mussten.

In der anderen Dreier-Gruppe traten dementsprechend das „Schaaf“, die „Maus“ und „Maximum Power“ gegeneinander an. Am Ende konnte sich hier die „Maus“ durchsetzen. 

Die übrigen vier Promis mussten sich einem weiteren Zuschauer-Voting stellen – schließlich erwischte es Axel Schulz, der als „Schaaf“ verkleidet die wenigsten Stimmen sammeln konnte. In der vergangenen Woche hatte es mit Ute Lemper (58) bereits einen echten Weltstar erwischt. Und auch zu den anderen Masken brodelt bereits die Gerüchteküche.

„The Masked Dancer“: Steckt sie hinter dem „Zottel“?

Promis unter aufwendigen Kostümen an ihrem Tanzstil erraten – das ist das Konzept von „The Masked Dancer“. Im Vorfeld war die Idee hinter der Show von vielen angezweifelt worden. Doch die Fans der ProSieben-Show „The Masked Dancer“ scheinen da einen ganz genauen Blick für zu haben. Denn sie sind sich jetzt schon sicher zu wissen, wer unter einem bestimmten Kostüm steckt.

Der „Zottel“ liefert auch in dieser Folge wieder eine energiegeladene Performance ab. Das ProSieben-Rateteam um Steven Gätjen (49) und Alexander Klaws (38) stellt sofort wilde Vermutungen auf: Vanessa Mai (29), Ina Müller (56) oder doch Barbara Schöneberger (47)? Auch das „Zottel“ selbst gibt ein paar Hinweise – es mag zum Beispiel „knackige, kurze Einstiege“. Das passt zum Verdacht der Fans bei Twitter, die sich deutlich einiger als die Jury sind.

So vermuten einige wenige Fans Heidi Klum (48) oder Rebecca Mir (30) in dem Kostüm. Der Großteil glaubt jedoch, Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen (51) hinter der Maske zu erkennen. „Marlene Lufen, guter Tipp“, schreibt zum Beispiel ein User. „Zottel ist Marlene Lufen“, „heute bin ich bei Marlene Lufen“ und „es ist Marlene Lufen“ lauten weitere Kommentare. Und auch bei einer weiteren Maske sind sich die Fans ziemlich sicher.

„The Masked Dancer“: Fans vermuten Schlagerstar hinter „Maximun Power“

ProSieben befeuerte die Spekulationen rund um die anonymen Tänzer bereits vor der Show mit einem Instagram-Post. Darauf zu sehen: Der Auftritt des „Maximum Power“, einem der Kostüme der Show. „Maximum Power elektrisierte das ‚Masked Dancer‘-Rateteam bereits bei seinem ersten Auftritt! Wen vermutet ihr unter der Maske?“, schreibt der Sender dazu.

Und schaut man in die Kommentare, so wird deutlich: Es gibt einen klaren Favoriten! Denn dort wird besonders ein Name immer wieder von den Followern genannt:

  • „Wenn das nicht unser lieber Eloy de Jong ist, weiß ich auch nicht. Größe, Figur, die feinen Details in den Bewegungen…. Nicht zu vergessen der holländische Akzent, den wir alle so lieben“
  • „Super Performance! Das kann nur Eloy sein.“
  • „Eloy de Jong, einfach unverkennbar“
  • „100 % Eloy de Jong“
  • „Eloy de Jong, kein anderer!“

The Masked Dancer: Steckt Eloy de Jong im Kostüm von Maximum Power?

Scheint, als seien sich die Fans sehr sicher. Eloy de Jong ist ein niederländischer Pop- und Schlagersänger und Moderator. Bekannt wurde er Anfang der 1990er Jahre als Mitglied der englisch-niederländischen „Boygroup Caught in the Act“. Ist er der Tänzer hinter „Maximum Power“?

Doch auch ein anderer Name ist ein paar Mal zu lesen. Und zwar der Von Detlef D Soost. Der Tänzer, der als Coach in der Castingshow Popstars bekannt wurde, hat sogar seine eigene Tanzschule. Das nötige Talent hätte er also. Um wen es sich letztendlich wirklich handelt, werden die Fans frühestens in der nächsten Folge erfahren. Es bleibt also spannend. (mei/tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.