Mareile HöppnerJetzt zeigt die „Brisant“-Moderatorin ihren Freund Florian

Endlich hat sie das perfekte Liebesnest gefunden: Moderatorin Mareile Höppner, hier auf einem Instagram-Selfie vom 7. März, hat eine neue Bleibe.

Endlich hat sie das perfekte Liebesnest gefunden: Moderatorin Mareile Höppner, hier auf einem Instagram-Selfie vom 7. März, hat eine neue Bleibe.

„Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner zeigt auf Instagram erstmals ihren Freund Florian (42, Regisseur).

Berlin. Mareile Höppner macht Schluss: Das Pendeln zwischen Berlin und Leipzig soll nun endlich ein Ende haben. Um näher bei ihrem Liebsten zu sein, zog die „Brisant“-Moderatorin (44) mit ihrem Sohn Jakob (10) in die Hauptstadt.

Tapetenwechsel bei Mareile Höppner: „Ich bin mit meinem Freund zusammengezogen, wohne ganz frisch in Berlin. Wir sind ja schon ein paar Jahre zusammen. Es ist sehr schön. Wir leben hier jetzt ein Patchwork-Family-Glück“ sagte Mareile überglücklich der BILD. Für die Familie startet in Berlin ein neuer Lebensabschnitt.

Mareile Höppner: Jetzt zeigt sie ihren Freund Florian

Bisher hielt die Moderatorin ihren Freund Florian (42, Regisseur) weitgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Vor einer Woche jedoch, zeigte sie ihren Florian in einer Instagram-Story, in welcher beide um die Wette strahlten.

Alles zum Thema Social Media

Das gemeinsame Liebesnest in Berlin hat einen weiteren Vorteil: Auch der Vater ihres Sohnes wohnt in der Hauptstadt. Beim Gedanken an ihre neue Situation kommt Mareile ganz schön ins Schwärmen.

Mareile Höppner spricht über Patchwork-Glück in Berlin

Die Nähe zu Jakobs Papa, genießt die 44-Jährige sichtlich: „Unser Sohn ist vor allem bei der Mama. Aber mein Ex und ich wechseln uns mit der Betreuung toll ab. Der Papa ist immer schon toll gewesen und ist es nach wie vor.“ 

Weiter schwärmt sie: „Arne ist einfach ein Super-Dad! Wir kriegen das toll hin. Ich bin ganz glücklich, wie es jetzt ist. Und ich bin total glücklich, wieder in Berlin zu sein.“

Seit 2017 sind Mareile und ihr Ex Arne Schönfeld (45) inzwischen getrennt. Nach zehn Jahren stand nun die Rückkehr nach Berlin an und sorgte für eine glückliche Wiedervereinigung. (jxr)