+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

„Let’s Dance“ 2024Mutig: Kandidat Stefano Zarrella gesteht, was viele nicht aussprechen

Mutig ist, wer die Angst überwindet. Das könnte das Motto von Stefano Zarrella für „Let’s Dance“ 2024 sein, denn genau das tut er in der RTL-Show, wie er nun offenbarte.

von Simon Küpper (sku)

Er spricht aus, was andere lieber für sich behalten. Dabei geht es viele Kandidatinnen und Kandidaten von „Let’s Dance“ vor dem Start der RTL-Show so, wie Stefano Zarrella (33).

Und dennoch sprechen es viele andere lieber nicht aus. Möglicherweise auch aus Taktik-Gründen.

„Let’s Dance“: Stefano Zarrella gesteht Angst vor Joachim Llambi

Zarrella aber gesteht noch vor der Kennenlern-Show (23. Februar 2024) auf die Frage, ob er Angst vor Chef-Juror Joachim Llambi habe: „Ja.“ Erst zögerlich, dann schiebt er ein verdeutlichendes zweites „Ja“ hinterher. 

Alles zum Thema Joachim Llambi

Zarrella weiter: „Also ich liebe die Jury, ich liebe auch die Chemie zwischen denen, das ist immer unterhaltsam, immer lustig. Ich glaube aber, dass Llambi sehr direkt ist. Und ich bin ein sehr emotionaler Mensch.“

Dann sagt er – halb flehend, halb lachend – noch: „Llambi, tu mir nicht weh. I love you – tu mir nicht weh!“

Dass Joachim Llambi als ausgewiesener Tanzexperte seine Meinung klar zum Ausdruck bringt, ist bekannt. Auch, wenn ihm das nicht immer die Sympathien des Publikums einbringt, sorgt er damit letztlich oft für eine Verbesserung der Promi-Kandidatinnen und -Kandidaten. 

Das weiß auch Zarrella, der schließlich erklärt: „Ich werde alles geben, er soll auch ruhig direkt sein, ist schon ok. Eine Woche später, wenn ich dann noch drin bin, versuche ich es besser zu machen.“

Bevor du weiterliest: Kennst du schon den kostenlosen WhatsApp-Channel des EXPRESS? Dort erhältst du täglich die wichtigsten News und spannendsten Geschichten aus Köln – abonniere uns jetzt hier und aktiviere die Glocke, um stets up-to-date zu sein!

Joachim Llambi sagte schon 2022 im Interview mit EXPRESS.de über seine manchmal fies wirkenden Urteile: „Wenn es ums Tanzen geht, um einen Wettbewerb, wenn da Leute sind, die täglich Stunden trainieren, dann habe ich als ehemaliger Finalist von Welt- und Europameisterschaften den Anspruch, zu sagen: Die haben ein ehrliches, vergleichendes Urteil verdient.“

Das würden nicht nur die Zuschauerinnen und Zuschauer, sondern auch die Promis von ihm erwarten. Llambi: „Das fällt natürlich sehr hart aus, wenn es nix war. Das fällt aber auch gut aus, wenn es gut war.“ Die Taktik für Stefano Zarrella und Co. sollte also klar sein: Gut tanzen – dann hat auch Joachim Llambi nichts zu meckern!