+++ EILMELDUNG +++ Mega-Comeback Ukraine-Boxer Usyk besiegt Fury und schafft, was 25 Jahre niemandem gelang

+++ EILMELDUNG +++ Mega-Comeback Ukraine-Boxer Usyk besiegt Fury und schafft, was 25 Jahre niemandem gelang

„Let's Dance“Kandidatin kommen nach harschem Llambi-Urteil die Tränen: „Ich will nicht mehr“

Joachim Llambi, Jurymitglied, steht in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ zum Auftakt der neuen Staffel auf dem Parkett im Coloneum.

Joachim Llambi gehört bereits seit 2006 zur Jury bei „Let's Dance“. Das Foto stammt aus der Show vom 1. März und zeigt ihn mit Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova. 

Der Auftritt von Ann-Kathrin Bendixen in Show 6 von „Let's Dance“ kommt bei Joachim Llambi nicht besonders gut an. Der Juror kritisiert die Influencerin deutlich – doch es regt sich Widerspruch. 

von Thimon Abele (tab)

Die letzte Woche war für sie nicht einfach: Obwohl Influencerin Ann-Kathrin Bendixen (24) in der Ausgabe vom 5. April 2024 aus der Sicht der Jury ihre bislang beste Leistung bei „Let’s Dance“ gezeigt hatte, musste sie sich im Netz anschließend einiges anhören – und das auch nicht zum ersten Mal während ihrer Zeit bei der RTL-Tanzshow.

So waren nicht wenige Zuschauende der Meinung, dass sie es unverdient in die nächste Runde geschafft hatte und eigentlich anstelle von Stefano Zarrella (33) hätte fliegen müssen. Vor allem bei Instagram machten sie ihrem Unmut darüber Luft. Ann-Kathrin Bendixen hatte mit Valentin Lusin (37) den von der Jury am schlechtesten bewerteten Auftritt hingelegt, doch das Telefon-Voting bewahrte die beiden vor dem Aus.

„Let's Dance“: Nach Llambis Worten brechen bei Ann-Kathrin alle Dämme 

Der Weltreisenden machte das offenbar sehr zu schaffen, wie sie nun am Freitag (12. April) in Show 6 verriet. In dem kurzen Einspieler, der vor ihrem Auftritt gezeigt wurde, sagte sie Folgendes: „Als ich bemerkt habe, wie die Menschen auf mein Weiterkommen reagieren – ich war voll fertig! Ich war nur so: ‚Kann ich nicht einfach mit Stefano tauschen?‘“

Alles zum Thema Joachim Llambi

In der sechsten Ausgabe sollte Ann-Kathrin Bendixen nun mit Vadim Garbuzov (36) – er ersetzte Valentin Lusin, da der Partnertausch anstand – einen Cha-Cha-Cha präsentieren. Der Tanz-Profi lobte anschließend begeistert: „Guck mal, es ist sogar meine Gürtelschnalle geplatzt, so sexy warst du!“ Doch Juror Joachim Llambi (59) sah das Ganze etwas anders – und seine Kritik schien Ann-Kathrin Bendixen ziemlich nahezugehen.

„Letzte Woche habe ich gesagt: Du hast noch nicht viele Latein-Tänze getanzt. Heute hast du einen getanzt. Heute hast du einen getanzt … ich hab’s mir fast gedacht. Mir fehlt die Selbstständigkeit, du musst einfach selbst performen. Du warst immer noch viel an der Hand von Vadim“, so der Juror zu Beginn seiner Bewertung. 

Abonniere hier unseren Star-Newsletter von EXPRESS.de:

Nach ein paar weiteren Ausführungen zu Ann-Kathrin Bendixens Tanz-Technik, fällte er schließlich ein ernüchterndes Fazit: „Das war zu wenig.“

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Vadim Garbuzov hakte nach: „Aber es war besser als Jive?“ Hintergrund: In der allerersten Show hatte Ann-Kathrin Bendixen diesen Tanz präsentiert und war von der Jury mit mageren sieben Punkten abgespeist werden. 

Joachim Llambi Antwort war ein eindeutiges: „Nein!“ Da grätschte plötzlich Motsi Mabuse (43) dazwischen. Ebenfalls in Reaktion auf Vadims Frage, ob der Cha-Cha-Cha besser als der Jive gewesen sei, meinte sie: „Yes, of course“! (auf Deutsch: Ja, natürlich!) – und widersprach damit Joachim Llambi. 

„Let's Dance“

Was machen die Ex-Jurymitglieder heute?

1/10

Der ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen: „Okay, Jive war ein Punkt, geben wir zwei.“ Ann-Kathrin Bendixen waren da bereits Tränen in die Augen geschossen, emotional sichtlich mitgenommen flüsterte sie: „Ich will nicht mehr!“

Jorge González (57) spendete Trost: „Baby, nicht weinen! Nein, das hilft nichts. (...) Wenn ich alle Kommentare über mich lesen müsste – puh – ich wäre schon tot.“ Damit entlockte er der Influencerin zumindest ein kleines Lächeln. Zudem betonte er: „Du hast dein Bestes gegeben und das zählt auch.“

Auch interessant: „Let's Dance“ – Überraschende Ankündigung sorgt für Jubelstürme im Studio: „Das gab es noch nie

Warme Worte gab es auch von Motsi Mabuse: „Jeder lernt mit seinem Tempo. Mit deinem Tempo bist du besser geworden, das ist, was zählt für dich persönlich. Und das ist gut so.“ Sie könne viele Sachen aufzählen, bei denen sich Ann-Kathrin Bendixen in den letzten Wochen verbessert habe. 

Beim anschließenden Interview versuchte auch Moderatorin Victoria Swarovski (30) die Kandidatin aufzuheitern: „Du siehst fantastisch aus, du bist so eine schöne Frau und eine Kämpferin!“

Die immer noch etwas aufgelöste Ann-Kathrin Bendixen erklärte: „Es ist mir einfach so unangenehm, weil ich gebe alles und mein einziges Ziel war es, dass es besser ist als Jive.“ Die einhellige Antwort der übrigen Promis und Tanz-Profis, welche um die beiden herumstanden: „Aber es war besser als Jive!“

Das zeigt sich übrigens auch in den Punkten: Währen der Jive in Show 1 nur mit sieben Punkten bewertet worden war, gab es für Ann-Kathrin Bendixen diesmal mit 14 gleich doppelt so viele. Selbst Joachim Llambi verteilte am Ende doch drei statt der angekündigten zwei Punkte.