+++ WARNUNG +++ Dringender Edeka-Rückruf Wurst kann schwere Krankheiten verursachen: Zahlreiche Supermärkte betroffen

+++ WARNUNG +++ Dringender Edeka-Rückruf Wurst kann schwere Krankheiten verursachen: Zahlreiche Supermärkte betroffen

„Let’s Dance“Isabel Edvardsson lüftet Babygeheimnis – „Ich bin hin und weg“

Renata Lusin, Christina Hänni und Isabel Emilia Edvardsson posieren für die Kamera.

„Let’s Dance“-Profitänzerin Isabel Edvardsson verrät auf Instagram das Geschlecht ihres dritten Kindes. Das Foto zeigt sie gemeinsam mit Renata Lusin und Christina Hänni im „Let’s Dance“-Studio am 24. Februar 2024.

Nach dem Finale von „Let’s Dance“ spricht Jurorin Motsi Mabuse offen über ihre eigene finanzielle Situation – und darüber, dass sie auch für ihren Mann finanziell sorgt.

„Let's Dance“ News: Im EXPRESS.de-Ticker bekommst du schnell und übersichtlich die Top-Meldungen rund um die RTL-Show.

„Let's Dance“-Profi Isabel Edvardsson verrät Babygeschlecht

Darauf haben die Fans lange gewartet! Nachdem bereits im April 2024 das dritte Kind von Profi-Tänzerin Isabel Edvardsson (41) das Licht der Welt erblickte, verrät die 41-Jährige nun auf Instagram, ob sie ein Mädchen oder einen Jungen zur Welt gebracht hat.

In einer Fragerunde lässt Isabel die Bombe platzen: „Bevor die wohl am meisten gestellte Frage kommt, sage ich euch, dass… Trommelwirbel… Wir haben einen kleinen Sohn bekommen.“

Alles zum Thema RTL

Mit diesem Instagram-Beitrag verkündete Isabel Edvardsson im April 2024 die Geburt ihres dritten Kindes:

Damit ist die Tänzerin zum dritten Mal Mama eines Sohnes geworden. Aus dem Schwärmen kommt Isabel auch zwei Monate nach der Geburt nicht heraus: „Er ist so wahnsinnig süß. Ich bin hin und weg und wir sind alle superglücklich, haben gemeinsam die ersten Wochen genossen, ganz privat.“

Im Alter von 35 Jahren wurde die Schwedin das erste Mal Mutter, Baby Nummer zwei bekam sie im Alter von 38 Jahren. Mit ihrem dritten Wunschkind ist ihre Familie nun komplett, wie sie auf Instagram erklärt: „Durch die Tanzkarriere, das Leben als aktive Sportlerin, war es nicht möglich, früher Kinder zu bekommen. Und ich bin so glücklich, dass wir geschafft haben, drei Kinder zu bekommen. Es ist ein Traum für uns.“


„Let's Dance“: Jurorin Motsi Mabuse spricht über ihr Vermögen

„Let's Dance“-Jurorin Motsi Mabuse (43) hat im Magazin „finanzielle“ ganz offen über ihre Finanzen gesprochen und gab preis, dass sie die Hauptverdienerin der Familie ist.

Nachdem sie nach dem Show-Finale am 25. Mai ihrem Ärger über die rassistischen Gesänge in einer Bar auf Sylt öffentlich auf Instagram Luft gemacht hat, gewährt sie nun ein Blick in ihr Haushaltsbuch. 

Mabuse, die auch in der britischen Originalsendung von „Let's Dance“ in der Jury sitzt und eine eigene Tanzschule mit ihrem Mann Evgenij Voznyuk hat, erklärt, wie sie ihr Geld anlegt und wie es ihr gelingt, trotz höherem Einkommen mit ihrem Partner auf Augenhöhe zu bleiben.

Mabuse: „Es ist mir wichtig, dass mein Mann bei mir bleibt, weil er mich liebt, nicht weil ich finanziell für ihn sorge. Wir haben eine Grundstruktur geschaffen, in der jeder von uns beiden auch ohne die andere Person überleben kann.“ 

Die 43-Jährige erklärt weiter, ihr Geld ganz konventionell anzulegen: „In Sachen Finanzen bin ich ziemlich konservativ. Ich behalte den Überblick über mein Konto und weiß genau, wie viel ich habe und ausgeben kann.“ Sie selber investiere gern in Immobilien, habe beispielsweise auch ETFs. 


„Let's Dance“: RTL macht neue Tanzpaare offiziell

Die 17. Staffel von „Let’s Dance“ ist vorbei, Gabriel Kelly und Malika Dzumaev das strahlende Sieger-Paar. Doch einmal noch dürfen sie die Fans auf emotionale Tänze freuen. 

In „Die große Profi-Challenge“ zeigen die Star-Tänzerinnen und -Tänzer der RTL-Show ihr Können. Der Sender machte die neuen Tanzpaare, die am Freitag (31. Mai 2024) antreten, nun offiziell. 

Das sind die Profi-Paarungen und Tänze bei „Let’s Dance - Die große Profi-Challenge“:

  1. Vadim Garbuzov & Mariia Maksina
    Contemporary, Slowfox, Wiener Walzer, Samba, Paso Doble: „Adam & Eva“ zu In This Shirt von The Irrepressibles, Atonement von Really Slow Motion & Forgotten World von Brand X Music
  2. Ekaterina Leonova & Paul Lorenz
    Tango, Slowfox, Tango Argentino: „Mr and Mrs. L“ zu Assassin's Tango von John Powell
  3. Marta Arndt & Zsolt Sándor Cseke
    Jive, Samba, Salsa: „Dirty Dancing“ zu Stay von Maurice Williams & The Zodiacs, Do You Love Me von The Contours, I've Had The Time Of My Life von Bill Medley & Jennifer Warnes
  4. Patricija Ionel & Alexandru Ionel
    Langsamer Walzer, Tango, Slowfox, Freestyle: „Ein Magischer Traum“ zu Brahms Lullaby, Palladio von Jenkins & Real Love von Tom Odell
  5. Massimo Sinató & Valentin Lusin
    Tango, Paso Doble, Contemporary, Freestyle: „Burning Symphony“ zu The 5th Symphony von David Garrett, Vivaldi vs. Vertigo von David Garrett & Mondscheinsonate von Beethoven
  6. Mika Tatarkin & Kathrin Menzinger
    Tango Argentino, Samba, Rumba, Paso Doble, Tango: „Pulse Of Passion“ zu Café 1930 von Chlore Chua & In Da Club von Josh Vietti
  7. Anastasia Stan & Evgeny Vinokurov
    Samba, Cha Cha Cha, Tango, Paso Doble, Rumba, Slowfox: „Dracula – The Story Of True Love“ zu Dracula Musical
  8. Andrzej Cibis & Adeline Kastalion
    Contemporary, Paso Doble, Tango, Rumba, Freestyle: „No Time To Die“ zu No Time To Die von Billie Eilish
  9. Malika Dzumaev & Fabian Täschner
    Paso Doble (Showelemente), Contemporary, Samba, Jumpstyle: „Stay Strong!“ zu Survivor von 2wei & Survivor von Hypermorph

Die Fans können die Show kaum erwarten, sind sich sicher, eine Menge toller Tänze zu sehen zu bekommen. „Tango von Ekat kann ja eigentlich nur fantastisch werden!“, meint eine Zuschauerin. Eine andere schreibt auf Instagram: „Ich freu mich schon so krass auf Mika und Kathrin, das wird bestimmt bombastisch.“