„Let's Dance“ Eifersucht hinter den Kulissen: Sind Sarahs Tänze zu heiß?

„Let's Dance“ 2022: Hier geht es regelmäßig heiß her. Bei Sarah Mangione und Vadim Garbuzov liegt oft Leidenschaft in der Luft. Das gefällt Vadims Freundin gar nicht.

Es sind Bilder, die eine liebende Frau wohl nicht so ganz einfach verdaut: Bei den heißen Darbietungen von Moderatorin Sarah Mangione (31) und Profitänzer Vadim Garbuzov (34) bei „Let's Dance“, wird nicht nur dem Publikum ordentlich eingeheizt. Auch bei Profitänzer-Freundin Nicole Ettlinger bringen die sexy Tanzeinlagen das Blut in Wallung – allerdings vor Eifersucht.

Nicole Ettlinger ist offenbar alles andere als begeistert von den innigen und intimen Momenten, die das Tanzpaar vor der Kamera liefert.

Das verriet der leidenschaftliche „Let's Dance“-Profi Vadim Garbuzov in einem Interview mit RTL. Demnach sollen die sexy Choreografien, die er und Schauspielerin Sarah Mangione jeden Freitag aufs Parkett legen, bei seiner Freundin Nicole so gar nicht gut ankommen.

Alles zum Thema RTL

„Let's Dance“ 2022: Eifersuchts-Beichte von Vadim Garbuzovs Freundin

„Keine Freundin, glaube ich, hat es gerne, wenn man eine hübsche Frau an seiner Seite hat und man hat eine knisternde Atmosphäre“, erklärt Vadim Garbuzovs vor laufenden Kameras.

Während er mit seiner Tanzpartnerin regelmäßig über das berühmte RTL-Parkett schwebt, scheinen seine Freundin die innigen Blicke und erotischen Tänze nur wenig zu begeistern. Das stößt ihr wohl bitter auf.

Auch wenn er auf die körperbetonte Kleidung und die anzüglichen Tänze der Show nicht verzichten zu wollen scheint, kann der 34-Jährige die bitteren Gefühle seiner Liebsten verstehen: „Natürlich sieht es die Freundin nicht super gerne“, verteidigt er seine Liebste im Interview.

„Let's Dance“ 2022: Sarah Mangione versteht die Sorgen

Sind Sarah Mangione und Vadim Garbuzov wirklich miteinander zu innig auf der Bühne?

Tanzpartnerin Sarah äußert sich zu dem Eifersuchts-Drama der zwei Turteltauben: „Ich hab schon gehört, dass es ihr schwerfällt. Aber ich bin halt Schauspielerin und ich muss sagen: Das hier ist echt wenig Körperkontakt“, entgegnet sie. Nach dem vielfachen Proben der einzelnen Choreografien würde wohl auch die letzte Erotik aus den Bewegungen weichen, so die Blondine im Interview.

Trotzdem kann Moderatorin Sarah Mangione die Sorgen von Vadims Liebster nachvollziehen: „Ich verstehe natürlich, im Fernsehen und mit den ganzen Lichtern und der Musik wirkt es natürlich sehr innig.“ (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.