„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

„Let’s Dance“ 2022 Moderatorin Sarah Mangione spielt sexy Stripperin in GZSZ-Spin-off

Sarah Mangione schaut bei einem Fotoshooting in die Kamera.

Moderatorin und Schauspielerin Sarah Mangione nimmt an RTL-Show „Let’s Dance“ teil.

TV-Moderatorin und Schauspielerin Sarah Mangione tanzt bei RTL-Kultshow „Let’s Dance“ 2022 um die Wette. EXPRESS.de stellt Ihnen Sarah Mangione im Porträt vor.

Seien es Moderations,- oder Schauspiel-Jobs, Sarah Mangione (31) hat sich in den vergangenen Jahren in der TV,- und Internet-Landschaft einen Namen gemacht.

Ihr nächstes Projekt: Der Kampf um den ehrwürdigen Tanz-Titel in der RTL-Kultshow „Let’s Dance“. EXPRESS.de stellt die schöne Deutsch-Italienerin im Porträt vor.

„Let’s Dance“ 2022: Hat Sarah Mangione einen Freund? 

Sarah Mangione wurde am 18. Mai 199o in VW-Stadt Wolfsburg geboren. Sie kam als Jüngste von insgesamt drei Kindern zur Welt. Sarah Mangiones Vater ist Sizilianer. Die Mutter der schönen Blondine ist Deutsche. Sarah Mangione verfügt sowohl über die deutsche als auch über die italienische Staatsbürgerschaft.

Alles zum Thema RTL

Offiziell ist Sarah Mangione Single. Auf der Suche nach ihrem Traummann schien die 31-Jährige einfach noch nicht den Richtigen gefunden zu haben. Im „Bild“-Interview erklärte die Moderatorin, was ihr Zukünftiger mitbringen müsse, um als Heiratsmaterial zu gelten.

„Ich brauche wohl leider jemanden, der meinen dreckigen und doch eher sehr männlichen Humor versteht und im besten Fall sogar teilt. Sonst würde der Arme es wohl nicht lange mit mir aushalten.“

Sarah Mangione weiter: „Auch die Ausstrahlung eines Menschen ist mir wahnsinnig wichtig. Ich möchte meinem Partner Tag für Tag in die Augen sehen und mich freuen, dass er an meiner Seite ist. Mir ist dabei völlig egal, ob er groß oder klein, blond oder braun, schmal oder kräftig ist. Das Gefühl, wenn sich unsere Blicke treffen, ist das für mich wichtigste.“

„Let’s Dance“ 2022: Sarah Mangione unterstützt LGBTQ-Community 

Sarah Mangione setzt sich auf Instagram (32.600 Follower, Stand 7. Feburar 2022) aktiv für die Rechte der LGBTQ*-Community (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and Queer) ein

Im Juni des vergangenen Jahres teilte Sarah Mangione einen intimen Schnappschuss, auf dem die 31-Jährige einer anderen Dame einen zärtlichen Kuss auf die Lippen drückte. Das Foto betitelte sie mit den Worten: „Küsse, wen zum Teufel du willst.“

„Let’s Dance“ 2022: Sarah Mangione spielte in „Unter uns“ und „Nihat – Alles auf Anfang“ mit

Ihr TV-Schauspiel-Debüt feierte die gebürtige Wolfsburgerin 2017 in der RTL-Serie „Unter uns“. Die Deutsch-Italienerin stand damals kurzzeitig als Linda Baum vor der Kamera. 2021 folgte eine Rolle im GZSZ-Spin-off „Nihat – Alles auf Anfang“. Dort spielte Sarah Mangione die Stripperin Liz.

„Ich selber hätte mich auf die Rolle wahrscheinlich gar nicht beworben, da tanzen bis jetzt absolut nicht meine Stärke war. Aber genau das war am Ende dann das Schöne. Etwas völlig Neues für eine Rolle lernen zu müssen und nicht einfach nur einen fremden Text. Ich habe jetzt einen ganz anderen Bezug zu meinem Körper, kann mich viel besser bewegen und traue mir mehr zu“, sagte Sarah Mangione der „Bild“.

„Let’s Dance“ 2022: Sarah Mangiones TV,- und Schauspiel-Jobs in der Übersicht

Schauspiel-Jobs:

  • 2016: „Gute Arbeit Originals“ (YouTube)
  • 2017: „Unter uns“ (RTL)
  • 2017: „Ponyhof“ (TNT Comedy)
  • 2018: „Die Comedy Show“ (ProSieben)
  • 2018: „Heldt“ (ZDF)
  • 2019–2020: „Herz über Kopf“(RTL)
  • 2019: „Unit.Y“ (YouTube)
  • 2019: „Flames“ (Kino)
  • 2019: „Verstehen Sie Spaß?“ (Das Erste)
  • 2021: „Nihat – Alles auf Anfang“ (Damals TVNOW, heute RTL+)

Moderations-Jobs:

  • 2016: „Wow of the Week“ (RTLZWEI)
  • 2017: „25 Jahre Die Prinzen“ (Vox)
  • 2017: „Elton!“, (KiKA)
  • 2018: „Hotel Herzklopfen“ (Sat.1)
  • 2018: „Auf Uns! Wir feiern die Frauen“ (Sixx)
  • 2018: „Auf Uns! Wir feiern die Männer“ (Sixx)

„Let’s Dance“ 2022: Sarah Mangiones Eltern ebneten ihren Weg für die TV-Branche

Sarah Mangione absolvierte eine dreijährige Ausbildung als Verfahrensmechanikerin. Die heutige TV-Moderatorin arbeitete mehrere Jahre lang für VW in Wolfsburg.

Durch die Arbeit ihrer Mutter am Scharoun-Theater Wolfsburg hatte Sarah Mangione recht früh Kontakt zur Schauspielerei. 2015 absolvierte die Ex-„Unter uns“-Darstellerin ein Praktikum als Redakteurin und Moderatorin beim Wolfsburger Onlinesender Wob Stories.

Kurz darauf kündigte die hübsche Blondine ihren VW-Job und zog nach Köln, um in der Rhein-Metropole als Jung-Redakteurin beim TV Produktionsunternehmen Brainpool zu arbeiten. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.