Wegen Gastgeber Katar Bericht: FIFA will Start der Winter-WM 2022 verschieben

„Let's Dance“ „Er hat es verdient“: Podcast ohne Oana – Erich Klann ärgert sich über Umgang mit Promi

Erich Klann spricht im Podcast mit seiner Frau Oana Nechiti über die aktuelle „Let’s Dance“-Staffel.

Erich Klann, hier am 21.02.2020 in Köln, spricht im Podcast mit seiner Frau Oana Nechiti über die aktuelle „Let’s Dance“-Staffel.

Erich Klann und Oana Nechiti nehmen in ihrem Podcast zu „Let’s Dance“ regelmäßig die Promis und andere Protagonisten der bliebten Tanz-Show in die Mangel. Doch in der neuesten Folge ist vieles anders...

Die neue Podcast-Folge von Erich Klann und Oana Nechiti („Tanz oder gar nicht“, Podimo) vom 26. März ist eine ganz besondere, denn nur drei Tage zuvor hat die Profitänzerin ihr zweites Kind bekommen.

Die Profitänzer und Podcaster sind Eltern des kleinen Liam geworden. „Ersatz“ für die frischgebackene Mama ist in der neuen Ausgabe Cale Kalay, der ehemalige Choreograf des Paares für Openings und Einzeltänze.

„Let’s Dance“-Podcast mit Erich Klann: Oana Nechiti muss aussetzen

Neben Moderator Daniel Hartwich – er wurde durch Jan Köppen vertreten – fehlten am 25. März 2022 bei „Let’s Dance“ auch Renata Lusin und René Casselly. Ausgeschieden sind am Freitagabend, 25. März, Caroline Bosbach und Valentin Lusin.

Alles zum Thema RTL
  • „Sommerhaus der Stars“ Steff Jerkel verkauft seine Mallorca-Finca für unglaubliche Summe 
  • „Sommerhaus der Stars“ 2022 RTL lässt Katze aus dem Sack: Startdatum für neue Staffel endlich offiziell
  • „Zeig uns deine Stimme“ Kandidatin lässt Promis eiskalt auflaufen – „hat uns klassisch verarscht“
  • Panne in Kölner Studio Riesengelächter bei RTL: Moderator reißt mitten in der Show die Hose
  • „Großartige Chance“ Tochter von Frauke Ludowig bald auch bei RTL zu sehen
  • Schlager Erkannt? Als Kind sang sie mit Rolf Zuckowski – heute ist sie selbst ein Star
  • „Der große Deutsch-Test“ Evelyn Burdecki verzweifelt an Redewendung: „Wo gehobelt wird ...“
  • „Wer wird Millionär?“ Irres Finale: Kölner-Dom-Wahnsinn und peinliche Panne – Jauch „zieht blank“
  • Nach jahrelanger Angst „Let's Dance“-Star mit emotionalen Worten: Diese Neuigkeiten verändern alles
  • „Are you the one“ Blondine deckt wahren Grund für Teilnahme auf – „Warum sind wir sonst hier?“

Janin Ullmann holte am Freitag mit Zsolt wieder die meisten Punkte, Amira und Massimo begeisterten mit einem bewegenden Contemporary – und Bastian Bielendorfer schaffte es mit „Ekat“ erneut in die nächste Sendung.

Auf Erichs Frage, wer dem Experten bei der letzten Folge in Erinnerung geblieben ist, entgegnete Kalay: Motsi Mabuse. Sie gebe den Kandidatinnen und Kandidaten hilfreiches Feedback auf eine sehr empathische Art und Weise.

„Let’s Dance“-Podcast: Erich Klann lobt Matthias Mester, Kritik an Jan Köppen

Der „Stern der Show“ war hingegen für Erich Matthias Mester als Kaktus. Aber: „Ich weiß nicht, warum man das so ins Lächerliche zieht. Ich finde, man könnte diese Geschichte auf ein anderes Level bringen, aber natürlich ist es entertaining.“ Kalay schließt sich an: „Ich finde auch, dass er verdient hat, dass man das auch mit einer Ernsthaftigkeit macht und nicht nur in eine Spaßrichtung zieht. Er ist ein sehr, sehr guter Tänzer und wahnsinnig charismatisch.“

Mathias Mester und Patricija Ionel holten mit ihrem Charleston am Freitag 25 Punkte. Erich und seine Frau lieben laut eigener Aussage auch Sarah Mangione. Auch Kalay findet die Schauspielerin „wirklich großartig“.

Jan Köppen habe sich derweil nicht in die Sendung reingefunden, so Erich Klann. Kalay widerspricht: „Ich finde, Jan hat das richtig gut gemacht. Er hat sich tapfer geschlagen.“

Aber Kalay hätte als Ersatz für Daniel Hartwich ohnehin einen ganz anderen Vorschlag gehabt: „Wieso hat man das nicht einfach Sylvie Meis machen lassen? Sylvie Meis und Victoria Swarovski, das wäre doch das Krasseste überhaupt gewesen!“ (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.