+++ Eilmeldung +++ Not-OP unter Vollnarkose Erste Entwarnung: Eingriff bei Papst Franziskus „ohne Komplikationen“

+++ Eilmeldung +++ Not-OP unter Vollnarkose Erste Entwarnung: Eingriff bei Papst Franziskus „ohne Komplikationen“

Inmitten nackter FrauenDSDS-Jurorin Katja Krasavice zeigt (fast) alles – das steckt dahinter

Katja Krasavice, Youtuberin, steht bei der Sat.1 Show "Promi Big Brother 2018" im Studio.

Katja Krasavice (hier zu sehen im August 2018 in der Sat.1-Show „Promi Big Brother“) hat mit einem freizügigen Foto mal wieder für Furor gesorgt.

DSDS-Jurorin Katja Krasavice hat das Cover ihres kommenden Albums enthüllt – und so viel sei an dieser Stelle bereits verraten: Viel mehr nackte Haut geht kaum. 

Jetzt ist es offiziell: Am 1. September 2023 erscheint das neue Album von Katja Krasavice. Das verkündete die 26-Jährige am Sonntag (5. März 2023) bei Instagram.

„Ein Herz für Bitches“ ist bereits das vierte Album der Rapperin. Und es dürfte wohl wieder ein voller Erfolg werden: Alle ihrer bisherigen Platten erreichten Platz eins in den deutschen Charts.

DSDS-Jurorin Katja Krasavice lässt die Hüllen fallen 

Um ihren Fans die Wartezeit zu versüßen, veröffentlichte Katja Krasavice zusammen mit der Ankündigung ihres kommenden Albums auch schon mal das Cover bei Instagram.

Alles zum Thema Katja Krasavice

1
/
4

Und das hat es richtig in sich: Die DSDS-Jurorin ist auf dem Foto inmitten anderer nackter Frauen zu sehen – und präsentiert sich auch selbst mehr als freizügig. 

Der entsprechende Schnappschuss wurde vor einer einfachen roten Wand aufgenommen. Im Hintergrund sind vier splitternackte Frauen zu sehen – von denen sich jeweils zwei sinnlich in den Armen liegen. Eine der Damen befummelt dabei sogar die Hinterteile der anderen.

Im Vordergrund des Fotos steht aber natürlich Katja Krasavice: Lediglich mit einem roten BH aus Leder und einem dazu passenden Slip bekleidet, posiert sie gekonnt vor der Kamera.

DSDS-Jurorin Katja Krasavice zeigt (fast) alles

Mit ihrer rechten Hand zieht sie dabei ihren Slip ein Stückchen herunter und ihr BH ist sogar völlig verrutscht – lediglich die Hand einer der Frauen aus dem Hintergrund verdeckt das Allernötigste. 

Über Katja Krasavice ist in großen weißen Lettern der Titel ihres Albums zu sehen: „Ein Herz für Bitches“. Schauen Sie sich hier das Album-Cover von Katja Krasavices „Ein Herz für Bitches“ an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Instagram angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Ankündigung ihres Albums verknüpfte sie dabei mit einer emotionalen Botschaft. So schrieb Katja Krasavice zu dem Beitrag: „Es ist soweit! Angefangen als kleines Mädchen, die einfach nur sie selbst sein wollte... und dafür, seitdem sie denken kann, ausgegrenzt wurde, nur weil sie als Frau freizügig ist und selbstbewusst über Sex spricht! Ein Mädchen, die dasselbe macht, was Männer schon seit Jahren machen, während Männer dafür sogar gefeiert und respektiert werden.“

Und weiter: „Herangewachsen zur Frau, die sich 2014 als erste in Deutschland getraut hat, stolz zu sagen, dass sie eine Bitch ist und dass dieses Wort ein Kompliment ist! Auch wenn es zu der Zeit noch keiner verstand und sie damit ganz alleine da stand. Unterdrückt, beleidigt und unterschätzt von ganz Deutschland. Diese Frau, diese Bitch, diese Kämpferin hat nie daran gedacht aufzugeben! (...) Und jetzt stehe ich hier, kurz nachdem ich uns Frauen vor ganz Deutschland verteidigt habe und kündige mein 4. Album an: EIN ❤️ FÜR BITCHES!“ (tab)