Schock für Katja Burkard RTL-Moderatorin hat „Super-Infektion“ 

In ihrer Instagram-Story teilte Katja Burkard, hier auf einem Instagram Selfie vom 24. August, mit ihren Followern, dass sie Erntekrätze hat.

In ihrer Instagram-Story teilte Katja Burkard (hier auf einem Instagram Selfie vom 24. August) mit ihren Followern, dass sie Erntekrätze hat.

Alles juckt: RTL-Moderatorin Katja Burkard leidet unter Erntekrätze. Woher sie kommt und was genau Erntekrätze ist, erklärt Katja in ihrer Instagram-Story.

Köln. Schock für RTL-Moderatorin Katja Burkard (56)! In ihrer Instagram-Story erzählte die 56-Jährige, dass sie unter Erntekrätze leidet. „Mein Knöchel ist nicht mehr zu erkennen“, so die „Punkt 12“-Moderatorin.

RTL-Moderatorin leidet unter Erntekrätze

Einmal am Fußgelenk von einer Grasmilbe gestochen – und schon kann RTL-Moderatorin Katja Burkard ihren Knöchel nicht wiedererkennen. Am Dienstag (14. September) wurde sie Opfer von kleinen Milben und verkündete die erschreckende Diagnose sofort auf ihrem Instagram-Profil.

In ihrer Instagram-Story warnt die Moderatorin ihre Follower vor den beißenden Milben.

In ihrer Instagram-Story warnt die Moderatorin ihre Follower vor den beißenden Milben.

„Ich habe Erntekrätze“, schreibt Kata Burkard, die zudem seit 30 Jahren an Tinnitus leidet. „Ohne Witz: bin gestochen worden. Grasmilben! Super Infektion“, fügt sie aufgeregt hinzu. Um die Erntekrätze, wie der Biss der Milbe im Volksmund auch genannt wird, loszuwerden, muss die 56-Jährige nun ganze sechs Tage lang Penicillin einnehmen. Von dem plötzlichen Biss ist die Moderatorin sichtlich erschrocken.

„Den Anblick meines Fußgelenks erspare ich Euch!“, so Katja. „Der Knöchel ist nicht mehr zu erkennen, alles ist feuerrot und juckt wie Hölle“, sagte sie RTL. Ihr Arzt meine, es sei typisch, dass ein solcher Milben-Biss im September passiere.

Grasmilben: Auf Instagram warnt Katja Burkard ihre Fans

Weil die fiesen Grasmilben im Herbst immer mehr zubeißen, warnt die Fernsehmoderatorin ihre Instagram-Fans: „Passt gut auf, jetzt im Gras...“ Auch wenn der Biss der Milbe an sich eher harmlos ist, ist der starke Juckreiz, wie Katja deutlich macht, richtig nervig. (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.