Rückruf von Nudel-Produkt Achtung, völlig anderes Produkt in den Dosen – es besteht für viele Gefahr

„Kampf der Realitystars“ Yeliz nach Liebelei mit Paco verzweifelt: „Weiß nicht, wie ich das erklären soll“

Yeliz Koc und Paco Herb liegen in der aktuellen Folge (25. Mai 2022) der RTLZWEI Reality-Show „Kampf der Realitystars“ zusammen im Bett.

Yeliz Koc und Paco Herb kamen sich in der aktuellen Folge (25. Mai 2022) der RTLZWEI Reality-Show „Kampf der Realitystars“ näher.

„Viel Bewegung“ unter der Bettdecke bei Yeliz Koc und Paco Herb: „Kampf der Realitystars“ hat seine erste große Romanze. Damit es nicht zu harmonisch wird, schickt RTLZWEI eine Reizfigur zurück in die Sala.

Endlich Gefühle, Liebe, Romantik! Wirkte „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI) bisher zoffig wie „Das Sommerhaus der Stars“, so droht am Traumstrand „Love Island“-hafte Zeit der Zärtlichkeit. Yeliz Koc und Paco Herb haben sich in Folge 7 gefunden.

„Ich kann nix machen, ich find ihn einfach toll“, säuselte Yeliz Koc entschuldigend. Und denkt dabei wohl schon daheim, denn da droht Unbill. Aber auch auf der „Liebesinsel wider Produktionsplanung“ blieb es nicht so romantisch. Ein Strandspiel reichte, und alle gingen sich wieder an den Kragen.

„Kampf der Realitystars“: Yeliz Koc gesteht, was sie über Paco Herb denkt

Zum Glück herrschte anderswo selige Harmonie. „Ich find den gut“, gestand Yeliz und genoss es, mit Paco zu knuddeln. Paco: „Wenn die Liebe mir über den Weg läuft, sag ich nicht nein.“ Ungetrübt war die Freude bei Yeliz aber nicht. Denn daheim wartete ein Ex – mit dem sie allerdings noch zusammen wohnte. „Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll.“

Alles zum Thema Yeliz Koc

Aufgerieben zwischen den Gefühlen – wie gut für Yeliz, dass mit Malkiel Rouven Dietrich ein Wahrsager anwesend war! Dessen irdische Aussage („Sie können ja nicht anders, sie kommen beide aus Dating-Formaten“) war allerdings konkreter als der übersinnliche Rat der Karten: „Du musst dich entscheiden zwischen einem Mann, den du kennst, und einem, den du nicht kennst.“

„Kampf der Realitystars“: Überraschung in der Show

Yeliz' amouröser Hindernislauf geriet kurz aus dem Fokus, als die „Salaisten“ zum Beachspiel antreten mussten. Denn dort erlebten sie den „Schockmoment des Lebens“ (Yasin Mohamend). Die Inselbewohner trauten ihren Augen nicht. Denn die Produktion griff zum ultimativen Mittel gegen drohende Langeweile aufgrund zu züchtiger Zärtlichkeit.

Denn – Überraschung! – nicht die Salabewohner mussten kämpfen, sondern die neun bisher Rausgewählten! Die Freude war überschaubar. „Man hat da echt leere Gesichter gesehen“, freute sich Jan Leyk, der vor zwei Sendungen wie der leibhaftige Belzebub ausgetrieben wurde. Auch „It-Girl“ Nina Kristin war motiviert: „Ich würd gern ein paar Ohrfeigen verteilen.“

Während die aktuellen Salabewohner gebannt zuschauten (Elena Miras: „Nur der Cocktail hat gefehlt“), rackerten sich die „Exen“ in Zweierteams ab. Nach drei Spielrunden schaffen Sissi Hofbauer und Jan Leyk souverän das Comeback. Und gleich ging der Terz wieder los.

Lautsprecher Jan trommelte gleich mal alle zusammen, um Tacheles zu reden. Er habe nie etwas falsch gemacht, habe immer alle mit Anstand behandelt, nie jemanden beleidigt, sei sich keiner Schuld bewusst, weshalb es auch keine Entschuldigungen gebe. Den Zusatz: „Und die Erde ist eine Scheibe“ vergaß er aus unerfindlichen Gründen.

„Kampf der Realitystars“: Elena über Bettgeschichte von Yeliz und Paco: „viel Bewegung“

Doch auch Ronald „Gnadenlos“ Schill beherrscht Klartext. Und er teilte ihn Jan mit („Du bist zu Selbstkritik nicht fähig und deshalb eine Gefahr für uns alle hier“) und verabschiedet sich dann ins selbstgewählte Meditations-Exil.

Um weitere Konfrontation zu vermeiden: „Mit Idioten kann ich umgehen, aber nicht mit Vollidioten!“ Auch Martin Wernicke wird seine Freundschaft mit dem einstigen „Berlin - Tag & Nacht“-Kumpel Jan nicht auffrischen. „Das hat mich sehr verletzt, wie du mit mir geredet hast.“ Jan verstand überhaupt nicht, was alle von ihm wollten. „Ich habe nichts falsch gemacht. Ich will nur ein cooler, peaciger Dude sein.“ Ist offensichtlich misslungen.

„Kampf der Realitystars“: Yeliz Koc –„Da kann nix Besseres kommen“

Elena Miras, ausgerechnet die Taffste von allen, kam gar nicht damit klar, dass sich ihre Buddys Yasin und Jan aufrichtig hassten. „Was soll ich bloß machen“, greinte sie, weil sie zwischen den Stühlen saß. Ein Ausspracheversuch verlief desaströs. Elena hatte viel zu grübeln in der Nacht. Wie gut, dass es Yeliz und Paco im Bettchen nebenan gab.

Die rubbelten Elenas düstere Gedanken einfach weg. „Da war viel Bewegung“, steckte Elena – endlich wieder gut gelaunt - ihrer Freundin Sissi und konnte schon wieder lüstern grinsen. Yeliz: „Ich find Paco gut. Da kann nix Besseres kommen.“ Auf dieser Insel? Stimmt.

Für Jan Leyk kam die klare Abrechnung in der „Stunde der Wahrheit“. Acht Konkurrenten (Ronald, Larissa, Paco, Yeliz, Iris, Martin, Malkiel und Yasin) votierten für seinen neuerlichen Auszug, die überragende Mehrheit. So wurde er erneut von Moderatorin Cathy Hummels verabschiedet.

Diesmal für immer, wenn's nach Jan geht: „Wenn's noch'n Comeback-Spiel gibt, habe ich sofort Windpocken und Scharlach.“ Die Breitseite der anderen nahm er gelassen. „Ich bleibe positiv und mit dem Projekt im Reinen.“ Und mit sich selbst auch, steht zu befürchten. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.