+++ AKTUELLE LAGE +++ Abstiegs-Eklat in der 2. Bundesliga Schlimme Bilder und Böller-Detonationen: Spiel unterbrochen

+++ AKTUELLE LAGE +++ Abstiegs-Eklat in der 2. Bundesliga Schlimme Bilder und Böller-Detonationen: Spiel unterbrochen

„Jauch gegen 2022“Kurioser Heiratsantrag von Oliver Pocher – doch der kassiert fiesen Korb

Oliver Pocher steht im TV-Studio hinter einem Pult.

Oliver Pocher moderierte am Sonntagabend (18. Dezember 2022) die Quizshow „Jauch gegen 2022“.

Günther Jauch trat am Sonntagabend in der Quizshow „Jauch gegen 2022“ gegen acht Prominente an. Im Finale überraschte Moderator Oliver Pocher eine Kandidatin mit einem kuriosen Heiratsantrag.

Günther Jauch bringt alle ins Schwitzen: Das hat der „Alleswisser“ auch am Sonntagabend (18. Dezember 2022) in der Quizshow „Jauch gegen 2022“ bewiesen, bei der er in unterschiedlichen Spielen gegen acht Prominente antreten musste.

Präsentiert wurde die RTL-Show von Comedian Oliver Pocher, der auch für den lustigsten Moment des Abends sorgte. 

„Jauch gegen 2022“: Nina Moghaddam mit Ring-Fauxpas

Im großen Finale musste die Moderatorin Nina Moghaddam gegen Jauch antreten. Mit einem Sieg würde sie den Promis auch den Gesamtsieg sichern – doch dieser Druck machte die 41-Jährige sichtlich nervös.

Alles zum Thema Oliver Pocher

Bei der Frage nach dem beliebtesten Kantinenessen der Deutschen, fuchtelte Moghaddam so sehr mit ihren Händen herum, dass einer ihrer Ringe sich plötzlich von ihrem Zeigefinger löste.

Noch während sie ihre Antwort „Spaghetti Bolognese“ einloggte, konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer beobachten, wie ihr Ring plötzlich im hohen Bogen durch das TV-Studio flog.

„Ich nehme Spaghetti Bolognese und verliere meinen Ring“, kommentierte die sichtlich angespannte Moderatorin die skurrile Situation. „Ist das ein Zeichen, die Spaghetti Bolognese nicht zu nehmen?“, fragte Moghaddam den verdutzten Moderator.

„Es ist egal, denn du hast es schon genommen“, machte Pocher klar, während er in Richtung des abhandengekommenen Rings zeigte. Während Promi-Kandidatin Susanne Daubner den Ring vom Boden aufhob und an Pocher weiterreichte, gab sich „Alleswisser“ Jauch schon siegessicher: „Ich glaube, es war Currywurst.“

„Jauch gegen 2022“: Oliver Pocher setzt zum Heiratsantrag an

„Platz eins ist Spaghetti Bolognese“, löste Pocher auf und ließ die Promis jubeln. Dann sorgte er für den kuriosesten Moment des Abends. „Jetzt kommen wir zum romantischen Teil“, leitete Pocher ein. „Ich habe dich gesehen, wie du hier reingekommen bist...“

Dann setzte der 44-Jährige mit ihrem Ring in der Hand zum kuriosen „Heiratsantrag“ an. Doch bevor Pocher die Frage aussprechen konnte, unterbrach ihn die verdutzte Moghaddam wehement: „Um Gottes willen, behalte diesen Ring!“

Ihren Ring bekam die TV-Moderatorin aber auch ohne Antrag zurück. Obwohl sie weiterhin sichtlich nervös war, sicherte sie den Promis den Gesamtsieg und den Zuschauerinnen und Zuschauern das Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro. (mn)