RTL-Star nackt im „Playboy“ Ines Quermann erklärt, was Krankenschwestern so sexy macht

Köln – RTL-„Nachtschwester“ Ines Quermann (41) lässt den Kittel fallen! Die Schauspielerin ziert das Cover der deutschen „Playboy“-Ausgabe Juni 2020. In der Serie versorgt sie Verletzte und Kranke, jetzt sorgt sie für Herzflimmern. 

RTL-Star Ines Quermann im „Playboy“

„Ich kann den Frauen nur zurufen: ,Hey, das hat überhaupt nichts mit Schmuddelkram zu tun. Im Gegenteil. Das ist eine Befreiung‘“, erzählt Quermann auch gleich im „Playboy“-Interview. 

Tatsächlich haben die Fotos so gar nichts mit der weitverbreiteten Männerfantasie der sexy Krankenschwester zu tun – sondern strotzen vor sinnlicher Erotik.

Alles zum Thema RTL

Auf einem räkelt sich Quermann auf einem Doppelbett, streckt die Arme über den Bettrand hinaus. Einziges Kleidungsstück: Ein so gut wie durchsichtiges schwarzes Nachthemd. 

Hier lesen Sie mehr: Vorsicht, heiß! Kölsche Samba-Queen POsiert für Playboy Portugal

Das trägt sie auch auch einem anderen Foto der Serie. Wie „rein zufällig“ bedeckt es allerdings nicht ihre linke Brust. Allerdings fällt der Blick weniger darauf, als auf Quermanns breites und strahlendes Lachen. Da hatte jemand richtig Spaß beim Shooting!

Weitere Motive exklusiv unter: https://www.playboy.de/stars/ines-quermann

Die Krankenschwestern-Fantasie kann Quermann, die bei RTL „Nachtschwester Ella Fink“ spielt, aber gut verstehen. „Ich bewundere, ehrlich gesagt, generell die Fähigkeiten. So viel tiefes Wissen, was den menschlichen Körper und Geist angeht, ist schon extrem sexy“, sagt sie. Und lacht dann: „Der Mann will gepflegt werden. Ist doch wunderbar. Wenn ich ein Mann wäre, hätte ich auch gerne eine Krankenschwester.“

Kaum zu glauben, dass sich die 41-Jährige früher für ihren Körper schämte. Quermann erzählt: „Ich habe mich lange Zeit für meinen Körper geschämt. Als ich noch Theater gespielt habe, bin ich noch nicht einmal mit nackten Beinen auf die Bühne gegangen.“

Daher sei es „ein großer Wunsch“ von ihr gewesen, „mich zu öffnen“. „Man muss sich den Sachen stellen, die einem Angst machen. Das hat mich im Leben immer weitergebracht.“

Und die gebürtige Gelsenkirchenerin ist ein echtes Multitalent! Männertraum, Schauspielerin, dreifache Mutter und Geschäftsfrau. Denn Quermann und ihr Mann Rainer leiten einen Supermarkt in Bielefeld. Momentan unter strikten Beschränkungen.

Hier lesen Sie mehr: Siegerin zeigt sich nackt im Playboy, lästert über GNTM und spricht über Heidi Klum

„Auf so eine Ausnahmesituation konnte sich ja niemand vorbereiten. Ich muss aber auch sagen, dass der Großteil der Kunden freundlicher und offener geworden ist. Meine Mitarbeiter, ob Packer oder Kassiererin, werden viel mehr respektiert. So viele ,Danke‘ wie in letzter Zeit habe ich noch nie gehört“, so Quermann.

„Leider muss man oft erst einen Mangel spüren, um Dinge schätzen zu können“, sagt die Schauspielerin mit Blick auf die Auswirkungen der Pandemie. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.