Wegen Mini-Detail Herzogin Meghan sorgt mit Brief für Riesenärger  – „Leb dein Leben und bleib weg“

Das dürfte sich Herzogin Meghan sicherlich anders vorgestellt haben. Die Ehefrau von Prinz Harry entfachte mit einem Brief einen regelrechten Shitstorm. Im Fokus: ein Mini-Detail.

Das ging wohl nach hinten los! Es ist nun fast drei Jahre her, dass sich Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan von der britischen Monarchie losgesagt haben. Im Januar 2020 sorgte das Pärchen mit der Entscheidung, seinen Lebensmittelpunkt von London nach Los Angeles verlegen zu wollen, für einen weltweiten Skandal. Keine royalen Pflichten mehr, frei von königlichen Zwängen. 

Doch völlig „entroyalisiert“ scheinen die beiden irgendwie noch nicht so wirklich zu sein. Zahlreiche Instagram-User reagierten verärgert. Grund dafür war ein Brief von Herzogin Meghan, den sie an die Autorin Allison Yarrow geschickt hatte. 

Herzogin Meghan sorgt mit Mini-Krönchen für Riesenärger

Die Autorin ließ sich im Oktober 2022 in Meghans Podcast „Archetype“ interviewen. Als Dankeschön schickte ihr die Herzogin einen kleinen Brief, den Allison Yarrow auf Instagram veröffentlichte. Zum Leidtragen von Herzogin Meghan!

Alles zum Thema Prinz Harry

Denn Meghan setzte ihrem Kürzel kurzerhand ein Krönchen auf, das zahlreichen Instagram-Usern gehörig gegen den Strich ging. Über dem markanten Letter „M“ war nämlich tatsächlich eine kleine Krone zu erkennen. Und das, obwohl die beiden doch eigentlich nichts mehr mit der royalen Welt zu tun haben möchten. 

Sehen Sie hier Herzogin Meghans Brief auf Instagram:

„Ich bin voll und ganz dafür, dass Meghan all diese Projekte macht, die sie will. Sie kann jetzt so leben, wie sie es sich immer gewünscht hat. Was nicht stimmt und viel zeigt, ist die Tatsache, dass sie immer wieder den Titel und das Briefpapier ihrer Schwiegereltern verwendet, über die sie nur schlecht geredet hat. Wenn du sie nicht magst, großartig, aber sei respektvoll, lebe dein Leben und bleib weg“, kommentierte ein Instagram-User. 

Ein anderer schrieb: „Ganz ehrlich, sie will von überall nur die Rosinen. Alles nur so, wie sie lustig ist und nur zu ihren Bedingungen. Einfach niemand, vor dem man Achtung haben könnte.“

Prinz Harry und Herzogin Meghan sorgten im Interview mit Oprah Winfrey für Mega-Skandal

Seitdem Harry und Meghan der royalen Welt den Rücken zugedreht haben, hat sich die frühere Schauspielerin  (unter anderem war Meghan Markle in US-Erfolgs-Serie „Suits“ zu sehen) bereits mehrfach über ihre Zeit in London geäußert. 

Vor allem Harrys und Meghans Interview mit Talk-Legende Oprah Winfrey im März 2021 sorgte für einen Mega-Skandal. Im Gespräch mit der US-Amerikanerin sprach das Pärchen über Rassismus in Großbritannien und das Leben im Buckingham Palast. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.