Unfall auf Autobahn Sperrung mit heftigen Folgen für Verkehr Richtung Köln

Harald Glööckler Plötzlicher TV-Dreh-Abbruch des Designers – dahinter steckt eine traurige Wahrheit

Harald Glööckler posiert in einem schwarzen Hemd und Perlenketten für die Kamera.

Harald Glööckler, hier bei seiner Geburtstagsfeier im Mai 2022, bricht den Dreh vor seinem Elternhaus ab. Seine traumatischen Kindheitserlebnisse übermannen ihn.

Im Rahmen des RTL-Drehs von „Pompöös! Die fabelhafte Welt des Harald Glööckler“ bricht der Modedesigner plötzlich ab – es geht um seine traumatische Kindheit.

Schock-Szenen bei Harald Glööckler (57)! Der Modeschöpfer besucht im Rahmen des RTL-Drehs zu „Pompöös! Die fabelhafte Welt des Harald Glööckler“ mit einem Kamerateam auch sein Elternhaus. Dort kommen bei dem Designer negative Gefühle hoch.

Bei dem Besuch seines Elternhauses in der baden-württembergischen Stadt Maulbronn erzählt Harald Glööckler von den traumatischen Zeiten. Sein Vater war alkoholabhängig und terrorisierte ihn und seine Mutter. Streit war in der Familie an der Tagesordnung.

Harald Glööckler: Modeschöpfer berichtet von traumatischer Kindheit

An ein Detail aus seiner Kindheit erinnert sich der Paradiesvogel genau: Direkt unter seinem Kinderzimmer befand sich das Schlachthaus seines Vaters, der Metzger war.

Alles zum Thema Harald Glööckler

Eines wird Harald nie vergessen: „Du hast morgens schon gehört, wenn da ein Tier erschossen wurde“, erzählt der 57-Jährige. Für den damals schon sensiblen Harald ist die Erinnerung an seine Kindheit immer mit Schmerz, Trauer und Verlust verbunden.

Plötzlich bricht der Modedesigner den Dreh ab: Die traumatischen Erinnerungen übermannen ihn. Mit den Worten: „Ich möchte jetzt hier auch gehen, die Energien sind so destruktiv. Das muss man sich nicht geben“, verlässt Harald Glööckler den Drehort.

Aus seiner schwierigen Kindheit macht Harald Glööckler keinen Hehl: Schon bei seiner Teilnahme an „Das Dschungelcamp“ sprach der Designer über psychische und physische Gewalt, die er und seine Mutter durch seinen Vater erlebten.

Nachdem Haralds Mutter nach einem Streit mit seinem Vater die Treppe herunterfiel, erlag sie im Krankenhaus ihren Verletzungen. Harald war zu diesem Zeitpunkt 13 Jahre alt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.