Gottschalk und Krüger Jetzt verraten „Die Supernasen“ ein ganz besonderes Geheimnis

Thomas Gottschalk (l) und Mike Krüger während der Dreharbeiten am Wörthersee im Juni 1983 zum Kinofilm "Die Supernasen".

Thomas Gottschalk (l) und Mike Krüger während der Dreharbeiten zu "Die Supernasen" im Jahr 1983

Jubiläum für die Supernasen! Am Samstag feiert RTL die vierteilige Kinoreihe aus dem Jahr 1982. Thomas Gottschalk und Mike Krüger haben zu diesem Anlass ein besonderes Geheimnis verraten.

Mit der Jubiläumsshow „40 Jahre Supernasen - mit Mike Krüger & Thomas Gottschalk“ feiert der Privatsender RTL am Samstag (20.8) die vierteilige Supernasen-Kinoreihe. Der erste Film mit Thomas Gottschalk (72) und Mike Krüger (70) in den Hauptrollen flimmerte bereits 1982 über die deutschen Kinoleinwände.

Der erste Teil der Filmreihe, „Piratensender Powerplay“, war der Kassenschlager an den deutschen Kinokassen. Dabei geht der Titel "Die Supernasen" auf die markanten Riechorgane der zwei Hauptrollen, Gottschalk und Krüger zurück.

Thomas Gottschalk und Mike Krüger verraten ihre Lieblingskomödien

„Heute müsste der Film wahrscheinlich „Detektiv*innen mit überdimensionalen Riechorganen“heißen“, witzelt Krüger im Interview mit der Deutschen Presse Agentur auf die Frage, ob so ein Filmtitel heutzutage überhaupt noch möglich wäre. Und Gottschalk fügt schelmisch hinzu: „Wenn wir „Bodyshaming“ ernst nehmen würden, dürfte Mike das Haus nicht verlassen.“

Alles zum Thema Thomas Gottschalk

Die Supernasen-Tetralogie war DIE Komödie der 1980er Jahre und begeisterte ein Millionenpublikum. Dass die Spielfilmreihe von Gottschalk und Krüger, neben dem großen Erfolg auch einigen Kritiken ausgesetzt war, stört die beiden nicht. Krüger und Gottschalk selbst favorisieren privat offenbar amerikanische Spielfilme.

Gefragt nach ihren Lieblingskomödien meint Krüger „Besser geht's nicht“ mit Helen Hunt und Jack Nicholson. Gottschalk nennt einen alten Filmklassiker: „Manche Mögen's heiß“ aus dem Jahre 1959.

Der Moderator zieht Parallelen zu seinem Supernasen-Film: „Bei „Manche Mögen's heiß“ merkt auch jedes Kind, dass es sich bei Jack Lemmon und Tony Curtis um zwei Männer in Frauenklamotten handelt.“ Gottschalk trat bei den „Supernasen“ ebenfalls in Frauenkleidung vor die Kamera.

Soviel ist sicher: Gottschalk und Krüger haben in den 80ern gemeinsame Filmgeschichte geschrieben. Am kommenden Samstag ab 20:15 Uhr wird dies ausgiebig zelebriert. (eg,dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.