Existenzangst und Sorge um Ehemann Harter Start für DSDS-Sternchen in den USA

Oksana_Kolenitchenko_und_Mann_Daniel

Oksana und Daniel Kolenitchenko.

Los Angeles – Was für ein schlimmer Schlag für Oksana Kolenitchenko (33). Mit ihrem Mann Daniel und den beiden Kindern wanderte sie nach Los Angeles aus. Doch Daniel wurde plötzlich schwer krank.

Platzt der Traum von Leben in den USA für die Familie?

Oksana Kolenitchenko: Bekannt durch DSDS

Dabei lief es am Anfang so gut für das DSDS-Sternchen (schaffte es 2013 in den Auslands-Recall): Sie war zusammen mit ihrem Mann Daniel (37) Inhaberin eines erfolgreichen Nobel-Nachtclubs in Berlin. Sie haben zwei Kinder, Milan (4) und Arielle (2), leben in einer Penthousewohnung, tragen teure Klamotten und Oksana besitzt 100.000-Euro-Taschen. Es war ein Leben in Luxus. 

Alles zum Thema USA

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Oksana Kolenitchenko: Neustart in den USA

Doch auf dem Höhepunkt der Karriere verkauften die beiden den Nachtclub, um nach Los Angeles zu gehen. Mit dem vielen Geld wollte vor allem Daniel seinen „American Dream” verwirklichen, einen eigenen VIP-Club in Hollywood eröffnen.

Dort angekommen stellte die Berliner High-Society-Lady allerdings schnell fest: „In L.A. kennt uns keine Sau“, wie sie der „Bild“ erzählte. 

1527543

Oksana promotet mit Flyern auf dem „Walk of Fame“ ihre Club-Eröffnung in LA.

Doch wie sieht es nach fast einem Jahr in Los Angels bei den Kolenitchenkos aus?

Im Sommer erzählte uns Oksana Kolenitchenko bei einem Besuch in ihrem US-Club „The Next Door Lounge“ (hier mehr lesen): „Wir haben bis heute noch viel Stress. In jeglicher Hinsicht ist so eine Auswanderung eine Belastung.“

1637891

Oksana Kolenitchenko  zusammen mit ihren Kindern Milan und Arielle.

Oksana Kolenitchenko bangt bei „Goodbye Deutschland“ um Ehemann Daniel

Denn kurz zuvor musste die Unternehmerin auch noch um ihren Mann und um ihren Auswanderer Traum bangen, wie am Montagabend in „Goodbye Deutschland“ (Hier lesen: „Goodbye Deutschland“ – Zwillinge verstehen den Tod von Jens Büchner nicht) zu sehen war. Daniel wurde eines Nachts mit Blaulicht in ein Krankenhaus eingeliefert.

„Es hat sich herausgestellt, dass ein Blutgerinnsel geplatzt war“, erzählt er. Die Folge: Daniel musste sich über mehrere Monate schonen.

„Ich habe wochenlang nur geheult“, sagte Okasana rückblickend über die enorme Belastung. Denn die zweifache Mama musste sich nur allein um ihre Kinder kümmern, zudem hatte der Nachtclub erhebliche Startschwierigkeiten. Auch das musste sie alleine regeln! „Daniel hatte bislang alles komplett geleitet“, sagte Oksana. Sie musste nun einspringen. Mit Erfolg. Oksana kämpfte sich durch in L.A. − für die Familie.

Oksana Kolenitchenko: So geht es ihrer Familie aktuell

Zwar sind die finanziellen Sorgen noch immer da, doch die gebürtige Russin erklärte uns kürzlich im Interview: „Wir hatten schon tolle Erfolge, die letzten drei Monate liefen super.“ Das bestätigte Oksana Kolenitchenko noch einmal am Dienstag.

Nach der letzten „Goodbye Deutschland“-Folge fragten sich viele Fans, wie es Daniel geht und wie der Club läuft - denn immerhin sind seit den Vox-Dreharbeiten mehrere Monate vergangen. Daniel Kolenitchenko hat sich gut erholt, schreiben Oksana und er aus Los Angeles. Auch ihr Laden ist super angelaufen, sagen sie. 

Da kann man der sympathischen Powerfrau und ihrer Familie nur die Daumen drücken, dass es für sie beruflich und privat weiter bergauf geht. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.