„Goodbye Deutschland“ Nancy ist größter Pechvogel in der gesamten Geschichte der Show

Nancy Lehman ist ab dem 8.11.2021 in der Vox-Show "Goodbye Deutschland" zu sehen. Selfie von Instagram, Screenshot zur Berichterstattung erstellt. Foto: Instagram/fitwithnancylehmann

Der wohl größte Pechvogel: Nancy Lehman ist ab dem 8. November 2021 in der Vox-Show „Goodbye Deutschland“ zu sehen.

Am 8. November 2021 startet die neue Staffel von „Goodbye Deutschland“ auf Vox. Mit dabei: Auswanderin Nancy Lehmann. Die Fitnesstrainerin gehört zu den größten Pechvögeln der Geschichte der Sendung. Aber warum?

Köln. Neue Staffel, neue Auswanderer, neue Abenteuer! Die Vox-Show „Goodbye Deutschland“ begleitet nicht nur Einzelkämpfer und Familien bei ihrem Neuanfang in einem anderen Land, für so manchen war sie auch Sprungbrett für eine Karriere als C-Promi.

Zu den bekanntesten Beispielen zählen etwa folgende Promis: 

  • Daniela Katzenberger
  • Danni Büchner
  • Steff Jerkel und Peggy Jerofke
  • Chris Töpperwien
  • Caro und Andreas Robens

Doch Jetzt ist Zeit für neue Gesichter. Und natürliche neue Geschichten.

Alles zum Thema Social Media

„Goodbye Deutschland“: Familie wandert statt nach Thailand nach Dubai aus

Mit dem Start einer neuen Staffel rücken am Montag (8. November 2021, 20.15 Uhr RTL und auf Abruf bei RTL+) also auch die neuen Auswanderer in den Fokus. Darunter Familie Guion-Firmin.

Desi, ihr Mann Chris und die Kinder Ciel (3) und Noel (8) wollen eigentlich nach Thailand auswandern. Seit acht Monaten sitzen die Freiburger auf gepackten Koffern und warten auf den Startschuss.

Doch der bleibt aus, denn wegen der Corona-Pandemie hat Thailand seine Grenzen geschlossen – und die Auswanderer können sich ihren Traum nicht erfüllen. 

Zweifachmama Desi fast einen Plan. Ein Plan, irgendwo zwischen verrückt und mutig. Sie wandert mit ihrer Familie nur einen Teil des Weges aus. Nach Dubai. Stück für Stück dem Traumziel näher.

„Goodbye Deutschland“: Nancy ist wohl größter Pechvogel der Geschichte

Auch Nancy Lehmann kämpft mit den Folgen der Corona-Pandemie. Die Fitnesstrainerin ist einer der vielleicht größten Pechvögel der gesamten „Goodbye Deutschland“-Geschichte. Doch warum?

Am 1. März 2020 eröffnete die Deutsche ein Fitnessstudio auf der spanischen Ferieninsel Gran Canaria. Nur elf Tage später ging Corona um die Welt und Spanien in den Lockdown. Seitdem kämpft die alleinerziehende Zweifachmama um ihre Zukunft auf Gran Canaria. Das ist bitter.

Familie Howell hingegen wandert mitten in der Corona-Krise aus. Mama Gaby, Sohn André und die schwangere Schwiegertochter Jessica zieht es nach Mallorca. 

Die drei eröffnen einen Imbiss mit pfälzischen Spezialitäten. Doch der Start missglückt. Urlauber nicht in Sicht. Die Kasse leer. Und in ein paar Wochen kommt das Baby. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.