Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

„Goodbye Deutschland“ Die Robens brauchen Hilfe – warum will keiner mit ihnen arbeiten?

Caro und Andreas Robens haben dieses Selfie am 6. Juni 2021 auf ihrem Instagram-Account hochgeladen. Das Paar ist bekannt durch die Vox-Sendung Goodbye Deutschland.

Sie suchen nach einem Partner-Paar für ihr „Iron Diner“ auf Mallorca: Caro und Andreas Robens haben dieses Selfie am 6. Juni 2021 auf ihrem Instagram-Account hochgeladen. Das Paar ist bekannt durch die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“.

Stellenangebot bei „Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens suchen per Instagram Partner für ihr „Iron Diner“. Doch sie bekommen heftigen Gegenwind.

Mallorca. Mit dem „Iron Diner“ auf der spanischen Trauminsel Mallorca haben sich Caroline und Andreas Robens einen jahrelangen Traum erfüllt. Nachdem sie monatelang aufgrund der Corona-Pandemie schließen mussten, wendete sich das Blatt im März 2021. Jetzt wächst den beiden aber alles über den Kopf, sie brauchen dringend Hilfe.

Für das „Iron Diner“, ein Fitness-Restaurant in Arenal, das mit besonders proteinreichen Gerichten wirbt, sind Caro und Andreas auf der Suche nach einem Pärchen, das den Betrieb für sie übernimmt. Voraussetzung für die zukünftigen Franchise-Partner: erste Erfahrungen in der Gastronomie. Via Social Media können sich Interessenten bei dem Pärchen melden.

„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens brauchen Hilfe

Nachdem die Robens während der Corona-Pandemie ihren gesamten „Sommerhaus der Stars“-Gewinn in das „Iron Diner“ investieren mussten, um es vor der Schließung zu bewahren, scheint das Lokal nun besser denn je zu laufen. Daher sind die Vox-Stars jetzt auf der Suche nach einem Franchise-Pärchen, welches das Diner in ihrem Sinne weiterführt.

Die beiden würden weiterhin für Unterstützung zur Verfügung stehen, erklärt Caro Robens. „Wir wären regelmäßig da, für Fotos, Helfen, Unterstützung, für alles was geht“, so die 42-Jährige auf dem Instagram-Account der Sendung „Goodbye Deutschland“, die die Auswanderer berühmt gemacht hat.

Für ihren Andreas sind ein paar Aspekte besonders wichtig: „Diesmal möchte ich ein Führungszeugnis haben, wenigstens eine kleine Bewerbung, eine Bankauskunft, wo ich sehe, dass ihr loyal seid, dass ihr fleißig seid.“ Bewerben können sich Interessenten per Instagram, Facebook oder E-Mail.

„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens werden hart kritisiert

Doch nicht jeder zeigt sich auf Instagram begeistert vom Aufruf der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer. Unter dem Beitrag häufen sich auffällig viele negative Kommentare. Positive Rückmeldungen auf den Aufruf sucht man auf Instagram fast vergeblich. Warum will offenbar keiner mit den Robens arbeiten? Hier eine kleine Auswahl der Instagram-Kommentare:

  • Sorry für die beiden würde ich nicht arbeiten wollen
  • Mein Beileid für alle, die mit den beiden noch Geschäfte machen 😬
  • Ich würde niemals mit den beiden zusammen arbeiten wollen. Allein schon ihr Auftreten und ihre Anforderungen. Da ist man doch kein gleichwertiger Partner, sondern immer nur der Lakaie.
  • Dürfte schwierig werden, nach dem was man so gesehen hat 😅. Müsste quasi die eierlegende Wollmilchsau sein.
  • Suchen wieder einen Doofen… Schaffen es nicht 😂😂 Da ist doch nix los
  • Nein Danke!
  • Das nennt man dann wohl „Shitstorm“.

Diese Rückmeldungen klingen bisher nicht sehr vielversprechend. Besonders für ihr Verhalten im RTL-„Sommerhaus der Stars“ wird das Ehepaar bis heute stark kritisiert, auch ihr allgemeines Auftreten in der Öffentlichkeit kommt offenbar nicht gut an.

Ob Caro und Andreas es schaffen, jemanden für ihr geliebtes Diner auf Mallorca als Partner zu verpflichten, wird sich zeigen. 

Liebesrezept der „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas

Zuletzt feierten Andreas und Caro Robens ihr zehnjähriges Jubiläum. Bereits ein Jahrzehnt gehen die Zwei gemeinsam durchs Leben und teilen sowohl Höhen als auch Tiefen miteinander. Doch was genau ist ihr Geheimrezept?

Ganz einfach: Caro und Andreas haben absolut keine Geheimnisse voreinander, teilen jeden Aspekt ihres Lebens ungefiltert miteinander.

Zusätzlich ist Sex für beide äußerst wichtig. In ihr Bett gehöre keine Verklemmtheit, sondern ausschließlich Aufgeschlossenheit, um der Beziehung ab und zu mal einen „neuen Kick“ zu geben. (sf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.