Mercedes weg Gerda Lewis trennt sich von ihrem Luxus-Auto – warum?

Neuer Inhalt

Gerda Lewis (27) hat sich schweren Herzens von ihrem Luxuswagen getrennt. 

Köln – Für Gerda Lewis hieß es jetzt: „Bye bye, Baby!” Doch was war da los?

Wie die Kölner Influencerin ihren Fans kürzlich mitteilte, hat sie sich von ihrem geliebten Luxuswagen getrennt.

„Ich bin jetzt gerade in Essen angekommen, denn heute gebe ich meinen AMG ab“, erklärte sie ihren Followern in ihrer Instagram-Story.

Gerda Lewis gibt Luxuswagen ab

Tatsächlich hatte Gerda Lewis sich bereits vor einiger Zeit ein schickes Luxusauto zugelegt. Leider konnte sie mit ihrem weißen Mercedes C-63 in der AMG-Ausführung aber noch gar nicht so viel anfangen. Denn Gerda hat mit ihren 27 Jahren immer noch keinen Führerschein.

Neuer Inhalt

Gerda Lewis möchte sich erst mal um ihren Führerschein kümmern, bevor sie sich wieder ein Auto zulegt. 

Dies ist auch der Grund, warum die Influencerin sich erst mal wieder von ihrem Wagen getrennt hat: „Ich gebe den AMG ab, weil ich ja eh keinen Führerschein habe“, offenbarte sie in ihrer Insta-Story.

„Ich hab den jetzt ein bisschen länger behalten. Aber ich gebe den jetzt erst mal ab und mache erst mal meinen Führerschein“, so die 27-Jährige ehrlich. Danach wollte sie dann erst mal mit einem Anfängerauto durchstarten, wie sie ihren Abonnenten mitteilte. 

Gerda Lewis gibt Mercedes C-63 AMG ab und möchte Führerschein machen

Obwohl Gerda aufgrund der fehlenden Fahrerlaubnis bisher noch nie hinterm Steuer ihres Luxus-Mercedes gesessen haben dürfte, fiel ihr der Abschied von dem Sportwagen sichtlich schwer. „Bye bye, Baby”, schrieb die Influencerin mit einem letzten Blick auf ihren Sportwagen und verpasste ihren Worten drei geknickt schauende Smileys. 

Für die Influencerin ist der Abschied von ihrem Sportwagen verbunden mit einer weiteren großen Veränderung: dem Umzug in ihre neue Wohnung!

Gerda Lewis: Umzug in neue Wohnung

Am 7. Oktober 2020 nahm die 27-Jährige ihre Fans dabei mit, wie sie gemeinsam mit ihren Freunden einen geliehenen Transporter abholte, den sie anschließend mit Umzugskisten füllte. Später ging es dann in die neue Wohnung, wo die Umzugskisten ausgeladen wurden.

Den Mercedes-C63 AMG hat Gerda also erst einmal gegen einen klobigen Transporter eingetauscht – wenn auch nur übergangsweise. Denn dass Gerda Lewis sich wohl langfristig wieder eine Luxuskarosse wünscht, dürfte wohl kein Geheimnis sein. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.