Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

Nach Krebs-Schock Schauspiel-Star Fritz Wepper – endlich gute Nachrichten

Fritz Wepper ist auf dem Weg der Besserung. Der Schauspiel-Star kämpfte monatelang gegen den Krebs – jetzt klärt er über seinen Zustand auf.

Endlich gute Nachrichten nach einer scheren Zeit! Schauspieler Fritz Wepper („Um Himmels Willen“) hat seine Krebserkrankung nach eigenen Worten überstanden.

„Der Krebs ist besiegt, auch die Metastasen sind dank Infusionen rückläufig“, sagte der 80-Jährige im Interview mit dem Magazin „Bunte“. „Ich bin dem lieben Gott sehr dankbar, bete auch jeden Tag.“

Schauspiel-Star Fritz Wepper: So geht es ihm nach Krebs-Erkrankung

Mittlerweile fühle er sich körperlich und seelisch gut, sagte der Schauspieler weiter. „Meine Frau und meine Kinder haben mir so viel Kraft gegeben. Ihre Liebe hat mich gerettet. Noch bin ich auf einen Rollstuhl angewiesen, versuche aber, selbst wieder gehen zu können.“

Alles zum Thema ARD

Fritz Wepper gehört zu den bekanntesten Schauspielern Deutschlands. Seinen Durchbruch hatte er in den Krimiserien „Derrick“ und „Der Kommissar“, wo er die Rolle des Assistenten Harry Klein spielte. Außerdem spielte er Bürgermeister Wolfgang Wöller in der beliebten ARD-Serie „Um Himmels Willen“.

Wepper hatte seine Krebserkrankung Anfang 2021 öffentlich gemacht. Zuletzt verbrachte er mehrere Monate in einer Reha-Einrichtung am Tegernsee. (dpa, sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.