„First Dates“TV-Koch als Kuppel-Chef: Ein NRW-Pärchen ist seit einem Jahr zusammen

Neuer Inhalt (2)

Köln – Das war wohl Liebe auf den ersten Blick!

Bei „First Dates – Ein Tisch für zwei“ auf Vox lädt TV-Koch Roland Trettl Singles aus ganz Deutschland in sein Kölner TV-Restaurant ein, um das passende Gegenstück bei einem romantischen Dinner zu finden.

Bei den Kandidaten Irina und Sascha erwies sich das Konzept als absolute Erfolgsgeschichte.

Alles zum Thema Instagram

First Dates: „Die Partnerin muss wie der beste Freund mit Brüsten sein“

Bei der Bankkauffrau aus Sankt Augustin und dem Fahrlehrer aus Bad Honnef schien es einfach zu passen. Gleich zu Beginn des Dates turtelten die beiden, ohne dabei auch nur einen Blick auf die Uhr zu verlieren.

„First Dates Hotel“ verändert das Leben von Kult-Kandidat Ralf

Als Sascha dann seine zukünftige Partnerin mit den charmanten Worten „Die Partnerin muss quasi wie der beste Freund mit Brüsten sein“ umschrieb, schien Amors Liebespfeil direkt in Irinas Herz gelandet zu sein.

Sichtlich angetan von Saschas Umschreibung scherzte Irina: „Ey, da bin ich! Ich bin der beste Freund – und Brüste habe ich auch.“

First Dates: Sascha und Irina sind seit einem Jahr ein Paar

Und tatsächlich: Bei den beiden funkte es gewaltig!

Mittlerweile sind Sascha und Irina seit einem Jahr ein Paar.

Wie verliebt die zwei wirklich sind, teilte Vox auf Instagram mit:

Nach überstandenem Hongkong- und Vietnam-Urlaub, der in einer zweiwöchigen Quarantäne endete, können die beiden auf tolle Erlebnisse zurückblicken.

Aber es sollen noch größere Veränderungen anstehen!

Die Verliebten sind sich so sicher, dass der gemeinsame Umzug schon fest geplant ist.

Ob es nun das gute Essen von Roland Trettl oder doch einfach nur Schicksal war – man kann den beiden jedenfalls nur das Beste wünschen. (cw)