Nahe Köln Mann (†37) erschossen – Polizei-Hubschrauber im Einsatz

Schock-Nachricht an Fans „Bachelor“ Niko und Freundin Michèle: Liebes-Aus?

Niko Griesert und Michèle de Roos posieren vor den Fotografen am Eingang zum Grand Opening House of Schwarzkopf – Berlin.

Niko Griesert und Michèle de Roos, hier im September 2021, meldeten sich mit einem überraschenden Statement bei ihren Fans. 

Ex-„Bachelor“ Niko Griesert und Michèle de Roos fanden erst nach dem Finale der RTL-Kuppel-Show (2021) zueinander. Doch nun folgte der Schock: Offenbar kriselt es bei den beiden. 

Es war die Liebes-Geschichte schlechthin! Ex-„Bachelor“ (2021) Niko Griesert gab Michèle de Roos (27) im Show-Finale zunächst einen Korb. Der 31-Jährige entschied sich für Mimi Gwozdz (28).

Doch als die Kameras erloschen, wurde Niko Griesert schnell klar: Er hat die falsche Entscheidung getroffen. Es war nicht Mimi, die sein Herz erobert hatte, es war Michèle. Beide fanden zusammen. Ihr Glück schien perfekt zu sein. Doch nun folgte der Schock: Offenbar kriselt es bei den beiden.

Liebes-Aus bei „Bachelor“ Niko Griesert und Michèle de Roos?

„Ihr Lieben, ich würde gerne ein paar Worte an euch verfassen und versuchen, hier die richtigen zu finden, damit man es vielleicht etwas nachvollziehen kann“, schrieb Michèle in ihrer Instagram-Story.

Alles zum Thema Der Bachelor

„Ich habe mich dazu entschieden, in naher Zukunft eine neue Wohnung zu beziehen. Ganz in der Nähe, auch damit wir Callia weiterhin gemeinsam gerecht werden können“, platzte es aus der 27-Jährigen heraus, die gemeinsam mit Niko eine Hündin adoptiert hatte.

Der „Bachelor“ und sie seien in der jüngsten Vergangenheit häufig getrennt unterwegs gewesen. Sie wolle ihre Fans mit dieser Erklärung „nur etwas abholen“. Denn: In Zukunft wird sich wohl einiges für die beiden ändern.

Michèle de Roos mit Instagram-Statement

Es handele sich zwar noch nicht um eine endgültige Trennung, aber besonders zuversichtlich scheint Michèle definitiv nicht zu sein: „Wir beide wissen nicht, ob wir nochmal zueinanderfinden werden.“

„Niko und ich werden noch einige Dinge klären müssen und können euch daher nicht auf alles eine Antwort geben. Wir versuchen erst mal gemeinsam für uns die beste Lösung zu finden“, so Michèle abschließend, die mit ihrer Erklärung unter ihren Fans für viele fragende Gesichter gesorgt haben dürfte. Die genauen Gründe für ihren Auszug behielt die Brünette zunächst für sich. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.