Galeria Karstadt Kaufhof Neue harte Einschnitte – NRW betroffen

Eklat-Video Melanie Müllers Ex schaltet Jugendamt ein – „Momentan nicht bereit, ihr die Kinder zurückzugeben“

Melanie Müller posiert für ein Instagram-Selfie.

Melanie Müller auf einem Instagram-Selfie vom 26. Juli 2021.

Nach dem Nazi-Eklat und den schweren Vorwürfen gegen Melanie Müller hat sich jetzt auch ihr Ex Mike Blümer zu Wort gemeldet. Er sorgt sich vor allem um ihre zwei gemeinsamen Kinder.

Die Karriere von Melanie Müller steht gewaltig auf der Kippe! Die Ballermann-Sängerin hatte sich gerade erst von jeglichem rechten Gedankengut distanziert, nachdem Aufnahmen im Netz kursiert hatten, auf denen Fans bei einem Konzert der 34-Jährigen in Leipzig „Sieg Heil“-Rufe skandierten und den rechten Arm zum Hitlergruß hoben.

Kurz darauf machte dann ein Video desselben Konzertes die Runde, in dem Melanie Müller selbst besagte Geste ausführen soll, während sie mehrfach „Ost, Ost, Ostdeutschland“ mit der Menge ruft. Der Schlager-Star streitet die Anschuldigungen ab, doch die Vorwürfe wiegen schwer, die Polizei hat entsprechende Ermittlungen bereits eingeleitet. Nun äußert sich auch Noch-Ehemann Mike Blümer (55), der sich vor allem um die zwei gemeinsamen Kinder des Ex-Paares sorgt.

Melanie Müller laut ihrem Ex in rechte Kreise abgerutscht: „Ihre Karriere ist für mich vorbei“

„Ich fasse die ganze Geschichte nicht. Ich bin geschockt, ratlos, sprachlos. Ich erkenne den Menschen Melli Müller, die ja immer noch meine Frau ist, nicht mehr wieder“, so Mike Blümer gegenüber RTL. Die größte Sorge gelte jetzt seiner Tochter Mia und Sohnemann Matty: „Ich habe in Absprache mit dem Jugendamt und anderen Institutionen erstmal die Kinder an mich genommen, damit nicht irgendwelche komischen Sachen passieren.“

Alles zum Thema Melanie Müller

„Wir haben ja das gemeinsame Sorgerecht und ich habe auch die Pflicht, auf sie aufzupassen. Und momentan bin ich auch nicht bereit, ihr die Kinder zurückzugeben“, erzählt der Ex-Partner der Dschungelkönigin von 2014 weiter und fügt an: „Sie sollen aus diesen ganzen Sachen herausgehalten werden. Ich merke auch schon, dass sogar Freunde von mir und auch ich selber wegen der Videos auf der Straße angepöbelt werden.“

„Rechte Tendenzen“ hätte Melanie laut Mike früher nicht gezeigt. „Wir hatten früher sogar ein kolumbianisches Kindermädchen, wollten mit ihr auch in ein ehemaliges Konzentrationslager fahren und ihr die traurige Geschichte dahinter erklären und das unsägliche Leid, was dort passiert ist. Aus diesem Grund schockieren mich die Videos maßlos“, sagt Mike. Aber: Nach der Trennung von ihm sei sie angeblich in rechte Kreise abgerutscht, wie der 55-Jährige behauptet.

Sehen Sie hier den Videoclip von Melanie Müller auf Twitter:

Auf Instagram distanzierte sich Melanie Müller noch am Mittwochabend (28. September 2022) von der rechten Szene: „Ich habe mit rechtsradikalen oder nationalistischem Gedankengut nichts am Hut. Ich verurteile das aufs Schärfste.“ So werde sich die „Promi Big Brother“-Gewinnerin von 2021 erst einmal zurückziehen: „Ich denke auch an meine Kinder, die ich schützen muss – und die solche Lügen über ihre Mutter nicht lesen wollen.“

Doch auch wenn sich Melanie Müller verteidigt, ist sich Mike Blümer sicher: „Ihre Karriere ist für mich vorbei. Mit dem, was sie da von sich gegeben hat, kommen wahrscheinlich die wenigsten Menschen klar. Jeder Werbepartner, jeder Veranstalter wird einen großen Bogen um sie machen.“ (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.