DSDS Silbereisen schmeißt kriminellen Kandidaten raus – plötzlich ist er doch im TV zu sehen

DSDS 2022: Florian Silbereisen ist der Chef-Juror.

DSDS 2022: Florian Silbereisen ist der Chef-Juror. Warum tritt ein Krimineller nun doch auf?

DSDS 2022 sorgt für Verwirrung: In Mechito tritt ein Kandidat auf, den Florian Silbereisen bei „Deutschland sucht den Superstar“ rausgeworfen hat, weil er seine kriminelle Vergangenheit verschwiegen hatte. RTL klärt auf.

Da schauten sicherlich einige Zuschauerinnen und Zuschauern verwundert hin: Im Auslandsrecall von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) 2022 wirft besonders ein Auftritt Fragen auf.

Denn zusammen mit Julia Haß und Luisa Santos de Jesus singt auch Kandidat Mechito vor der Jury. Er performt vor Florian Silbereisen das Lied „Blau“ von Amanda feat. Sido - und hofft aufs Weiterkommen. Dabei hatte der neue DSDS-Chefjuror den 30-Jährigen doch schon aus der Show geworfen! Was hat er dann plötzlich doch im TV zu suchen?

DSDS: Auftritt im Recall wirft Fragen auf – RTL bezieht Stellung

Zur Vorgeschichte: Nach seinem Casting kam raus, dass der Nachwuchssänger dem RTL-Team eine Bewährungsstrafe wegen Körperverletzung verschwiegen hatte – ein No-Go für den Sender und Florian Silbereisen. Kriminelle Energie wird beim Sender eben nicht nicht unterstützt.

Alles zum Thema DSDS

Schlagerstar und Juror Florian Silbereisen hatte Mechito daraufhin persönlich getroffen – und direkt aus der Show geworfen. „Gewalt passt nicht zum neuen DSDS“, stellte er klar.

Plötzlich ist der junge Mann aber doch wieder im TV zu sehen. Wie passt das denn nun zusammen? Ist RTL dann doch nicht so konsequent?

Die Antwort liegt in der Chronologie der Ereignisse. Denn sowohl das Casting als auch der Recall wurden bereits im Sommer und Herbst des Jahres 2021 produziert.

Die verschwiegene Straftat kam aber erst Anfang 2022 ans Licht. Da fand dann auch erst die Disqualifikation statt.

DSDS: Florian Silbereisen wirft Mechito raus – im Recall tritt er trotzdem auf

Einfach aus dem nun ausgestrahlten Auslandsrecall herausschneiden konnte der Sender Mechitos Auftritt nicht. Der Sender bezog deswegen Stellung und erklärte der Fangemeinde: „Da der 30-Jährige gemeinsam mit anderen Kandidaten performt, wird er am Samstag weiter bei ‚DSDS‘ zu sehen sein.“

Die aktuelle Staffel der Castingshow ist die erste ohne den langjährigen Jury-Boss Dieter Bohlen. Der hatte sich zum Ende der vorangegangenen Staffel mit dem Sender überworfen und war schon in den Live-Finals der Ausgabe des Jahres 2021 nicht mehr zu sehen gewesen.

Sein Nachfolger Florian Silbereisen sitzt nun gemeinsam mit Sängerin Ilse DeLange und Produzent Toby Gad in der Jury. Das Finale soll am 28. Mai 2022 stattfinden. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.