+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

DSDSFührt Zoff um Jill Lange zur Spaltung der Jury in Liveshows? RTL äußert sich nebulös

Leony (l-r), Katja Krasavice, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen, Jury-Mitglieder der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ 2023

Leony, Katja Krasavice, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen (vl.), Jury-Mitglieder der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. 

Mit vier Jury-Mitgliedern startete DSDS in die finale Staffel. Aber sind diese auch alle in den Liveshows dabei? Ein Zoff weckt daran Zweifel. 

von Simon Küpper (sku)

„Ich habe vielleicht nichts Diverses für euch, aber was Kontroverses und das wird der vierte Juror sein, den ich bald bekannt gebe.“ Das sagte Dieter Bohlen Ende August 2022, kurz bevor bekannt wurde, dass Katja Krasavice mit in der DSDS-Jury sitzt.

Wie kontrovers das auch für ihn selbst werden würde, hätte er da wohl noch nicht gedacht. 

DSDS 2023: Liveshows ohne Teile der Jury?

Denn zwischen dem DSDS-Urgestein und dem Social-Media-Idol entbrannte ein hitziger Zoff. Auslöser: Der Casting-Auftritt von Reality-TV-Teilnehmerin Jill Lange und Bohlens mieser Spruch: „Hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?“

Alles zum Thema DSDS

Die Folge: eine öffentliche Auseinandersetzung der beiden Jury-Mitglieder.

In den folgenden DSDS-Ausgaben war der aber gar kein Thema. Die waren zum Zeitpunkt der Ausstrahlung des Castings nämlich längst abgedreht, der große Knall also bei den Dreharbeiten noch gar nicht passiert. 

In der Zwischenzeit krachte es dann dermaßen, dass sich schon die Frage stellte, ob die beiden überhaupt noch gemeinsam in der Jury sitzen wollen und können. 

Geplant war das aber für die Liveshows, die am Samstagabend (1. April 2023) starten, inklusive Finale am 15. April sind es drei Stück. Mit der kompletten Jury? 

Eine RTL-Sprecherin äußert sich gegenüber EXPRESS.de nur nebulös: „Wir freuen uns auf die erste Liveshow von DSDS am Samstag und werden bis dahin keine inhaltlichen Details verraten.“

Die Chancen für einen gemeinsamen Auftritt stehen allerdings nicht schlecht. Alle vier Jury-Mitglieder (neben Dieter Bohlen und Katja Krasavice sind das Pietro Lombardi und Leony) haben einen Vertrag, der auch die Liveshows beinhaltet.  Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Allerdings ist auch klar: unmöglich wäre ein solcher Vorgang nicht. 2021 verpasste Dieter Bohlen die Liveshows, meldete sich für diese krank. Hintergrund war damals ein Streit mit RTL über die zukünftige Ausrichtung der Show. Anschließend hatte der Poptitan für eine Staffel ausgesetzt.

Seine Rückkehr zur aktuellen – und letzten – Staffel sollte einen Höhepunkt der DSDS-Geschichte bilden. Nun wird sich zeigen, wie dieser genau aussehen wird. (sku)