Tankstellen-Drama im Münsterland Er wollte helfen – Pächter (54) stirbt nach Messerattacke 

DSDS 2022 Kandidatin enthüllt trauriges Schicksal: „Ich mache das für ihn“

Das Foto zeigt DSDS-Kandidatin Melissa während ihres Auftritts beim Casting, wie sie mit einem Mikrofon in der Hand performt

DSDS-Kandidatin Melissa Mantzoukis während ihres Auftritts beim Casting.

DSDS-Kandidatin Melissa und ihren Vater verband eine innige Beziehung. Jetzt ist er überraschend verstorben. 

„Wenn er mich nicht motiviert hätte mitzukommen, dann hätte ich es nicht geschafft“, erzählt DSDS-Kandidatin Melissa Mantzoukis (18) während des Castings über ihren Vater. Tatsächlich erreicht der glühende Beyonce-Fan mit dem Song „Love You Like A Love Song“ von Selena Gomez & The Scene den Recall. 

„Ich bin ein Papa-Kind“, gibt Melissa offenherzig zu. Natürlich ist Papa auch bei ihrem Casting dabei und im Anschluss mächtig stolz auf seine Melissa. Doch beim Recall der RTL-Show tritt die Ingolstädterin dann plötzlich ohne ihren Vater an. 

Denn ihr Vater ist in der Zwischenzeit verstorben – zwei Wochen vor Melissas Auftritt in der nächsten Runde von DSDS. Doch die Musikerin bleibt stark, aufgeben kommt für sie nicht infrage. 

Alles zum Thema RTL

„Ich mache das für ihn, weil er das auf jeden Fall wollen würde.“ Und so stellt sich Melissa mit dem Song „Clown“ von Emeli Sandé im Recall der Jury um Schlager-Star Florian Silbereisen (40), Musikproduzent Toby Gad (53) und Sängerin Ilse DeLange (44). 

Wer Melissas Weg bei DSDS selbst verfolgen möchte, der oder die sollte am Samstag (22. Januar 2022) um 20.15 Uhr RTL einschalten oder bei RTL+ reinschauen – dann geht es nämlich los mit der ersten Folge. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.