+++ EILMELDUNG +++ Polizeieinsatz in Wuppertaler Gymnasium Mehrere Verletzte – Tatverdächtiger festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Polizeieinsatz in Wuppertaler Gymnasium Mehrere Verletzte – Tatverdächtiger festgenommen

Nach Liebes-Bombe von Peter KleinFreundschaft gekündigt! Djamila Rowe attackiert Yvonne Woelke

Djamila Rowe im Dschungelcamp.

Djamila Rowe, hier im Januar 2023, kündigte Yvonne Woelke die Freundschaft. 

Eigentlich sollte Yvonne Woelke Dschungelkönigin Djamila Rowe in Australien den Rücken freihalten. Stattdessen gerieten Peter Klein und sie im Zuge des Dschungel-Skandals selbst in den medialen Fokus.

Sie flogen als Freundinnen nach Australien! Doch von Freundschaft kann nun offenbar nicht mehr die Rede sein.

Nach Peter Kleins überraschendem Liebes-Outing in Richtung von Yvonne Woelke meldete sich nun auch die völlig überrumpelte Djamila Rowe zu Wort, die Yvonne bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch zu ihren Freundinnen gezählt hatte. Die Dschungelkönigin von 2023 zog einen Schlussstrich. Und fand hierbei deutliche Worte! 

Dschungelcamp: Djamila Rowe maßlos enttäuscht von Yvonne Woelke

Yvonne Woelke sollte Freundin Djamila im australischen Versace-Hotel den Rücken freihalten. Doch anstatt die Dschungelkönig, die sich im Camp gegen Gigi Birofio und Lucas Cordalis durchsetzte, gut aussehen zu lassen, geriet die Schauspielerin selbst in den Fokus der Medien. Iris Klein, Peter Kleins Noch-Ehefrau, erhob schon vor Wochen schwere Vorwürfe. Yvonne und Peter sollen eine Affäre miteinander haben. Beide Beschuldigten bestreiten das. Es sei lediglich eine Freundschaft zwischen den beiden entstanden, hieß es. 

Alles zum Thema RTL

1
/
4

Am Samstag (11. Februar 2023) folgte die Mega-Überraschung. „Ja, ich habe mich verliebt und mich immer weiter von meiner Frau entfernt“, gestand Peter, der offenbar genug vom Versteckspiel hatte. Aber: In Australien sei nichts gelaufen, beteuerte der Stiefvater von Daniela Katzenberger.

Djamila Rowe äußerte sich nun im Interview mit der „Bild“ völlig entsetzt über die spektakuläre Wendung in der Causa Woelke-Klein. „Ich bin sprachlos. Entsetzt. Irritiert auf allen Ebenen.“

Nachdem sie von Peter Kleins Liebes-Outing erfahren hatte, habe sie umgehend Yvonne angerufen, um einige Dinge klarzustellen. 

„Vorhin habe ich mit Yvonne telefoniert und habe ihr die Freundschaft gekündigt. Ich bin unfassbar enttäuscht von ihr und werde mich jetzt erst einmal von ihr distanzieren. Ich habe sie mit nach Australien genommen, damit sie sich um meine Tochter kümmert. Und was macht sie?“

Während dieses Gesprächs sei aber immer noch nicht ganz klar geworden, was denn nun wirklich zwischen Yvonne und Peter lief. Beide beteuern bis dato ihre Unschuld. „Yvonne sagt mir bis jetzt immer noch nicht offen und ehrlich, was da wirklich los ist zwischen ihr und Peter Klein. Als ich seinen Chat-Verlauf gelesen habe, dachte ich, mir schlägt jemand ins Gesicht! Die beiden scheinen sich ja wirklich die ganze Zeit Nachrichten zu schreiben“, erzählte Djamila. 

Und genau jene Chatverläufe, die Iris Klein in ihrer Instagramstory postete, ließen reichlich Platz für Spekulationen. „Und ich möchte deine roten Wangen wieder sehen und deinen Körper spüren und fühlen“, schrieb Peter Klein Yvonne Woelke. Nicht nur Djamila Rowe dürfte in Anbetracht der Brisanz der Zeilen hier stutzig werden. 

„Yvonne erzählte mir, sie habe heute Vormittag über eine Stunde lang mit Iris Klein telefoniert. Yvonne behauptet nach wie vor, zwischen ihr und Peter Klein sei nichts gelaufen. Ich frage mich: Weshalb schreibt er ihr dann, er wolle wieder ihren Körper spüren? Mich interessiert, wann und wo er ihn schon mal gespürt hat?“, fragte sich Djamila Rowe. Ob Peter Klein und Yvonne Woelke endlich Licht ins Dunkel bringen, bleibt abzuwarten. Yvonne Woelke ließ eine EXPRESS.de-Anfrage zunächst unbeantwortet. 

Fakt ist: Nun scheinen auch die Fronten zwischen Djamila und Yvonne verhärtet. „Nicht im Traum hätte ich daran gedacht, dass mich Yvonne dermaßen hintergeht. Mir wurden bereits Einladungen zur Berlinale, zu denen ich Yvonne mitnehmen wollte, für Yvonne abgesagt. Ich fürchte, sie wird jetzt zur meistgehassten Frau Deutschlands.“