Unfall auf der A4 Mini-Van überschlägt sich – mehrere Personen verletzt

Dschungelcamp 2022 Harald Glööckler wird deutlich: „Unsäglich peinlich!“

Das Bild zeigt Dschungelcamp-Bewohner Harald Glööckler am 24. Januar 2022.

Harald Glööckler ist deprimiert.

Es hat sich ausgeludert. Janina Youssefian hat sich in einem derben Streit mit Linda Nobat derart im Ton vergriffen, dass RTL keine andere Wahl blieb, als Dieter Bohlens Ex-Affäre nach einer rassistischen Verbalentgleisung aus dem Dschungelcamp zu schmeißen. Irgendwann ist Schluss mit lustig.

Moderatorin Sonja Zietlow haderte nicht zu Unrecht, denn die Ausfallrate in Südafrika ist in der Tat hoch. Ein „Star“ wurde wegen Impfpassschummeleien schon vor dem Start ausgeschlossen, ein anderer wegen positiver Corona-Tests gesperrt.

Und jetzt fliegt eine Campteilnehmerin vorzeitig raus, und die Quoten sind auch nicht der Brüller. Der Dschungel 2022 läuft schon ein wenig besch..., aber das ist wieder eine ganze andere Geschichte: Filip Pavlovic wurde nämlich von einem Affen „angekackt. Der hat mir voll ins Gsicht gesch...!“

Dschungelcamp 2022: Linda brodelt – „Wir sind alle hangry“

Trotzdem: Irgendwie wäre es schön gewesen, wäre dies das größte Problem an Tag vier im Dschungel gewesen. War es aber nicht.

Alles zum Thema Harald Glööckler
  • Harald Glööckler Schock-Diagnose: Sorgen um Modedesigner –„Schmerzen im ganzen Körper“
  • „Grill den Henssler“ Glööckler lässt Laura Wontorra auflaufen – „Darf einer Frau nicht passieren“
  • „Grill den Henssler“  Dschungelkönig  mit kuriosem Liebesgeständnis – „unvermittelbar“
  • Harald Glööckler Horror-Kindheit: „Es war niemand da, als meine Mutter totgeschlagen wurde“
  • Harald Glööckler Klartext vom Mode-Designer: Ist er jetzt etwa Single?
  • Dschungelcamp Harald Glööckler kaum wiederzuerkennen – jetzt sieht man, wie dünn er geworden ist
  • Harald Glööckler Nach Dschungelcamp: Modedesigner bekommt eigene Show auf RTL
  • Harald Glööckler Ehekrise? Jetzt äußert sich Anwalt über Grund für Umzugswagen
  • Dschungelcamp 2022 Kandidatin legt pikantes Geld-Geständnis ab: „Sage ich ganz ehrlich”
  • Dschungelcamp 2022 Filip Pavlovic der neue „Bachelor“? – „Sie sollte Kinder haben wollen“

Die schleimige Dschungelprüfung an Tag drei wirkte bei Linda und Janina nach. Dass sie prompt für eine weitere öffentliche Mutprobe auserkoren wurden, machte beide fuchsig. Schlafentzug und Hunger taten ihr Übriges dazu.

„Wir sind alle ‚hangry‘“, betätigte sich Linda als Wortschöpferin und fügte hungry und angry (dt.: hungrig und wütend) zum neuen Bonmot zusammen. Clever eigentlich. Umso schockierender, dass kurze Zeit später von Cleverness oder gar Intelligenz (auch) bei ihr keine Spur mehr war.

Die Prüfungsgemeinschaft Linda & Janina war keine. Und das sagten sie sich dann auch offen ins Gesicht. „Ich bin nicht dein Team und werde auch nicht deine Freundin werden“, stellte Janina klar. Linda: „Hab ich dir vielleicht die Freundschaft angeboten oder was?“

Vorher, als Tara Tabitha und Filip Pavlovic aneinander gerieten, hatte Janina noch über die nervöse Stimmung gescherzt: „Ist Vollmond, oder so?“ Wenig später hatte der Spaß aber ein Loch. Der Streit lief komplett aus dem Ruder und glitt in immer tiefere Niederungen ab.

Dschungelcamp 2022: Janina Youssefian geht zu weit

„Du bist so erbärmlich, du Ekelpaket, ich hab dir den Arsch gerettet“, keifte Janina, „Wie kann man nur so bescheuert sein? Einen Scheiß bist du besser als ich, verpiss dich, Bitch“, lederte Linda zurück. „Du dumme, eklige, beschissene, asoziale...“ suchte Janina fäkalgewaltig nach Worten. „Ich bin nicht der Baum, den du anpissen kannst, aus deinem Mund kommt nur Scheiße“, gab Linda ebenso retour.

Und dann knallte bei Janina der Schalter komplett durch: „Dann geh doch in den Busch zurück, wo du herkommst.“

Da war es plötzlich still. Nicht mal das Lagerfeuer traute sich zu prasseln. Rassismus in Südafrika – das geht gar nicht. Fanden alle. Auch Linda: „Beleidigung ist schön, ich beleidige auch, aber nicht über die Hautfarbe.“ Natürlich sind rassistische Äußerungen ein No-Go. Die Situation war für alle heikel. Harald Glööckler: „Das war unsäglich peinlich.“

Dschungelcamp 2022: Linda lehnt Janinas Entschuldigung ab

Am nächsten Morgen entschuldigte sich Janina offen. Linda hatte aber schon vorher nachgedacht und nahm die Entschuldigung nicht an. „Wir sollten uns aus dem Weg gehen, dass wir uns nicht ständig ankeifen.“ Dieser Meinung war RTL wohl auch und schickte Janina auf einen gänzlich neuen Weg: nämlich direkt nach Hause.

Linda („Das erste Mal, dass man so gerecht ist zu mir.“) sonnte sich ein bisschen in der Entscheidung und dem Zuspruch der Campinsassen. „Wir sind alle auf deiner Seite“, sprach Jasmin Herren für alle. 

Dschungelcamp 2022: Filip Pavlovic, der Welt größter Frauenmissversteher

Neben diesem Eklat rückte natürlich alles andere in den Hintergrund. Die Dschungelprüfung, an der nach Janinas Rauswurf dann nur noch Anouschka Renzi, Linda und Harald Glööckler teilnahmen, sowieso.

Am „Fiesband“, einer Art Running-Dschungel-Sushi mit Bullennase, frittiertem Skorpion, Regenwürmern, Lammherz und einer Pampe aus pürierten „tausendjährigen Eiern“ und Sauerkraut, ekelten sich die Probanden mehr als dass sie sich nährten – zwei Sternchen ergatterten sie, und waren nicht mal richtig enttäuscht.

Was man von Tara Tabitha nicht sagen kann. In deren Wahrnehmung hat sich Filip Pavlovic vom auserwählten Herzbuben innerhalb eines Satzes zum unromantischen Vollhorst gewandelt. Für Filip, den ultimativen Frauenmissversteher, zum Mitschreiben: Wenn dich eine Frau nachts fragt, ob du sie zum Wäschewaschen begleiten willst, dann ist „in zehn Minuten vielleicht“ definitiv die falsche Antwort.

Tara war über die Zurücksetzung untröstlich, Filip verstand es nicht. Eine Aussprache wurde zum Rohrkrepierer: „Wie soll ich dich verstehen, wenn du mich nicht verstehst?“ Vielleicht hat Tara die Kack-Affen ja auf Filip abgerichtet, verwunderlich wär’s nicht.

Dschungelcamp 2022: Jasmin Herren – „Anouschka geht mir auf den Sack“

Das Liebesdrama wäre ohne das Verbaldrama eine gute Headline gewesen. Oder auch „Willi starb an Benzodiazepine-Missbrauch.“ Das nämlich legte Jasmin Herren, die ja im Camp eigentlich gar nicht über ihren verblichenen Mann reden wollte, mehr oder weniger allen ausführlich dar. Das ist eine bittere Geschichte, in der Worte zweifacher Bedeutung.

Eric heißt zwar Stehfest, braucht aber derzeit vor allem gutes Sitzfleisch. „Ich hab schon nen geschwollenen Arsch“, kündete er im frühmorgendlichen Chat mit Jasmin Herren. Als alle noch selig pooften, schütteten sich die beiden einander das Lästerherz aus.

Über „Menschen mit Extrawurst“ wie Harald Glööckler, der sich nur bedienen lässt, und über Anouschka Renzi, die Jasmin „mit ihrer Scheiße auf den Sack“ geht. „Die jammert jeden Tag“, meinte Jasmin und riet: „Soll sie doch gehen. In der Tierwelt ist das auch so, da wird das schwächste oder kränkste Glied gefressen!“

Zum Schluss noch eine gute Nachricht: Tina Ruland und Manuel Flickinger sind noch im Camp! Lebendig! Man sieht sie zwar nicht und hört sie nicht, aber bei der Verkündung, wer anderntags in die Trampolin-Prüfung (es traf Lind und Harald) müsse, waren sie eindeutig zu erkennen.

Tina hat sich entschlossen, doch eher zur Schlaftabelette zu werden und sitzt offenbar nur noch die Zeit bis zur ersten Rauswahl durch die Zuschauer ab. Tja, das Problem hätte Janina vermutlich auch gerne ... (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.