Zoff geht weiter Nach Todes-Details im Dschungel: Willi Herrens Schwester mit deutlichen Worten gegen Jasmin

Reizfigur: Gegen die Witwe von Willi Herren wehrt sich dessen Familie jetzt.

Jasmin Herren im RTL-Dschungel

Die Aussagen von Jasmin Herren im RTL-Dschungel kommen in Köln gar nicht gut an. Bei EXPRESS.de nimmt die Familie des toten Sängers nun dazu Stellung.

Willi Herren und kein Ende. Seine Witwe Jasmin sorgte zu Beginn der neuen Staffel der Dschungelshow für Aufsehen, als sie gegenüber der Familie des verstorbenen Barden Prügelvorwürfe erhob.

Und dann Details über die Todesumstände Willis schilderte. Wie die 43-Jährige im RTL-Dschungelcamp („Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, Montag, 22.15 Uhr, auf Abruf auch bei RTL+) sagt, sei die Ursache für den Herzstillstand nicht auf Alkohol und Kokain zurückzuführen, sondern auf Valium. „Was viel schlimmer ist als dieser ganze Quatsch, sind die Benzodiazepine, das heißt: Valium. Jeder Arzt verschreibt dir diesen Scheiß“, so Herren. „Und das ist ja auch, woran Willi gestorben ist.“

Willi Herrens Schwester Annemie bedauert Jasmins Aussagen

Aussagen, die in Köln sehr aufmerksam registriert wurden und werden. Bei Willis Familie jedenfalls ist Kopfschütteln über die polarisierende Witwe angesagt.

Alles zum Thema Willi Herren

Willis Schwester Annemie auf Nachfrage von EXPRESS.de, wie die Statements aus dem Dschungel bei der Familie ankommen: „Dass Willi Drogen beziehungsweise Medikamente genommen hat, ist doch längst kein Geheimnis mehr. Aber dass man jetzt wieder davon anfängt, ist doch traurig. Lasst dem Willi seine Ruhe, rührt nicht weiter herum! Wir können als Familie so einfach keinen Abschluss finden, das ist doch respektlos!“

Die Schwester, einmal in Fahrt, dazu erstmals weiter: „Das einzig Interessante an Jasmin ist der Nachname. Kein Hahn würde nach ihr krähen, wenn sie nicht unseren Namen trüge. Es ist schade, dass auf dem Rücken eines Toten Quote gemacht werden soll. Jeder in unserem Umfeld gibt uns Recht.“

Annemie und Willi Herren

Schnappschuss, als Willi noch lebte: Annemie mit ihrem Bruder

Respekt habe die Kölnerin dagegen vor einer ganz anderen im Vergleich, so Annemie: „Jeder zieht über die Danni Büchner her, ich ziehe vor ihr aber den Hut. Die hatte zwei Kinder, hat gekämpft, um am Fressen zu bleiben. Das ist etwas ganz anderes.“

Erst Willi tot, dann Vater „Büggel“ auch noch verstorben. Und nun kommen durch die Dschungelshow neue Aussagen ans Licht. Klar ist: Die Familie Herren kommt so einfach nicht zur Ruhe ...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.